Der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd sucht ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

„Ankommen und Wohlfühlen“ heißt es in unserem Begegnungscafé für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung … Der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd, eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, betreibt derzeit 6 x die Woche (außer samstags) im Café Nachbarschafft des Generationenhauses Heslach jeweils von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr das sogenannte „FlüchtlingsCafé“. Die ehrenamtlichen tägigen Gastgeber*innen brauchen tatkräftige Unterstützung von ehrenamtlichen Engagierten, die sich im Café für Geflüchtete, Nachbar*innen im Quartier und Menschen in schwierigen Lebenssituationen engagieren wollen – hauptsächlich für die Tage Mittwoch und Freitag, doch auch an den weiteren Tagen sind Interesserte herzlich willkommen.
Die ehrenamtlich tätigen Gastgeber*innen betreuen die Geflüchteten, die inzwischen aus den unterschiedlichsten Stuttgarter Stadtteilen regelmäßig ins Café kommen. Sie helfen ihnen bei ihren Deutsch-Hausaufgaben, bereiten sie auf ihre Deutschprüfungen vor oder verfestigen das in ihren Deutschkursen Gelernte. Ebenso willkommen heißen sie in den Abendstunden die Gäste – Bewohner*innen aus dem Generationenhaus und aus der Nachbarschaft -, die gerne teilhaben am Geschehen im Café Nachbarschafft.
Die Gastgeber*innen bewirten und verwöhnen alle Gäste gleichermaßen mit ihrem selbst zubereiteten Kaffee oder Tee. Es gibt von einer Bäckerei in der Nachbarschaft gespendete Brötchen und sonstiges Backwerk, und manchmal können auch Kuchen- und Tortenstücke ausgegeben werden.
Obwohl in den drei Abendstunden meist intensiv gelernt wird, vermittelt das Begegnungscafé eine angenehme Atmosphäre und ein Wohlfühlklima. Die Gäste kommen gerne zu uns – innerhalb kurzer Zeit wurde unser Café durch Mund-zu-Mund-Propaganda ein gut und gerne frequentierter Ort der bunten multikulturellen Begegnung .
Deshalb sucht der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd stets nach personeller Unterstützung und freut sich, von Interessierten zu hören. Wer im Café helfen und beim Freundeskreis mitmachen möchte, wendet sich bitte an Renate Vischer, die unser „FlüchtlingsCafé“ organisiert – per E-Mail an: warsan1948@gmx.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.