„Das Katzenhaus“ – ein Theaterstück, gespielt von Kindern

Das Kinder-Theaterstück „Das Katzenhaus“ wird am Freitag, 16. März 2018 um 15:30 Uhr im Rudolf Schmid Saal aufgeführt.
Veranstalter ist der Internationale Bund (IB).
Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis.

Eingeladen zum Zuschauen sind alle, die Lust auf dieses klassische Märchen aus Russland haben und eine schöne Aufführung am Freitagnachmittag erleben wollen.
Die Intendantin Angelika Zahn hat gute Erfahrungen mit jungen Zuschauern ab drei Jahren gemacht. Neben Kindern und Familien werden auch Senior*innen aus dem Stuttgarter Süden ihre Freude an dem ca. 40-minütigen Stück haben.

Die Geschichte:
Eine adelige Katze lebt stolz in einem prächtigen Haus. Zwei arme, kleine Katzenwaisen würden gerne bei ihr einziehen, doch sie verweigert diesen Wunsch. Nachdem ihr edles Haus abbrennt, ist die Katzendame plötzlich selbst auf Hilfe angewiesen. Allerdings erhält sie von ihren angeblichen Freunden keine Unterstützung …

Die Kindergruppe kommt aus dem Schwarzwald, um diese Geschichte aufzuführen. Die Gruppe, bestehend aus Mädchen und Jungen zwischen 6 und 8 Jahren, zeigte das Theaterstück bereits mehrfach in ihrer Gegend.
Nun lädt das IB-Stadtteilprojekt KUGEL – Kulturen gemeinsam leben die Theatergruppe nach Stuttgart ein, damit sie ihr Stück, das auf Schauspiel und Gesang aufbaut, aufführt. Die Idee, das Stück auch im Stuttgarter Süden zu präsentieren, gefiel der Intendantin Angelika Zahn und den Kindern sehr. Deshalb kommen sie am 16. März gerne ins Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach.


Der Internationale Bund (IB) ist mit fast 14.000 Mitarbeiter*innen einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Er unterstützt Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung dabei, ein selbstverantwortetes Leben zu führen. Der Leitsatz „MenschSein stärken“ ist für die Mitarbeiter*innen des IB Motivation und Orientierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.