Obdachlosenhilfe im Corona-Winter mit den Helfenden Händen

Die Mitarbeiter des Gebrüder Schmid Zentrums unterstützen den Verein Helfende Hände e. V. bei der Obdachlosenhilfe im Corona-Winter.

Denn die Corona Pandemie trifft die Obdachlosen besonders hart. Die Ärmsten in unserer Stadt können nicht mehr optimal versorgt werden. Das Café Nachbarschafft im Gebrüder Schmid Zentrum musste genauso schließen wie die Wärmestuben. Unsere tägliche Herausforderung ist es, den Menschen mit Abstand zu begegnen und trotzdem für sie da zu sein und sie zu unterstützen.

Der Verein Helfende Hände e.V. greift durch Sachspenden bedürftigen Menschen unter die Arme. Mit vor Ort sind Mitarbeiter des Gebrüder Schmid Zentrums, die bei der Verteilung von Lebensmitteln, Hygiene- und Sachspenden direkt an Bedürftige helfen.

Unterstützt werden die Caritas, das Café 72, die Bahnhofsmission, Harrys Bude (ein Projekt der Kirche St. Maria) und das DRK (Kältebus) mit insgesamt 150 Schlafsäcken, Isomatten, Hygieneartikeln, Süßigkeiten sowie mit Instant-Produkten wie Tee, Kakao und Brühe.

https://www.helfendehaendeev.de/obdachlosenhilfe-im-corona-winter/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags:


Kategorien: