Unser interkulturelles Theaterprojekt „Props – Place to Play“

Die Interkulturelle Jugend-Theater-Arbeit Props – Place to Play startet in der zweiten Osterferienwoche in eine neue Runde im Stuttgarter Süden – im Generationenhaus Heslach. Dieses Mal mit dem Schwerpunkt Improvisation / Impro-Theater sowie Masken, Musik und Tanz.
Veranstaltungsort ist das Gebrüder Schmid Zentrum / Hermann Schmid Raum.
Die Termine sind am 03.04., 04.04., 05.04., 06.04. und 07.04.2018, jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr (inkl. gemeinsames Kochen und Mittagessen). In Absprache ist es möglich, bereits um 9:00 Uhr zu kommen. Anmelden können sich alle Kids und Jugendlichen zwischen 9 und 15 Jahren.
Am Ende der Projekt-Woche steht eine Aufführung für die Familien und Freund*innen der Teilnehmenden in schönem Ambiente zusammen mit einer Vernissage von Kubi-S.: am Samstag, 07.04.2018 um 14:30 Uhr findet die Abschlussaufführung statt.

Geleitet wird die Projekt-Woche von zwei Mitarbeiterinnen des Jugend-Kunst-Kultur-Vereins Props: Kerstin Kelm-Manz (Schauspielerin, Improvisationskünstlerin) und Tanja Prause (Sozialpädagogin, Theaterpädagogin). Diese führen die Teilnehmenden ein in Schauspielübungen aus den Bereichen Bühnen-Präsenz, Darstellung und Ausdruck und entwerfen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen ein kleines Stück. Zudem wird gemeinsam ein leckeres Mittagessen zubereitet.

Darüber hinaus gibt es im Mai und Juni d. J. die Möglichkeit, kleinere und größere Auftritte in unserem Stadtteil zu erleben.

Anmeldeschluss ist der 15. März 2018.
Infos und Anmeldung bei Tanja Prause unter: 0711-31590880
oder per E-Mail an: hallo@props-stuttgart.de.
Zum Herunterladen und Ausdrucken:
props-place-to-play_theaterprojekt_osterferien2018.pdf.


Unterstützt von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.