Afrika & Heslach – eine langjährige Freundschaft

»Der allmonatliche Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ stand an diesem sommerlich heißen Freitag, dem 28. Juni 2019, unter dem Motto „Afrikanische Literatur und Kultur in Heslach“. Die Führung übernahmen Barbara Scholz sowie Isabell Fischer, die sich als „Bücherfrauen“ vorstellten.

Zu Beginn wurde ein Handout verteilt, das den roten Faden für den zweistündigen Spaziergang festlegte. Rund ein Dutzend Buchempfehlungen v. a. weiblicher afrikanischer Autor*innen zeigen die Vielfalt der literarischen Publikationen, Themen und Perspektiven. Eine Landkarte lässt hierzu einen Blick auf die Geographie des Kontinents werfen. Abgerundet wird das Info-Blatt mit diversen Kochbananen-Rezepten, die sich jeweils einem afrikanischen Land zuordnen lassen.

Erste Station war The Unique Beauty Salon in der Hohenstaufenstraße 23: Der von Grace Beil geleitete Friseursalon ist ein erster Hinweis auf die immense Bedeutung, die die Haar- und Schönheitspflege in der afrikanischen Kultur einnimmt. In ihrem professionellen Afroshop bietet sie exklusive Beauty- und Pflegeprodukte aus Amerika an. Weiterhin erfreut sie ihre Kund*innen mit Haar- und Wimpernverlängerungen. Das große Interesse an Haar-Extensions, Echthaar oder Perücken spiegelt auch unser nächster Halt wieder: der Afro-American Beauty-Supermarkt Gt World of Beauty in der Tübinger Straße 84. Eine große Auswahl an Produkten aus aller Welt garantiert, dass hier alle fündig und glücklich werden.

Sodann ging es weiter beziehungsweise zurück zum Marienplatz, wo wir gegenüber dem afrikanischen Restaurant & Bar Madagascar etwas über die Historie des Platzes und des Gasthauses hörten. Das Lokal in der Filderstraße 61, dessen Einrichtung einer Jurte nachempfunden ist, bietet exotische Spezialitäten aus Ländern des Indischen Ozeans an.

Beim anschließenden Rückweg zum Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrums pausierten wir noch kurz bei einem Tante-Emma-Laden für afrikanische und karibische Spezialitäten namens Divine Design. In diesem African Shop lässt sich auf wenigen Quadratmetern von konservierten Lebensmitteln über frisches Obst bis zu bunten Kleidern alles finden, was man auf die Schnelle braucht.

Der Spaziergang in der warmen Sonne erreichte auf der Gartenterasse vom Café Nachbarschafft sein Ziel. Hier standen kalte und warme Getränke für die nötige Erfrischung bereit. Nun begeisterte Richard Mvondo die Gäste für das kommende 17. Afrika-Festival auf dem Erwin-Schoettle-Platz. Seit Jahren ist er dort als Organisator, unter anderem für das vielseitige Line-Up, verantwortlich. Der Eintritt zum Festival (12. bis 14. Juli 2019) ist frei. Auch Dr. Sandra Ferracuti, Kuratorin der afrikanischen Abteilung des Linden-Museums, war vor Ort und machte auf das interkulturelle Kunstprojekt Punch Agathe aufmerksam. Im Anschluss informierte unsere Mitarbeiterin Andrea Laux die Zuhörer*innen über das Mehrgenerationenhaus Heslach, das mittels einer finanziellen Spende der Gebrüder Schmid von der Stadt Stuttgart gebaut werden konnte.

Zum Ausklang lieferte das kleine Lokal Fräulein Schmid (Böblinger Str. 96) das geschmackvolle Essen. Dazu zählten Kochbananen, Samosa und Puff-Puff mit süßem oder scharfem Dip.«

Ein Gedanke zu „Afrika & Heslach – eine langjährige Freundschaft

  • 16. Juli 2019 um 17:54
    Permalink

    … und wenn mal wieder „Afrika“ auf dem Plan steht für einen Rundgang, dann schaut doch bitte in meiner Galerie TO LIVE IS TO CHOOSE im Böhmisreuteweg 2, vorbei. Es gibt dort abwechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Ghana (meist, manchmal machen wir auch einen Abstecher in ein anderes afrikanisches Land). Bitte einfach einen Termin ausmachen – auch außerhalb eines Stadtteilspaziergangs.

    Am kommenden Samstag, 13.7.2019 ist um 14.00 Uhr Eröffnung einer Ausstellung mit dem bekannten Künstler Adjei Sowah und seinen Studenten – vorher empfehle ich den Besuch des Stands von Baobab-Children-Foundation auf dem Afrika-Festival (dort liegt auch noch der Flyer für die Ausstellungseröffnung aus). Wir sehen uns – hoffentlich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: