Jazz im Feiergarten – mit Blue Train: „Mostly Bariton“

Jazzkonzert Open Air

am Sonntag, 4. Oktober 2020 von 16 bis 18:30 Uhr im Feiergarten, bei schlechtem Wetter im Rudolf Schmid Saal
Eintritt frei, Spenden erwünscht

mit dem Programm „Mostly Bariton“ der Band „Blue Train“:
Nach über 30 Jahren gemeinsamen Musizierens hat Blue Train zum ersten Mal ein Programm erarbeitet, in dem das Baritonsaxophon im Vordergrund steht. Titel aus den 50er- und 60er-Jahren, mit Liebe ausgesucht und mit viel Fleiß vorbereitet, sind die (derzeitigen) Lieblingsstücke, viele davon aus den bisherigen Konzerten mit Musik von Charles Mingus und Thelonius Monk.

Blue Train stellt diese Stücke nicht nur vor, sondern zieht durch die Freude am Musizieren das Publikum in seinen Bann. Trotz des hohen musikalischen Anspruchs wirken die Stücke niemals intellektuell, sondern offen, flexibel, einfallsreich, einfühlsam, vorwitzig, humorvoll und nah am Zuhörer.

Die Musiker von BLUE TRAIN:
Alfred Haag – Sopran- und Baritonsaxophon
Arne Meerwein – Alt- und Baritonsaxophon
Bernd Oppolzer – Piano
Fred Stern- Kontrabass
Alois Geiger – Schlagzeug

Eine Kooperation der Wabe Stuttgart e. V. (einer Initiative des Gebrüder Schmid Zentrums)

und der IG JAZZ STUTTGART e. V.

Bundesweiter Dokumentarfilmtag in Stuttgart im Kino „Atelier am Bollwerk“

 

 

am Samstag,  19. September 2020 ab 16 Uhr

im Kino Atelier am Bollwerk, Hohe Straße 26, 70176 Stuttgart.

Wichtig: Eintritt symbolisch 1,- €. Vorherige Buchung für den jeweiligen Film über die Kinowebsite erforderlich.
Ab sofort unter: https://arthaus-kino.de
Veranstaltet durch die AG Dok – Regionalgruppe Südwest

weitere Infos unter www.letsdok.de

Weiterlesen

Termine September Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V.

Wir sind wieder da!

 Nach der langen Unterbrechungzeit durch die Corona-Pandemie freuen wir uns, ab September unsere Angebote wieder starten zu können und laden Sie herzlich dazu ein!

 

 „Wir machen schöne Dinge“, Interkulturelles Handarbeitsprojekt
im Mütterzentrum (MüZe) und im Gebrüder-Schmid-Zentrum
Jeweils dienstags von 13.30- 15.30 Uhr
Termine: 08.09., 22.09., 06.10., 20.10., 03.11., 17.11., 01.12., 15.12.2020.

  

Kunst- und Malprojekt
am Samstag, 26. September 2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums. Künstlerische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie Freude an Farben und am Gestalten mit.
Nächste Termine: 24.10.20., 28.11.20

 

Die Veranstaltungen sind für Sie kostenfrei. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Sprechstunde jeden Mittwoch 17 – 19 Uhr: Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V. im Gebrüder Schmid Zentrum, Gebrüder Schmid Weg 13, 70199 Stuttgart (Heslach),
E-Mail: GelebteNachbarschaft@gmx.de, Telefon 0711 2 16-8 05 93

Neues Mobiliar fürs Café Nachbarschafft über Verein Helfende Hände

Ausschankhäuschen der Helfenden HändeSo manche der vielen Kooperationen der Helfenden Hände e. V. kommt dem Gebrüder Schmid Zentrum (GSZ) zugute. Nach dem Ausschankhäuschen im Feiergarten fallen für das GSZ nun ein Kühlschrank und neue Stühle ab fürs künftige, umgebaute Café Nachbarschafft und für den Hermann Schmid Raum. Die alten Stühle sind nach 20 Jahren schon sehr abgenutzt und lassen sich auch nicht gut stapeln, sie nahmen viel zu viel Raum ein. 60 neuwertige, bequeme und praktische Stühle hat die Charlottenklinik für Augenheilkunde aus Stuttgart über den Verein gespendet. Seit einigen Jahren arbeitet Helfende Hände e. V. mit der Augenklinik in der Kinderwunschaktion an Weihnachten und in anderen Projekten zusammen. Die Mitarbeiter der Klinik spenden, die Geschäftsleitung organisiert die Spendenaktionen.

Auch die derzeitige Sandwichaktion fürs Café Nachbarschafft Open Air hat das GSZ den Helfenden Händen zu verdanken: Jeden Freitag spendet eine Schulkantine übrige Sandwiches und Obst fürs Café Nachbarschafft.

Weiter wurde ein bereits organisiertes Catering in Form eines Waffelstandes, das wegen Corona abgesagt werden musste, von der Obdachlosenhilfe über den Verein Helfende Hände weiterverschenkt und das GSZ kann dadurch nun an einem Tag Waffeln anbieten.

Ein herzliches Dankeschön an den/die Spender und an den Verein.Logo Helfende Hände e. V.

„Café open Air“ mit Verkaufsstand – eine Spende der „Helfenden Hände“

Ausschankhäuschen der Helfenden HändeSeit Mittwoch 1. Juli ist der Betrieb des „Café open Air“ im Feiergarten gut angelaufen und die Gäste genießen die milden Temperaturen unterm grünen Dach der Kastanienbäume, inmitten einer Oase aus Topfpflanzen, die Petra Schneider von der Wabe betreut. Der Verein Helfende Hände e. V. hat ein wunderschönes und praktisches Ausschank-Holzhäuschen mit Wasser- und Elektroanschluss, Kühlvitrine, Sandwichmaker, Fritteuse und Grill gespendet, so dass gekühlte Getränke, belegte Brötchen und Kuchen verkauft werden können – natürlich zu sehr moderaten Preisen wie auch im Café Nachbarschafft. Wir öffnen bei sonnigem, nicht regnerischem Wetter. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Montag ist Ruhetag.

Natürlich machen die Corona-Abstandsregeln eine gute Schulung der hauptsächlich ehrenamtlichen Mitarbeiter nötig. Zwei bis vier Leute sind im Einsatz, verkaufen im Häuschen, machen Kaffee in der Teeküche und helfen bei der Organisation. Die Abstandsregeln, die den Gästen abverlangt werden müssen – wir bitten hiermit um Verständnis – machen den Betrieb etwas komplizierter und die Mitarbeiter müssen entsprechend geschult werden. Sobald sich alles etwas eingespielt hat, erweitern wir unser Speisenangebot,  z. B. mit Würstchen grillen.

Ganz herzlich danken wir für die großzügige Spende des Vereins Helfende Hände und für das Engagement der Ehrenamtlichen. Wir hoffen, den Betrieb im Sommer durchgehend aufrechterhalten zu können – eventuell mit erweiterten Öffnungszeiten und zusätzlichen Helfern – und wünschen uns viele sonnige Tage und zufriedene Gäste, die trotz Corona-Regeln die sommerlich-entspannte Atmosphäre genießen.

Ihr Team vom Gebrüder Schmid Zentrum