Verein für vielfältige Bewegungskultur VfvB

VfvB – das ist der etwas andere Sportverein für Leute, die sich gerne bewegen, Sport als Spiel empfinden, sich nicht nur für Sport interessieren, gerne andere Leute treffen, nicht gleich Vereinsmitglied werden möchten, irgendwann vielleicht aber doch …

Seit der Gründung 1987 werden neben sportlichen Aktivitäten auch Angebote an der Schnittstelle von Bewegung und Kultur gemacht, Theater zum Beispiel und Jonglieren. Das bewusste Verhältnis zu sich selbst und dem eigenen Körper sowie die Verantwortung gegenüber Natur und Umwelt sind programmatisch, aber ohne ideologischen Anspruch. Mit einer Zahl zwischen 70 und 80 Mitglieder*innen ist der VfvB klein, aber fein.

Der Jahresbeitrag für Gruppen mit Übungsleiter*innen beträgt 100,– €, ohne Übungsleiter*innen 85,– €. Menschen mit geringem Einkommen zahlen 70,– €. Der Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder*innen liegt bei 5,– / 3,– € pro Abend.

ImPulsTheater
Improvisationstheater für alle, die ihre Kreativität entdecken und ausleben wollen. Wir machen experimentelles Theater im Sinne von Jerzy Grotowsky und seiner Idee „Armes Theater“: Arm an überflüssigen Requisiten, aber reich an Kreativität und der Freude daran, sich auf Neues, Unbekanntes einzulassen. Willkommen sind alle, die Lust haben, an ihrer Körperpräsenz und Stimme zu arbeiten. Wir spielen auch vor Publikum. Zurzeit entwickeln wir unser Stück „Die Tannenbaumtherapie“ weiter, frei nach Heinrich Bölls „Nicht nur zur Weihnachtszeit“.
Worum geht es in diesem Stück? Tante Milla hat in den Kriegsjahren auf ihren geliebten Weihnachtsbaum und alles, was dazu gehört, verzichten müssen. Eine überaus harte und traumatisierende Zeit also. Und so erleidet sie im Februar 1947 beim Abschmücken des ersten Nachkriegsbaumes einen hysterischen Anfall. Als dieser nicht enden will, sieht Onkel Franz nur eine Lösung: Weihnachten wird ab jetzt jeden Tag gefeiert. Das ist gut für Tante Milla, doch die Nerven der übrigen Familienmitglieder liegen blank.
Lust auf mehr? Auf die Weiterentwicklung von Rollen verrückter Familientypen und die Inszenierung skuriler Situationen? Wir spielen donnerstags 20 Uhr bis 21:30 Uhr unter der Leitung von Dragica Ivanovic vom Figurentheater Hibisskuss.

Rücken-Praxis-Pur
Rückenschmerzen? Wer hat die nicht! Die Körperhaltung ist ausschlaggebend für einen gesunden Rücken. Wir üben Methoden zur Atem- und Tiefenentspannung und probieren neue Köperhaltungen aus. Im Einklang von Körper, Geist und Seele wollen wir unseren Alltagsstress abschütteln. Die  Konzentration auf sich selbst wird zusammen mit anderen erlebt, gute Stimmung und gemeinsames Lachen gehören dazu. Grundlage für den Kurs ist Hatha Yoga und Übungen aus  dem Antara Rückentraining von Karin Albrecht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: eine Decke und ein Yogakissen (ein normales Kissen tut es auch).

Yoga
Wir üben Methoden zur Atem- und Tiefenentspannung und probieren neue Köperhaltungen aus. Im Einklang von Körper, Geist und Seele wollen wir unseren Alltagsstress abschütteln. Die Konzentration auf sich selbst wird zusammen mit anderen erlebt, gute Stimmung und gemeinsames Lachen gehören dazu. Die in Hatha-Yoga ausgebildete Kursleiterin Dragica Ivanovic freut sich auf euch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: Eine Decke und ein Yogakissen (ein normales Kissen tut es auch).

Treffen im Gebrüder Schmid Zentrum

  Mittwochs von 18:15 bis 19:45 Uhr: Rücken-Praxis-Pur, ab April 2023 Yoga.
Hier stehen die Freude an der Bewegung und das Bedürfnis nach Entspannung im Vordergrund.

  Mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr: Theater – Sport – Spaß, siehe auch www.figurentheater-hibisskus.de
Dabei verbinden sich körperliche Aktivitäten mit der Lust an schauspielerischen Elementen und Inszenierungen.
Weitere Angebote finden Sie auf unserer Homepage www.vfvb.de. 
Bei Interesse wenden Sie sich direkt an die Übungsleiterin:
Dragica Ivanovic 
Tel.: 0711 471428 · E-Mail: dragica.ivanovic@web.de 
Vereins-Tel.: 0711 91268636 · Vereins-E-Mail: vfvb@info.de
Träger: Verein für vielfältige Bewegungskultur, Vorstand: Athanasios Dimitriadis

Weiteres über uns und Aktuelles über unsere Aktivitäten finden Sie auch hier in den Blog-Seiten.


Zu den weiteren Initiativgruppen im Gebrüder Schmid Zentrum: