Theatervorführung „Die schier unhaltbare Spannung des Nichtwissens“ mit dem Theater Am Fenster

Am Freitag, 19. November muss die Theateraufführung leider ganz ausfallen.

Am Samstag, 20. November von 20 Uhr bis ca. 21.15 Uhr wird ersatzweise das Stück gespielt: „Mädchen aus der Fremde“ – über das Leben von Hannah Arendt
Die Bar ist offen. Die Stimmung top.

eine Theaterperformance über Hannah Arendt

am Freitag, 19. und Samstag 20. November 2021, jeweils 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Theaterperformance nach Texten von Hannah Arendt – ein Plädoyer für die radikale Demokratie – Werk und Leben von Hannah Arendt.

Eintritt 10 Euro, Kontakt/Karten: www.theateramfenster.de – Mobil: 0157 5402 1302 – eMail: boris.hauck@yahoo.com

Schauspiel und Musik: Performance mit Amanda Haga, Elisa Bosse, Rüdiger Ewald, Boris Rodriguez

Nachmittagsaufführung „Mädchen aus der Fremde“ mit dem Theater Am Fenster

am Donnerstag, 18. November 2021, 15 – 17 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Theatervorführung im Rahmen von „Kultur am Nachmittag“ über das Leben von Hannah Arendt zum Tag der Philosophie.

Wie ein spannendes Märchen erzählt und spielt Boris Rodriguez Hauck mit einfachen Mitteln in acht Kapiteln die Biografie der Hannah Arendt, diesem „Mädchen aus der Fremde“, wie sie sich selbst nennt. Begleitet wird er von Hristofor Marinov, der auf der Violine Bach, Paganini und andere Perlen spielt. Einige Stücke begleitet Boris auf der Gitarre.

Eintritt 10 Euro, Kontakt/Karten: www.theateramfenster.de – Mobil: 0157 5402 1302 – eMail: boris.hauck@yahoo.com

Musik aus aller Welt „Odessa Blue“ – aus Freude am Leben

am Donnerstag, 6. Oktober 2021, ab 15:30 Uhr im Feiergarten/Café Nachbarschafft

Veranstalter ist das Gebrüder Schmid Zentrum in Kooperation mit Boris Rodriguez vom TheaterAmFenster Stuttgart. Der Eintritt ist frei.  Das Café hat geöffnet mit Kaffee, Getränken, Kuchen.
Bei schlechtem Wetter findet es im Rudolf Schmid Saal statt.

Geige: Hristofor Marinov
Gitarre und Gesang: Boris Rodriguez
Kontrabass: Jochen Zunker

Theateraufführung: „Gespräch mit dem Mond“ mit dem Theater Am Fenster Stuttgart

Eine Hommage an das moderne Bohème-Leben, die Inspiration und den spanischen Dichter Federico Garcia Lorca

am Freitag, 8. Oktober und Samstag, 9. Oktober, jeweils 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Veranstalter ist das TheaterAmFenster Stuttgart. Kontakt: www.theateramfenster.de  Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Klavier/Schauspiel: Sirma Velichkova
Schauspiel: Boris Rodriguez