DialogTheater präsentiert experimentielles Theaterstück

„Nähe 4.0 – Beziehungschance Corona“

Auf einem Kreuzfahrtschiff werden Menschen von einem neuartigen Virus bedroht. Die Passagiere dürfen nicht mehr von Bord, sondern werden in kleinen Gruppen in unterschiedlichen Bereichen des Schiffs isoliert. Sie sind gezwungen, auf Mindestabstand, die lähmende Zeit der Ungewissheit miteinander auszuhalten.

Erleben Sie einen spannenden Theaterabend, werden Sie zu Mitgestaltern einer neuen Beziehungskultur und erfahren Sie Gemeinschaft in interkultureller Vielfalt und Diversität.

Wir sehen unser Projekt als einen Baustein auf dem Weg zu mehr künstlerischer Beteiligung und demokratischer Mitgestaltung der Bürger*Innen. Zentrale Fragen sind dabei: Wie viel körperliche Nähe braucht es eigentlich, um in Kontakt zu treten? Wie nah darf man einem Menschen kommen? Was passiert, wenn man sich den anderen so zeigt, wie man ist?

Termine: 12. und 26. November 2021 im Generationenhaus Heslach um 18:30 Uhr.

Veranstalter ist das DialogTheater e. V. Stuttgart, eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum.

Kontakt: www.dialogtheater.de –  Mobil: 0177 8740597 – eMail: kontakt@dialogtheater.de

Improtheater „Impro Stuttgart“ mit Props e. V.

Wir starten unser neues Improtheater-Projekt für Jugendliche zwischen 12-14 Jahren zusammen mit Impro Stuttgart (Projektleitung Stephanie Hunger von Impro Stuttgart)

Finanziert wird das Ganze im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark“. Impro Stuttgart startet zusammen mit Props e.V. als Kooperationspartner und dem Theater Merlin in diesem Rahmen demnächst das neue Projekt „Improheld:innen“. Dies ist ein wöchentlicher Improtheaterkurs für Jugendliche im Alter von 11/12 Jahren bis 14/15 Jahren. Integriert ist auch ein Theaterbesuch und Angebote für die Eltern. Das Projekt endet Ende Mai 2021 mit einer Abschlussaufführung.

Aktuell bieten wir Schnupper-Workshops für interessierte Teens an. Hier der nächste Workshop: „Du bist zwischen 12 und 14 Jahre alt und hast Bock auf Improtheater? Check this out: am 21.10. um 16:30 Uhr gibt es einen kostenlosen Schnupperworkshop im Jugendhaus Heslach für unser neues Projekt #Improheld:innen. Komm‘ vorbei, folge uns auf Insta und sag´s Deinen Freund*innen! Wir freuen uns auf Euch!“

Theateraufführung „Wir machen keine Gefangenen“ mit dem Theater Am Fenster

findet statt am Freitag, 22. Oktober und Samstag, 23. Oktober, jeweils 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Autor und Schauspieler Boris Rodriguez Hauck greift sich Ideen und Gedanken aus Hessels Text sowie aus Naomi Kleins kapitalismuskritischem Band „Die Schock Strategie“, färbt sie mit eigenen Eindrücken und lässt sie in einem wilden Feuerwerk auf die Zuschauer regnen.

Veranstalter ist das TheaterAmFenster Stuttgart. Kontakt: www.theateramfenster.de  Mobil: 0157 5402 1302  eMail: info@theateramfenster.de

Schauspiel: Boris Rodriguez, Uta Baltus, Rüdiger Erk

Theateraufführung: „Gespräch mit dem Mond“ mit dem Theater Am Fenster Stuttgart

Eine Hommage an das moderne Bohème-Leben, die Inspiration und den spanischen Dichter Federico Garcia Lorca

am Freitag, 8. Oktober und Samstag, 9. Oktober, jeweils 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Veranstalter ist das TheaterAmFenster Stuttgart. Kontakt: www.theateramfenster.de  Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Klavier/Schauspiel: Sirma Velichkova
Schauspiel: Boris Rodriguez

„Wer küsst den Frosch?“ mit Nellys Puppentheater

Glücklich und fröhlich lebt das kleine Fröschlein Hip-Hop im Wald – bis er eines Tages sieht, wie die Störche sich küssen. Ach, wie gerne würde er auch geküßt werden. Aber wer küßt den Frosch?

 

Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene zum Mitsingen und Mitmachen. Das Schauspiel mit Puppen für Kinder und Erwachsene findet statt am Donnerstag, 7. Oktober 2021 um 15 Uhr im Rudolf Schmid Saal. Dauer 30 Minuten, Veranstalter ist Nellys Puppentheater, eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum.

Eintritt 2 € Kinder, 4 € Erwachsene, Gruppenbegleitung frei