Jazz im Feiergarten – mit Blue Train: „Mostly Bariton“

Jazzkonzert Open Air

am Sonntag, 4. Oktober 2020 von 16 bis 18:30 Uhr im Feiergarten, bei schlechtem Wetter im Rudolf Schmid Saal
Eintritt frei, Spenden erwünscht

mit dem Programm „Mostly Bariton“ der Band „Blue Train“:
Nach über 30 Jahren gemeinsamen Musizierens hat Blue Train zum ersten Mal ein Programm erarbeitet, in dem das Baritonsaxophon im Vordergrund steht. Titel aus den 50er- und 60er-Jahren, mit Liebe ausgesucht und mit viel Fleiß vorbereitet, sind die (derzeitigen) Lieblingsstücke, viele davon aus den bisherigen Konzerten mit Musik von Charles Mingus und Thelonius Monk.

Blue Train stellt diese Stücke nicht nur vor, sondern zieht durch die Freude am Musizieren das Publikum in seinen Bann. Trotz des hohen musikalischen Anspruchs wirken die Stücke niemals intellektuell, sondern offen, flexibel, einfallsreich, einfühlsam, vorwitzig, humorvoll und nah am Zuhörer.

Die Musiker von BLUE TRAIN:
Alfred Haag – Sopran- und Baritonsaxophon
Arne Meerwein – Alt- und Baritonsaxophon
Bernd Oppolzer – Piano
Fred Stern- Kontrabass
Alois Geiger – Schlagzeug

Eine Kooperation der Wabe Stuttgart e. V. (einer Initiative des Gebrüder Schmid Zentrums)

und der IG JAZZ STUTTGART e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: