Tag der Toten: Fotocollage statt Feier

Baila Mexico Tag der Toten 1.2.November 2020

Am 1. und 2. November wird in Mexiko der Tag der Toten gefeiert. Normalerweise feiert auch die mexikanische Tanzgruppe Baila México im Gebrüder Schmid Zentrum jedes Jahr im November diesen Tag. Dieses Jahr geht das leider nicht wegen der Corona-Maßnahmen. Aber die Gruppe hatte eine andere Idee. Hier präsentiert Sie anstatt eines Festes das Ergebnis: Eine wunderschöne Photo-Collage. Jeder Tänzer hat sich zu Hause geschminkt und ein Foto gemacht. Die Gruppe wünscht allen „Feliz dia de Muertos“: Alles Gute zum Tag der Toten.

 

Termine Oktober Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V.

Termine im Oktober

Nach der langen Unterbrechungszeit durch die Corona-Pandemie freuen wir uns, seit September unsere Angebote wieder starten zu können und laden Sie herzlich dazu ein!

 „Wir machen schöne Dinge“, Interkulturelles Handarbeitsprojekt im Mütterzentrum (MüZe) und im Gebrüder-Schmid-Zentrum jeweils dienstags von 13.30- 15.30 Uhr, Termine: 06.10., 20.10., 03.11., 17.11., 01.12., 15.12.2020.

 

Kunst- und Malprojekt
am Samstag, 24. Oktober 2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums. Künstlerische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie Freude an Farben und am Gestalten mit.
Nächster Termin: 28.11.20

 Die Veranstaltungen sind für Sie kostenfrei. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Sprechstunde jeden Mittwoch 17 – 19 Uhr: Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V. im Gebrüder Schmid Zentrum, Gebrüder Schmid Weg 13, 70199 Stuttgart (Heslach),
E-Mail: GelebteNachbarschaft@gmx.de, Telefon 0711 2 16-8 05 93

Theater-Tanz-Projekt „Society & Art“ in den Herbstferien!

Bühne frei für das Theater-Tanz-Projekt von Props e. V. „Society & Art“ in den Herbstferien! Vom 26.10.-30.10.2020 wird im Generationenhaus Heslach auch dieses Jahr wieder gespielt, getanzt und in andere Rollen geschlüpft. Gemeinsam wird ein Stück entwickelt, in dem es um die Erlebnisse von Jugendlichen geht, die zusammen nachsitzen müssen und deren Leben sich dadurch verändert. Kinder und Jugendliche zwischen elf und 15 Jahren sind herzlich eingeladen, kostenfrei an der Theater-Projektwoche teilzunehmen, in die auch Tanzelemente aus Tango Argentino und Hip Hop integriert sind. Mithilfe von Workshops werden die Teilnehmenden spielerisch an die Tänze herangeführt.

Einige Plätze sind schon besetzt, aber auch noch ein paar frei – darum meldet euch schnell! Wir werden natürlich vorsichtig sein und die Corona-Regeln beachten. Aufgrund der aktuellen Lage wird es am Freitag eine Aufführung ohne Publikum geben – dafür gibt es am Ende einen Filmdreh!

Geleitet wird das Projekt von Tanja Prause (Theaterpädagogin) und Rebekka Sikinger (Sozialpädagogin) zusammen mit Ora Bukoshi (Tango-Tänzerin, interkulturelle Trainerin), Levent Gürsoy (Hip-Hop & Breakdance), Janina Michl (Autorin, Impro-Theater) und Team.

Anmelden kannst du dich bei Tanja Prause unter der Telefonnummer 0711-31590880 oder der Mailadresse hallo@props-stuttgart.de anmelden.

Termine:
Herbstferien: 26. – 30. Oktober 2020  jeweils von 10:00 – 14:30 Uhr (inkl. einem kleinen gemeinsamen Mittags-Snack)
Freitag, den 30.Oktober, 15:30 Uhr Aufführung & Filmdreh!

Gefördert wird das Projekt von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Rotary Club Stuttgart.

tänze für 3. festival yidishe muzik – workshop mit yeva lapsker aus berlin

yidishe tents – klezmer dances mit yeva lapsker, berlin

workshop am donnerstag, 22.10.2020, 10 – 18 uhr, stuttgart-heslach, generationenhaus, hermann schmid raum eg und rudolf schmid saal, 2. og

mit abschließender filmaufnahme im rahmen des 3. festivals yidishe muzik 2020

der workshop der choreographin und künstlerin yeva lapsker führt in die verschiedenen traditionellen yidishen tänze ein, begleitet von verschiedenen klezmer-stücken. dieser tageskurs wird angeboten für maximal acht tanzliebende unter berücksichtigung der corona-vorschriften. deshalb entstehen die verbindungen der tanzenden z.b. mit tüchern statt traditionell – und zukünftig wieder…;-) – hand in hand oder arm in arm….

vor kursende werden die tänze mit kameras aufgenommen, um sie als digitalbeitrag zum 3. festival yidishe muzik stuttgart 2020 auf die webseite zu stellen. die bereitschaft dazu gehört zur kursteilnahme. der workshop ist für die teilnehmer:innen kostenlos. beginn ist am 22.10. um 10 uhr, zwischen 13 – 14 uhr besteht die möglichkeit für eine mittagspause und gegen 16 uhr beginnen die aufnahmen. im idealfall würde sich die gruppe am montag zu einer vorbereitungsrunde treffen, was aber keine bedingung für die teilnahme am workshop ist. bei interesse bitte schnell melden!

organisation und kontakt: albert.kunze@gmail.com mobil 0152-02.44.84.02

blaybt ale gezunt un freylekh!