Wanderausstellung und Veranstaltung „Nähe(n) erleben – angekommen in Stuttgart“

Die Wanderausstellung „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten“ ist vom 1. Juli bis zum 26. Juli 2019 im Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrums zu sehen.
Diese Ausstellung des Forum der Kulturen Stuttgart e. V. mit weiteren Kooperationspartnern – u. a. dem Gebrüder Schmid Zentrum – erfolgt in Kombination mit der Veranstaltung „Nähe(n) erleben – angekommen in Stuttgart“ am 6. Juli 2019 von 15.00 bis 18.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums.

Flyer: Forum der Kulturen Stuttgart e. V.


Zum Hintergrund und Inhalt der Veranstaltungsreihe
Flucht und Migration sind Teil der Geschichte Deutschlands. Wohl in jeder deutschen Gemeinde gibt es vielschichtige und generationsübergreifende Erfahrungen mit diesem Thema.
Diese Ausstellung beleuchtet die Themen Flucht und Fluchtursachen und gibt Geflüchteten ein Gesicht und eine Stimme. Sie porträtiert Menschen mit unterschiedlichen Fluchtgeschichten: Senior*innen, die im Zweiten Weltkrieg vertrieben wurden und Geflüchtete, die länger als zehn Jahre oder erst seit kurzem in Deutschland leben.
Die einzelnen Erzählungen sind sehr persönlich und geben einen ungetrübten Einblick in die Flucht und das heutige Leben der Porträtierten. Obwohl jede Geschichte individuell ist, gibt es viele Parallelen in den Fluchtgründen und den Erfahrungen.
Frauen aus aller Welt haben in den letzten Jahren in Stuttgart eine Zuflucht gefunden. Seit 2018 treffen sie sich regelmäßig in einer Nähgruppe am Marienplatz, begleitet durch das Elternseminar der Landeshauptstadt Stuttgart.
Die Treffen sind wichtig, um aus dem Alltag rauszukommen, das Erlebte zu verarbeiten, neue Kontakte zu knüpfen und aus eigener Kraft etwas Schönes zu erschaffen. An diesem Nachmittag sollen Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen in Stuttgart-Süd ermöglicht werden. Außerdem werden die selbstgenähten Stücke aus der Nähgruppe präsentiert.

Das Programm am 6. Juli 2019 im Gebrüder Schmid Zentrum
15.00 Uhr
Ausstellungseröffnung „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten“
Grußworte von
– Herr Raiko Grieb, Bezirksvorsteher Stuttgart Süd
– Frau Preslava Abel, Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
15.15 Uhr
Einführung in die Ausstellung
15.30 Uhr
Vortrag Frau Ayse Özbabacan, Abteilung Integrationspolitik der Stadt Stuttgart
15.40 Uhr
Geschichte der Nähgruppe
Frau Gudrun Knapp, Elternseminar Stuttgart
15.45 Uhr
Gesprächsrunden mit Frauen aus der Nähgruppe
16.15 Uhr
Lockerer Austausch bei Finger-Food und Getränken
18.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Es gibt Musik, Getränke und Fingerfood. Sprachmittler*innen in den Sprachen Arabisch, Farsi/Dari und Kurdisch sind anwesend. Familien mit Kindern sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: