„Von einem Teller Heimat bis zur Weltreise am Küchentisch – Essen verbindet“

Am Freitag, 7. Juni 2019 um 19.00 Uhr findet im Rudolf Schmid Saal des Generationenhauses Heslach eine Informationsveranstaltung mit Lesung und Erfahrungsberichten von Teilnehmenden zum Thema:  „Von einem Teller Heimat bis zur Weltreise am Küchentisch – Essen verbindet“ statt.
Der Eintritt ist frei.
Veranstalter ist KUGEL – Kulturen gemeinsam leben/Internationaler Bund e. V.

Inhalte und schöne Anregungen für die Veranstaltung bietet das Kochbuch „Weltreise am Küchentisch“ von der Autorin Iris Lemanczyk.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://weltreiseamkuechentisch.jimdo.com/.

Integration geht durch den Magen

In Stuttgart leben Menschen aus über 170 Nationen. Die Autorin Iris Lemanczyk und der Fotograf Andreas Forch suchten 30 von ihnen auf, die zuhause für sie kochten und sich dabei fotografieren ließen. Dabei erzählten sie ihre persönliche Lebensgeschichte und wie Stuttgart zu ihrer neuen Heimat wurde.

Im gleichen Zeitraum, in dem das Buch entstand, organisierten der Freundeskreis Flüchtlinge Süd, das IB-Stadtteilprojekt „KUGEL“ und viele Helfende kulinarische Abende im Restaurant Little Italy (Ecke Pelargus-, Liststraße). Die Abende finden unter dem Titel „Ein Teller Heimat“ statt und bieten einen guten Anlass zum geselligen Austausch mit unterschiedlichen Bürgerinnen und Bürgern.

Kurz bevor das Buch im April veröffentlicht und „KUGEL – Kulturen gemeinsam leben“ einmalig zu einem „großen Teller Heimat“ im Saal des Württembergischen Automobilclubs einlud, verabredete Daniel Link von „KUGEL“ mit der Autorin Iris Lemanczyk, dass sie in einer gemeinsamen Veranstaltung über die beiden Koch-Projekte informieren möchten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am 7. Juni um 19 Uhr im Gebrüder Schmid Zentrum mehr über „Ein Teller Heimat“ sowie über das im Silberburg-Verlag erschienene Buch „Weltreise am Küchentisch“ zu erfahren.

Ein Gedanke zu „„Von einem Teller Heimat bis zur Weltreise am Küchentisch – Essen verbindet“

  • 13. Juni 2019 um 10:05
    Permalink

    Mit appetitlichen Grüßen von Daniel Link:

    »Der nächste Teller Heimat am 24. Juni 2019 ist „ausgebucht“ und auch die Warteliste ist bereits belegt. Vielen Dank für die schnellen und freundlichen Anmeldungen.
    Die Veranstaltung am vergangenen Freitag, 7. Juni im Gebrüder Schmid Zentrum (Generationenhaus Heslach) war sehr angenehm: Zunächst wurde von Daniel über „Ein Teller Heimat“ berichtet, was Amir und Nahid wundervoll ergänzt haben. Danach präsentierten Iris Lemanczyk und Andreas Forch ihr Buch „Weltreise am Küchentisch“, indem sie daraus über vier Köche/Köchinnen mit ihrem jeweiligen Schicksal vorgelesen und erzählt haben.
    An- und abschließend war bei köstlichen Häppchen von Zina Raum und Zeit für den weiteren Austausch.
    Impressionen dazu gibt es auf der KUGEL-Facebook-Seite: facebook.com/KUGEL70180.
    Freundliche Grüße
    Ein Teller Heimat«

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: