Präsentation der interkontinentalen Projektreihe „Meducate Dance“

Die Break Dance Gruppe Underground Soul Cypher e. V., eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, präsentiert am Sonntag, 30. Juni 2019 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal des Generationenhauses Heslach das Resümee der Projektreihe „Meducate Dance“ mit Dokumentarfilm und Tanzperformance.
Der Eintritt ist frei.

„Meducate Dance“ ist ein soziales Empowerment-Projekt in Brasilien, Äquatorialguinea und den Philippinen:

Flyer + Fotos: Meducate Dance / Urban Dance Health

»Um tanzmedizinisches Wissen für alle Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen, führt Urban Dance Health soziale Empowerment-Projekte in Entwicklungsländern durch. Wir laden alle Menschen herzlich zur Premiere des Dokumentarfilms „Meducate Dance“ über unsere Projektreihe auf drei Kontinenten ein. Tauchen Sie in verschiedenste Kulturen ein, die eines vereint: der Tanz. Ein intensiver Einblick in das Leben der Tänzer*innen, deren individuelle Herausforderungen, Möglichkeiten und Träume.«

Ein Gedanke zu „Präsentation der interkontinentalen Projektreihe „Meducate Dance“

  • 22. Juni 2019 um 17:20
    Permalink

    Wir von Urban Dance Health e. V. laden Euch/Sie herzlich zur Filmprämiere unserer interkontinentalen Projektreihe Meducate Dance ein. Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, 30. Juni 2019 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Gebrüder Schmid Zentrum/Generationenhaus Heslach (Rudolf-Schmid-Saal), Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart.

    Urban Dance Health e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der soziale Empowerment-Projekte in Entwicklungsländern organisiert und durchführt. Bei den sogenannten Meducate Dance Projekten werden kostenlose Zertifizierungskurse in Tanzmedizin für Tänzer*innen und Tanzpädagog*innen in sozial benachteiligten Gebieten durchgeführt. Zusätzlich werden in sozialen Brennpunkten internationale Tanz- und Kulturveranstaltungen zur Förderung der lokalen Jugend und Integrationsarbeit organisiert.
    In den letzten 18 Monaten fand Meducate Dance in Brasilien, Äquatorialguinea und auf den Philippinen statt. Insgesamt wurden bereits 66 Tänzer*innen und Tanzlehrer*innen ausgebildet und zertifiziert. Durch die Urban Dance Health Tanzfestivals und Gesundheitsworkshops wurden bereits tausende Menschen erreicht und für Tanz und Gesundheit begeistert.
    Das gesamte Projekt wurde per Video festgehalten und wird am 30. Juni 2019 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das Rahmenprogramm der Veranstaltung beinhaltet einen Vortrag über die abgeschlossene Projektreihe, den Dokumentarfilm und eine Tanzperformance der Stuttgarter Breakdance Elite.
    Wir würden uns sehr freuen, Euch/Sie als Gast bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Sophie Manuela Lindner
    (Sports Physiotherapist BSc. MA.
    Founder & Manager of Urban Dance Health
    Scientific Assistant CIT Research Institute
    Dancer / Choreographer)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Bernd Lange Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: