„Heslach erleben“ – Ein Stadtteilspaziergang zur Außenstelle des MüZe Süd

Am Freitag, dem 30. Juli 2021, fand nach langer coronabedingter Pause wieder der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ in Stuttgart-Süd statt. Dieser wird von der AWO Stuttgart, dem IB KUGEL sowie dem Gebrüder Schmid Zentrum organisiert. Um 10.00 Uhr fand sich eine Gruppe von interessierten Spaziergänger:innen am Erwin-Schoettle-Platz zusammen, um die neue Außenstelle des MüZe Süd – Familienzentrum Stuttgart e.V. zu besuchen.

Fotos: Carola Haegele

Anette Runge vom MüZe Süd führte die Teilnehmenden zu Beginn zu einem kleinen aus Stein geschaffenen Modell von Heslach. Dieses wurde von Student:innen angefertigt, die sich mit der zukünftigen Nutzung des Schoettle-Areals befassen. Denn bereits im Jahr 2023 werden die Räume des Statistischen Landesamt frei werden – die Räume der Universität Stuttgart sollen 2035 folgen. Insgesamt wird eine Fläche von 15.000 Quadratmetern neu nutzbar sein. Um eine für die Menschen im Stadtteil attraktive Perspektive des Areals zu erarbeiten, hat sich die Initiative „Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal“ gegründet. Diese möchte die Entstehung eines neuen Quartiers zum Wohnen, Leben und Arbeiten ermöglichen.

Die im Januar 2021 bezogene Außenstelle des MüZe Süd liegt zwischen dem Erwin-Schoettle-Platz und dem Marienplatz in der Böblinger Str. 44. In dem Gebäude waren zuvor Büroräume und ehemals ein Uhrengeschäft ansässig. Der Standort ist für Nachbar:innen unmittelbarer und besser zugänglich als die Räumlichkeiten des „Mutterschiffs“ im Generationenhaus Heslach. Große Schaufenster bieten Fläche für einen Blick ins Quartier. Dort soll in Zukunft Platz für die Vorstellung einer Initiative, für Kunst oder für Pläne des LABOR SÜD sein. Das LABOR SÜD ist ein Experimentierfeld bei dem der Frage „Was ist gute Nachbarschaft?“ nachgegangen sowie ein lebendiges Zusammenleben im Quartier mitgestaltet wird. Die Räume in der Außenstelle bieten Platz um gemütlich zusammenzusitzen und sich auszutauschen. Zukünftig sollen hier ein Flüchtlingscafé, Spieleabende und andere Veranstaltungen stattfinden.

Danach ging der Spaziergang zurück in das „Stadtteil-Wohnzimmer“ des MüZe Süd im 3. Stock des Generationenhauses. Das MüZe bietet mit dem Offenen Treff „Café Süd“, dem Mini-Kindergarten „ZwergenMüZe“ sowie einem 2- Hand-Laden ein vielseitiges Angebot. Das MüZe Süd ist ein gemeinnütziger Verein, der bereits seit über 30 Jahren besteht. Er wird finanziell vom Jugendamt der Stadt Stuttgart, durch Spenden sowie vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus „Miteinander – Füreinander“ gefördert.

Nach dem Gang durch den denkmalgeschützten Kastaniengarten erreichten wir schließlich das „Café Nachbarschafft Open Air“ des Gebrüder Schmid Zentrums. Hier ließen wir den Vormittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Der nächste Stadtteilspaziergang wird am Freitag, dem 24. September 2021 zum Kennenlernen der Initiative „Wanderbaumallee Stuttgart“ und ihrer Idee zu einer ihrer Stationen in der Dornhaldenstraße, Ecke Schreiberstraße führen. Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr am Erwin-Schoettle-Platz.

2 Gedanken zu „„Heslach erleben“ – Ein Stadtteilspaziergang zur Außenstelle des MüZe Süd

  • 5. August 2021 um 15:56
    Permalink

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Habe interesse am Stadtteilspaziergang am 24September 2021
    bin in Stuttgartt aufgewachsen geboren 14,04,1963 kenne Heslach sehr gut dort war vor 21Jahren ein Süßwarenladen Confieserie Aschenbrenner

    Die Haltestelle Erwin schöttle Platz war fürher die Haltestelle Schreiberstrasse und war gegenüber von dem Schreibwarenladen
    Es würde mich sehrfreuen wenn sie mir bescheidgeben Würden

    Mit Freundlichen Grüßen

    Michael Aschenbrenner

    Antworten
  • 6. August 2021 um 10:31
    Permalink

    Für alle Interessierten:

    Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung. Alle sind beim Stadtteilspaziergang herzlich willkommen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Gebrüder Schmid Zentrum

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: