Theaterstück über die Geschichte Jugoslawiens vom „Theater am Fenster“

Das Theaterstück „Als explodierte eine Bombe im Kopf“ über die Geschichte Jugoslawiens präsentiert das Theater am Fenster im Rahmen der 7. Theatertage in Klein Paris im Gebrüder Schmid Zentrum. Die Premiere ist am Freitag, 15. November 2019, 20.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal, 2. OG, eine weitere Vorführung findet eine Woche später am Freitag, 22. November 2019, 20.00 Uhr ebenfalls im Rudolf Schmid Saal statt.  Der Eintritt kostet 10,– Euro – eine Anmeldung ist notwendig unter Tel. 0157 54021302. Mitwirkende:
Text und Regie: Boris Rodriguez Hauck
Spiel: Tatjana Milicevic
Musik: Jordan Djevic
Dramaturgie: Dario Vidojkovic
Bühne: Veronika Nadj
Fotografie + Grafik: Jim Zimmermann.

„Als explodierte eine Bombe im Kopf“ ist eine Geschichte, die gar nicht erzählt werden kann, sie wird erzählt. Mit einer Schauspielerin und einem Musiker am Akkordeon. Ohne großen Aufwand. Modern und doch warm. Mit wenigen symbolischen Requisiten. Schnörkellos, brüchig, verwundet und irgendwie unschuldig. So wie eben die Geschichte Jugoslawiens geendet hat.
Weitere Infos unter www.theateramfenster.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: