Grußwort zum 20-jährigen Jubiläum des SeniorenNet Stuttgart

Am 19. Juli 2019 fand im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums das 20-jährige Jubiläum des SeniorenNet Stuttgart statt.

Carola Haegele, Leiterin unseres Koordinationsbüros, hat hierzu folgende Rede gehalten:

 

 

»Meine herzlichen Glückwünsche zum mittlerweile 20-jährigen Bestehen des SeniorenNet Stuttgart!

Am 10. März 1999 gegründet, hat das SeniorenNet, mit der Eröffnung des Generationenhauses im Jahr 2001, seine feste Homebase hier in Stuttgart-Heslach gefunden. Ohne diese in die Zukunft blickende Initiative ist das Generationenhaus der Gebrüder Schmid Stiftung kaum denkbar.

 

In den Nuller Jahren lag das Hauptaugenmerk der Initiative darauf, älteren Menschen die Vorzüge und die Bedienung der digitalen Medien zu vermitteln und nahezubringen. Auch wenn diese Aufgabe weiterhin ein wichtiger Bestandteil bleibt, beherrschen heute ein Großteil der Senior*innen den Umgang mit PC & Smartphone. Vielmehr ist die digitale Welt zu einer wichtigen Stütze beim Älterwerden geworden. Die technischen Geräte können so manches erleichtern, zum Beispiel die Kommunikation mit Freunden und Verwandten, die weit weg oder im Ausland wohnen. Ebenso ist, dank des Internets, das Bestellen aller möglichen Warenartikel vom Wohnzimmer aus eine bequeme Alternative zum oft beschwerlichen Stadtbesuch geworden.

Von Beginn an bemühte sich das SeniorenNet Jung und Alt zusammenzubringen. Initiativgruppen wie die Computerwerkstatt im Jugendhaus Heslach, bei der ältere PC-Kundige gemeinsam mit Jugendlichen Computerprobleme lösen, fördern einen Austausch von welchem beide Altersgruppen profitieren. Es folgten weitere Projekte wie „MAKS (Medien-Arbeit-Kinder-Senioren)“ sowie „Tiere, Natur und Umwelt“. Und bei der jährlichen Kinderkunsttour helfen Senior*innen Kindern als Mentor*innen. Erwähnenswert ist auch die Kooperation mit der Stuttgarter Partnerstadt Cardiff, bei der junge und alte Einheimische ihre Lieblingsplätze im Kessel vorstellten. Die Liste ließe sich noch fortsetzen …

Auch das freie Surfen beziehungsweise die Computerwerkstatt Internet findet dreimal für Senior*innen und zweimal wöchentlich für Kinder im Gebrüder Schmid Zentrum statt. Betreuer vom SeniorenNet sind immer anwesend. Schon viele Teilnehmer*innen wurden unterstützt, noch vielen wird in der Zukunft Hilfe angeboten, so dass sie beim Umgang mit der rasch fortschreitenden digitalen Revolution geleitet und begleitet werden.

Dass dies alles ehrenamtlich und ohne kommerzielle Absichten geschieht, ist ausdrücklich zu loben. Das SeniorenNet ist eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, auf die wir als Generationenhaus Heslach nur stolz sein können. Ab nächstem Jahr, 2020, ziehen Sie in die benachbarten Räumlichkeiten des neugebauten Jugendhauses Heslach mit Stadtteilbibliothek. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung unserer Kooperation mit hoffentlich genauso engagierten Betreuer*innen, wie es Frau Kubillus-Mader, Herr Simon, Frau Schäfer-Kirn und Herr Lauer gewesen sind.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: