Hilfesuchende willkommen beim Welcome Center

Dienstagnachmittag, 13:58 Uhr

Das Team des Welcome Center Stuttgarts sitzt in den Startlöchern, die PCs sind hochgefahren, die Telefonleitung ist offen. Wer wird uns heute anrufen? Welche Fragen erreichen uns heute per E-Mail? Wo muss weitervermittelt werden? Wo führt ein kurzes Gespräch zur gesuchten Lösung?

Ich arbeite nun seit Frühjahr 2016 im Welcome Center Stuttgart und bin immer noch fasziniert von der flexiblen, Mensch-orientierten Arbeitsweise dieser Einrichtung.

Auch wenn Corona einiges verändert hat und wir dadurch aktuell Ratsuchende nur in Ausnahmefällen direkt beraten können, so findet das Team immer einen Weg zu den Menschen.

Personen aller Couleur sind hier herzlich Willkommen. Keine Frage wird abgewiesen, kein Anliegen ignoriert. Überall wird versucht, zu begleiten und zu unterstützen. Das Ziel der Einrichtung liegt darin, Neubürger:innen willkommen zu heißen und durch den städtischen Behördendschungel zu lotsen. Möglichst schnell und unkompliziert soll der/die richtige Ansprechpartner:in gefunden werden, um auf das Anliegen des Ratsuchenden eingehen zu können. Insgesamt besuchten das Welcome Center seit dem Start in 2014 Menschen aus 183 verschiedenen Staaten. 40 Prozent haben eine EU-Staatsangehörigkeit, 60 Prozent kommen aus anderen Ländern.

Das Welcome Center sucht Antworten zu den alltäglichen Anliegen der Ratsuchenden:

  • Wie und wo kann ich meine ausländische Qualifizierung anerkennen lassen?
  • Wer unterstützt mich bei der Stellensuche? Wie schreibe ich eine Bewerbung?
  • Wo kann ich Deutsch lernen? Gibt es für mich eine finanzielle Unterstützung?
  • Wo kann ich meinen Aufenthaltsstatus verlängern? Was ist dabei zu beachten?
  • Wie melde ich mein Kind für die KiTa/ Schule an?
  • Vieles mehr.

Weiterlesen

Auf die Plätze! Das Volks*theater lädt auf den Marienplatz ein:

Hey Volk*

Wir sind Dein Theater! Wir sind das Volks*theater Rampe.
Wir haben uns vor einem Jahr verabredet, auf dem Marienplatz. Und Versprechen muss man halten. Wir kommen! Endlich wieder. Mit 10 Songs für den Marienplatz.
Über Wellen, über Koffer, über Ankommen und Abschiede, über Zimt und Zucker. Über Politik, über „ihn“, über die Möglichkeit eines radikalen Neubeginns. Von Krokodilen und Raketen. Und für, mit und über Menschen.

Herzliche Einladung zu:

AUF DIE PLÄTZE!Ein Wiedersehen mit Musik.

17. – 19. Juni 2021 jeweils ab 20:30 Uhr auf dem Marienplatz.

Weiterlesen

„Wir suchen dringend MitstreiterInnen, die etwas bewegen und organisieren wollen.“

Ein Interview mit der Toastmasterin Patricia Sadoun (geb. 1953) zu ihrem Engagement im Stuttgarter Bürgerhaushalt – von Ulf Menck im Mai 2021

Illustration: Thilo Rothacker/Grafik: Stadt Stuttgart

Ulf Menck (UM): Guten Tag, Frau Sadoun. In welcher Funktion sind Sie im Stuttgarter Bürgerhaushalt tätig?

Patricia Sadoun (PS): Ich verfolge den Stuttgarter Bürgerhaushalt seit 2011, also von Beginn an als aktives Arbeitskreismitglied. Seit 2014 bin ich als Multiplikatorin mit dabei.

UM: Was ist der Stuttgarter Bürgerhaushalt?

PS: Stuttgarter Einwohner machen Vorschläge für städtische Projektideen, die dann von den Bürgern mit Stimmen bewertet werden. Daraufhin wird eine Top 100 erstellt, bestehend aus den Projekten, die am meisten Stimmen erhalten haben. Im Bürgerhaushalt geht es aber nicht bloß um politische Bildung, er ist auch ein Integrationsprojekt. Es geht darum, sich mit dem unmittelbaren Lebensumfeld zu beschäftigen. Wie funktioniert die Stadt, in der ich lebe? Was macht ein Bezirksbeirat? Erst seitdem ich mich mit diesen Fragen beschäftige, fühle ich mich wirklich als Bürgerin der Stadt Stuttgart. Weiterlesen

TheaterAmFenster präsentiert Kain erschlägt Abel

Kain erschlägt Abel
Die Inszenierung transferiert den Kain und Abel Mythos in die heutige Zeit.
Text: Udo Oskar Rabsch
Schauspiel: Rüdiger Ewald, Boris Rodriguez
Lilith und himmlische Figuren im Video:
Amanda Haga,Elisa Bosse und das TAF Ensemble

Fr. 11. Juni 2021
20.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal, 2.0G oder Feiergarten

Eintritt 10.- / 5.-
Anmeldung: 0157 – 5402 1302
info@theateramfenster.de
www.theateramfenster.de

Der Besuch der Theateraufführungen ist momentan nur möglich mit einem negativen Corona-Test,
einer vollständigen Impfung oder wenn Sie von einer Covid-19 Erkrankung genesen sind.
Nach wie vor gelten natürlich die Maskenpflicht sowie die Abstandsregeln. Zur Kontaktnachverfolgung werden Kontaktdaten erhoben.