Nimm Platz! – Die Wanderbaumallee im Stuttgarter Süden

Der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“, organisiert von der AWO – Altes Feuerwehrhaus Süd, dem Stadtteilprojekt KUGEL-Kulturen gemeinsam leben und dem Gebrüder Schmid Zentrum, führte uns am Freitag, dem 24. September 2021 in die Dornhaldenstraße Ecke Schreiberstraße. Dort hat sich momentan die Wanderbaumallee niedergelassen. Der Grundgedanke hierbei sind zwei Elemente: Obstbäume und Bienenweiden, gepflanzt in Handkarren, welche die dazugehörige Sitzgelegenheit schaffen. Die Bäume sind nicht nur zur Verschönerung der Straße gedacht. Sie speichern CO2, verändern die räumliche Akustik und kühlen die Umgebung. Zudem tragen sie essbare Früchte. Die Sitzbänke sollen ein besseres Zusammenkommen der Nachbarschaft ermöglichen und Plattform für eine gesündere Debatte sein.

Fotos: Ulf Menck

Das Projekt wurde den interessierten Zuhörer:innen von Jesus Martinez vorgestellt, der die Idee 2018 mit einer Gruppe von ungefähr einem Dutzend Personen in die Tat umgesetzt hat. Daran beteiligt sind Menschen aus der Stadtplanung, dem Gartenbau sowie der Rechtswissenschaft. Den Gedanken städtischen Lebensraum grüner zu machen, gab es mit dem Münchner Verein „Green City“ bereits vor 20 Jahren. Bewegliche Bäume in Verbindung mit einer Sitzgelegenheit sind jedoch eine Kombination mehrerer Ideen. Weiterlesen

Südfeuer – das Heslacher Stadtteilfest

Wie jedes Jahr fand das Stadtteilfest „Südfeuer“ auf dem in Stuttgart-Heslach gelegenen Südheimer Platz statt. Am Freitag, dem 17. September 2021, kamen bei strahlendem Sonnenschein viele junge und ältere Besucher:innen, um an dem vielfältigen Programm teilzunehmen oder sich davon unterhalten zu lassen. Jedoch war diesmal etwas ausgesprochen anders als die vorherigen Male: das Festgelände war abgesperrt, betreten durfte es nur, wer einen Nachweis vorlegen konnte, dass eine Impfung, eine Genesung oder ein negativer Corona-Test vorliegt. Zusätzlich war eine Registrierung per App oder die schriftliche Hinterlassung der Kontaktdaten vonnöten. Hatte man diese Hürde überwunden, wurde einem ein grünes Bändchen mit der Aufschrift Südfeuer ums Handgelenk gebunden und man erhielt Einlass.

Fotos: Ulf Menck

Weiterlesen

„Jerusalema Dance Challenge“ auf dem Südheimer Platz

„Die ganze Welt tanzt. Wir auch!
Du denkst, du kannst das nicht? Jeder kann tanzen!“

Am 11. September 2021 hat der Verein Props e.V., eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, zum gemeinsamen Tanzen auf dem Südheimer Platz in Stuttgart-Heslach eingeladen. Die Veranstaltung fand unter dem Motto „Tanz mit – Gemeinsam schaffen wir das!“ im Rahmen der Stadtteilinitiative „Heslach im Blick“ statt. Beim dazugehörigen Song handelt es sich um „Jerusalema“ von Master KG und der Sängerin Nomcebo Zikode. Das eingängige Lied aus Südafrika hat 2020 eine weltweite Dance Challenge ausgelöst. Rund um den Globus entstanden Tanzvideos, die gute Laune und ein Gemeinschaftsgefühl verbreiten. Das sind wirksame Mittel gegen die von Unsicherheiten und Ängsten geprägte Gegenwart in Zeiten von Corona. Die Idee zum Tanzworkshop auf dem Südheimer Platz hatte die Props-Mitarbeiterin Daniela Wolfschläger.

Fotos: Christina Schöffler

Das Wetter an diesem Samstag spielte mit. Kurz vor Beginn des Tanz-Tutorials hörte der Regenschauer auf und während der ersten Tanzschritte kam allmählich die Sonne raus. Schließlich drehte Tanja Prause, Gründerin des Vereins Props – Wert & Mut, die zwei Lautsprecherboxen auf, so dass zu dem weltbekannten Hit „Jerusalema“ voller Elan getanzt werden konnte. Weiterlesen

„Heslach erleben“ – Ein Stadtteilspaziergang zur Außenstelle des MüZe Süd

Am Freitag, dem 30. Juli 2021, fand nach langer coronabedingter Pause wieder der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ in Stuttgart-Süd statt. Dieser wird von der AWO Stuttgart, dem IB KUGEL sowie dem Gebrüder Schmid Zentrum organisiert. Um 10.00 Uhr fand sich eine Gruppe von interessierten Spaziergänger:innen am Erwin-Schoettle-Platz zusammen, um die neue Außenstelle des MüZe Süd – Familienzentrum Stuttgart e.V. zu besuchen.

Fotos: Carola Haegele

Anette Runge vom MüZe Süd führte die Teilnehmenden zu Beginn zu einem kleinen aus Stein geschaffenen Modell von Heslach. Dieses wurde von Student:innen angefertigt, die sich mit der zukünftigen Nutzung des Schoettle-Areals befassen. Denn bereits im Jahr 2023 werden die Räume des Statistischen Landesamt frei werden – die Räume der Universität Stuttgart sollen 2035 folgen. Insgesamt wird eine Fläche von 15.000 Quadratmetern neu nutzbar sein. Um eine für die Menschen im Stadtteil attraktive Perspektive des Areals zu erarbeiten, hat sich die Initiative „Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal“ gegründet. Diese möchte die Entstehung eines neuen Quartiers zum Wohnen, Leben und Arbeiten ermöglichen. Weiterlesen

Einladung zum Treffen „Heslach im Blick“ am 4. November 2019

Wir treffen uns am Montag, 4. November um 19.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhauses Heslach, 2. OG. Wir – das ist jeder/jede, der oder die unsere Quartiers-Initiative „Heslach im Blick“ unterstützen möchte.

Gerne informieren wir über den bisherigen Weg der Quartiers-Initiative Gruppe 3 „Mobilität im öffentlichen Raum“ seit Beginn des Stadtteil-Projekts in 2012 – und sind gespannt, was wir im kommenden Jahr 2020 alles umsetzen werden. In den vergangenen Jahren wurde vor allem der Südheimer Platz belebt (2019: Südfeuer, Pflanzentauschbörse, Flohmarkt, Open-Air-Kino).
 
– Sollen diese Aktionen so fortgeführt werden? Soll etwas verändert werden?
– Was ist darüber hinaus möglich oder wichtig?
– Gibt es weitere Orte im Stadtbezirk, die verändert werden sollten?
– Gibt es weitere Themen?
– Welche Aktionen werden gewünscht?
Wir freuen uns auf Anregungen, Ideen, Gespräche und Vorschläge sowie über Unterstützung. Für eine bessere Planung wäre eine kurze Rückmeldung bis zum 03.11.2019 hilfreich –  am besten per E-Mail an Daniel Link (KUGEL – Kulturen gemeinsam leben): daniel.link@ib.de. Vielen Dank.