Archiv der Kategorie: Initiativen

Kommunaler Flüchtlingsdialog: Demokratie als Herzensangelegenheit

Unter dem Leitgedanken „Demokratie als Herzensangelegenheit“ fand am 13. Juni 2017 im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach eine weitere Dialogrunde unseres Kommunalen Flüchtlingsdialoges statt. Erklärtes Ziel ist, dass sich alle Generationen und Kulturen, alle Menschen mit und ohne Behinderung und unterschiedlicher Herkunft unter einem Dach begegnen und in Gruppengesprächen im Stil des World Cafés miteinander diskutieren und voneinander lernen. Kommunaler Flüchtlingsdialog: Demokratie als Herzensangelegenheit weiterlesen

Kunst im Quartier – Wir machen Stuttgart bunter

Letztes Jahr von April bis Juni 2016 waren die Kunstwerke des ersten Mal- und Kunstworkshops Wir machen Heslach bunter im Café Nachbarschafft zu sehen.
Dann startete der Verein Zuhause leben e. V.  im Mai 2016 eine neue Projekt-Reihe des Kunstworkshops Wir machen Stuttgart bunter – ein Inklusionsprojekt. Jeden Monat am letzten oder vorletzten Samstag gestalten die Kursleitung und die Teilnehmer zusammen Kunst oder besuchen eine Kunstausstellung. Die jeweiligen Termine finden Sie auf der Webseite des Gebrüder Schmid Zentrums rechts unter Veranstaltungen.

Das nächste Treffen ist am  Samstag, 24. Juni 2017 von 13.00 bis 17.00 Uhr. Die Workshops finden im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums statt. Der Eintritt ist frei.
Beratung und Anmeldung sind telefonisch unter 0711/67 44 58 51 möglich. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail möglich: zuhause.leben.ev@gmx.de.

Ein Klassiker für Klein und Groß: „Die kleine Raupe Nimmersatt“

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, um 15.00 Uhr spielt Nellys Puppen Theater das Marionettentheater „Die kleine Raupe Nimmersatt“.

Die Aufführung des Theaterspiels mit Tischpuppen ist für Kinder ab 2 Jahren und für Junggebliebene bis 99 Jahren.
Das Puppenspiel dauert ca. 40 Minuten – Spielort ist der Rudolf Schmid Saal im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach.
Der Eintritt beträgt für Erwachsene EUR 4,– und Kinder EUR 2,–.
Und wer den Inhalt noch nicht kennen sollte … Ein Klassiker für Klein und Groß: „Die kleine Raupe Nimmersatt“ weiterlesen

Der OneWorldChor beim Willkommensfest auf dem Marienplatz

Britta Wente vom Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd:

»Im Rahmen des Willkommensfestes auf dem Marienplatz wurden am 29. April 2017 alle Neubürger/innen im Stuttgarter Süden bei Sonnenschein aus leicht bewölktem Himmel mit einem bunten Programm begrüßt.
Auf der Bühne mit dabei war auch der internationale OneWorldChor aus dem Stuttgarter Süden, der eine Auswahl seines Könnens zum Besten gab und arabische wie deutsche Lieder über den Platz schallen ließ.
Im Anschluss saßen die Sängerinnen und Sänger aus aller Herren Länder noch an den langen Tischreihen beisammen, um sich auszutauschen und die kulinarischen Köstlichkeiten, die an den Ständen ringsum feilgeboten wurden, zu genießen. Der OneWorldChor beim Willkommensfest auf dem Marienplatz weiterlesen

Demokratie als Herzensangelegenheit: Kommunaler Flüchtlingsdialog im Gebrüder Schmid Zentrum

Wie notwendig Kommunale Flüchtlingsdialoge für Menschen mit Fluchterfahrung und Ehrenamtliche, die sich mit Flüchtenden zusammentun, hat sich sehr deutlich in den bisherigen World-Café-Dialogen im Gebrüder Schmid Zentrum als richtig und wichtig erwiesen.
Das zeigt auch die Dokumentation der im letzten Herbst und Winter gestarteten Veranstaltungen: http://gebrueder-schmid-zentrum.de/dialoge-fuehren-fluechtlinge-integrieren-wie-wollen-wir-kuenftig-zusammenleben/.

Nun wird das Gebrüder Schmid Zentrum die Kommunalen Flüchtlingsdialoge unter dem Leitgedanken „Demokratie als Herzensangelegenheit“ fortführen. Dabei steht die Idee, dass sich alle Generationen und Kulturen, alle Menschen mit und ohne Behinderung und unterschiedlicher Herkunft unter einem Dach begegnen und miteinander sowie voneinander lernen. Gefördert wird der Kommunale Flüchtlingsdialog im Gebrüder Schmid Zentrum vom Staatsministerium Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung im Rahmen des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“.

Zu den Inhalten und Veranstaltungsterminen: Demokratie als Herzensangelegenheit: Kommunaler Flüchtlingsdialog im Gebrüder Schmid Zentrum weiterlesen

Am 27. Mai 2017 wieder: das Inklusionsprojekt Kunst im Quartier „Wir machen Stuttgart bunter“

Flyer von Zuhause leben e. V.Letztes Jahr von April bis Juni 2016 waren die Kunstwerke des ersten Mal- und Kunstworkshops Wir machen Heslach bunter im Café Nachbarschafft zu sehen.
Dann startete der Verein Zuhause leben e. V.  im Mai 2016 eine neue Reihe des Kunstworkshops Wir machen Stuttgart bunter – ein Inklusionsprojekt. Jeden Monat am letzten oder vorletzten Samstag gestalten die Kursleitung und die Teilnehmer zusammen Kunst oder besuchen eine Kunstausstellung. Die jeweiligen Termine finden Sie auf der Webseite des Gebrüder Schmid Zentrums rechts unter Veranstaltungen.

Das nächste Treffen ist am Samstag, 27. Mai 2017 von 13.00 bis 17.00 h. Die Workshops finden im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums statt. Der Eintritt ist frei.
Beratung und Anmeldung sind telefonisch unter 0711/67 44 58 51 möglich. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail möglich: zuhause.leben.ev@gmx.de.

Der Südheimer Platz gibt was her …

Nachdem sich in den vergangenen Jahren der Südheimer Platz im Herbst mit seinen „Südfeuern“ zum Festplatz für alle Bürger/innen geschmückt hatte, lädt er nun im Frühjahr zum Feiern ein – und das sogar zweimal:


Am Mittwoch, 17. Mai 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr
zum
Familienfest auf dem Südheimer Platz
mit Musik, Tanz, Spiel und Unterhaltung für Jung + Alt.
∗∗∗∗∗
Dazu lädt das Gebrüder Schmid Zentrum in Kooperation mit mehreren Stadtteil-Initiativen herzlich ein.

Am Donnerstag, 8. Juni 2017 ab 17.00 Uhr
zum
Familienfest auf dem Südheimer Platz
mit Akrobatik und Zauberei für Jung + Junggebliebene
sowie der Eröffnung des „CaféMobilSüd“.
∗∗∗∗∗
Dazu lädt das Gebrüder Schmid Zentrum in Kooperation mit der Quartiers-Initiative „Heslach im Blick – Mobilität im öffentlichen Raum“ ebenso herzlich ein.

Impressionen vom Willkommensfest am 29.4.2017 auf dem Marienplatz