Ausstellung im MüZe S-Süd: Experimentieren für den Wandel

In einem der ersten Reallaborprojekte in Baden-Württemberg machten sich im Jahr 2015 Wissenschaft, Verwaltung, Unternehmen und die Bürgerschaft gemeinsam auf den
Weg, eine neue Mobilitätskultur zu entwickeln. Das Reallabor hat als experimentelle Zukunftswerkstatt und kooperative Plattform den Austausch zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik in Stuttgart und der Region vorangetrieben. Die Ausstellung zeigt die Realexperimente, die gemeinsam mit den „change agents“ in der realen Welt – im „Labor Stadt“ – durchgeführt wurden. Organisiert von zivilgesellschaftlichen Initiativen in Kooperation mit dem IZKT der Uni Stuttgart, unterstützt von Stuttgarter Change Labs.

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 17.00 – 19.00 Uhr

Die Ausstellung wird am 18. September 2021 von 18.00 – 19.30 Uhr das erste Mal mit Führung geöffnet.

Wir bitten euch um eine Anmeldung unter aussenstelle@mueze-stuttgart.de und einen 3 G Nachweis.

Ein Teil der Ausstellung wird im Schaufenster gezeigt und kann zu jeder Zeit besichtigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: