Hilfesuchende willkommen beim Welcome Center

Dienstagnachmittag, 13:58 Uhr

Das Team des Welcome Center Stuttgarts sitzt in den Startlöchern, die PCs sind hochgefahren, die Telefonleitung ist offen. Wer wird uns heute anrufen? Welche Fragen erreichen uns heute per E-Mail? Wo muss weitervermittelt werden? Wo führt ein kurzes Gespräch zur gesuchten Lösung?

Ich arbeite nun seit Frühjahr 2016 im Welcome Center Stuttgart und bin immer noch fasziniert von der flexiblen, Mensch-orientierten Arbeitsweise dieser Einrichtung.

Auch wenn Corona einiges verändert hat und wir dadurch aktuell Ratsuchende nur in Ausnahmefällen direkt beraten können, so findet das Team immer einen Weg zu den Menschen.

Personen aller Couleur sind hier herzlich Willkommen. Keine Frage wird abgewiesen, kein Anliegen ignoriert. Überall wird versucht, zu begleiten und zu unterstützen. Das Ziel der Einrichtung liegt darin, Neubürger:innen willkommen zu heißen und durch den städtischen Behördendschungel zu lotsen. Möglichst schnell und unkompliziert soll der/die richtige Ansprechpartner:in gefunden werden, um auf das Anliegen des Ratsuchenden eingehen zu können. Insgesamt besuchten das Welcome Center seit dem Start in 2014 Menschen aus 183 verschiedenen Staaten. 40 Prozent haben eine EU-Staatsangehörigkeit, 60 Prozent kommen aus anderen Ländern.

Das Welcome Center sucht Antworten zu den alltäglichen Anliegen der Ratsuchenden:

  • Wie und wo kann ich meine ausländische Qualifizierung anerkennen lassen?
  • Wer unterstützt mich bei der Stellensuche? Wie schreibe ich eine Bewerbung?
  • Wo kann ich Deutsch lernen? Gibt es für mich eine finanzielle Unterstützung?
  • Wo kann ich meinen Aufenthaltsstatus verlängern? Was ist dabei zu beachten?
  • Wie melde ich mein Kind für die KiTa/ Schule an?
  • Vieles mehr.

Weiterlesen

Auf die Plätze! Das Volks*theater lädt auf den Marienplatz ein:

Hey Volk*

Wir sind Dein Theater! Wir sind das Volks*theater Rampe.
Wir haben uns vor einem Jahr verabredet, auf dem Marienplatz. Und Versprechen muss man halten. Wir kommen! Endlich wieder. Mit 10 Songs für den Marienplatz.
Über Wellen, über Koffer, über Ankommen und Abschiede, über Zimt und Zucker. Über Politik, über „ihn“, über die Möglichkeit eines radikalen Neubeginns. Von Krokodilen und Raketen. Und für, mit und über Menschen.

Herzliche Einladung zu:

AUF DIE PLÄTZE!Ein Wiedersehen mit Musik.

17. – 19. Juni 2021 jeweils ab 20:30 Uhr auf dem Marienplatz.

Weiterlesen

Welttag des Tanzes 2021 mit Colombia Candela e. V.

Trotz „Abstand halten“ bleiben wir zusammen und sind durch den Tanz mit der ganzen Welt verbunden. Wegen der aktuellen Situation und den damit verbundenen vielen Einschränkungen ist leider auch das Tanzen betroffen.

Wir, Colombia Candela e.V., haben uns vorgenommen, zusammen mit anderen Tanzgruppen mit dem Rhythmus unseres Herzens unsere Füße tanzen zu lassen und das mit Euch zu teilen. Deshalb gibt es am 29.04.21 um 18:00 Uhr eine virtuelle Veranstaltung, die auf You Tube  und Facebook: Colombia Candela Tanz und Kultur e.V.  stattfindet. Der  Link zur Vorstellung ist über die Homepage von Colombia Candela e. V. aufrufbar.

Der Welttag des Tanzes wird seit 1982 jedes Jahr von Millionen von Tänzern und Tänzerinnen gefeiert. Initiiert von der (ITI) UNESCO im Jahr 1982 in Andenken an den Geburtstag von Jean-Georges Noverre, der als Schöpfer des „Modernen Ballets“ gilt. An diesem Tag sollen Barrieren abgebaut und Menschen mit der universellen Sprache des Tanzes zusammengebracht werden.

Der kolumbianische Literatur-Nobelpreisträger Gabriel Garcia Marquez sagte: „Egal was auch passiert, niemand kann Dir die Tänze nehmen, die Du schon getanzt hast“.

Wir laden alle Tanzbegeisterten zu dieser einmaligen Tanzshow ein.

Veranstalter: Colombia Candela e.V. – www.colombia-candela.com

Veranwortlich: Alessandra Ruckh – Tel. +49 157 72192465