Pflanzen- & Samentauschbörse auf dem Südheimer Platz

Am 20. März um 16:32 Uhr ist Frühlingsanfang. Passend dazu findet die zweite Pflanzen- & Samentauschbörse auf dem Südheimer Platz in Heslach statt.

Samen, Setzlinge, Pflanzen & Knollen finden ein neues zu Hause. Und mit ihnen wechseln Tipps & Tricks, wie-wann-wohin das Eingetauschte am besten gepflanzt wird.

Dass Salat, Gemüse & Kräuteranbau auch auf kleinstem Raum funktioniert, wird auf der Tauschbörse mit Beispielen für vertikales Gärtnern demonstriert. Mit ein wenig Geschick hat auf dem Balkon dank Blumenampeln und Kräutertopfturm auch die Sitzgruppe ihren Platz.

Deinen eigenen Ideen & deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – alles was mit Pflanzen, Samen und Gärtnern zu tun hat, ist willkommen – du kannst deine Pflanzen oder Samen zum Tauschen mitbringen aber auch Wissen & Erfahrungen, Fotos, Bücher, Rezepte oder Garten-Utensilien können geteilt und getauscht werden. Und falls du bisher noch keinen grünen Daumen hast, aber neugierig geworden bist, komm einfach vorbei und lass dich überraschen!

Wir freuen uns auf einen schönen Tauschnachmittag mit Euch!

Hier findet Ihr einen wissenswerten Beitrag vom SWR Fernsehen zum häuslichen Gemüseanbau.

Nimm Platz! – Die Wanderbaumallee im Stuttgarter Süden

Der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“, organisiert von der AWO – Altes Feuerwehrhaus Süd, dem Stadtteilprojekt KUGEL-Kulturen gemeinsam leben und dem Gebrüder Schmid Zentrum, führte uns am Freitag, dem 24. September 2021 in die Dornhaldenstraße Ecke Schreiberstraße. Dort hat sich momentan die Wanderbaumallee niedergelassen. Der Grundgedanke hierbei sind zwei Elemente: Obstbäume und Bienenweiden, gepflanzt in Handkarren, welche die dazugehörige Sitzgelegenheit schaffen. Die Bäume sind nicht nur zur Verschönerung der Straße gedacht. Sie speichern CO2, verändern die räumliche Akustik und kühlen die Umgebung. Zudem tragen sie essbare Früchte. Die Sitzbänke sollen ein besseres Zusammenkommen der Nachbarschaft ermöglichen und Plattform für eine gesündere Debatte sein.

Fotos: Ulf Menck

Das Projekt wurde den interessierten Zuhörer:innen von Jesus Martinez vorgestellt, der die Idee 2018 mit einer Gruppe von ungefähr einem Dutzend Personen in die Tat umgesetzt hat. Daran beteiligt sind Menschen aus der Stadtplanung, dem Gartenbau sowie der Rechtswissenschaft. Den Gedanken städtischen Lebensraum grüner zu machen, gab es mit dem Münchner Verein „Green City“ bereits vor 20 Jahren. Bewegliche Bäume in Verbindung mit einer Sitzgelegenheit sind jedoch eine Kombination mehrerer Ideen. Weiterlesen

Männercafé im Café Nachbarschafft

Jeden Mittwoch findet von 15:30 – 18:30 Uhr im Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach ein Angebot für Männer mit Migrationshintergrund statt. Das Männercafé wurde Ende 2018 ins Leben gerufen. Es wird von der Abteilung für individuelle Chancengleichheit der Stadt Stuttgart gefördert und entstand im Rahmen der Stuttgarter Ordnungspartnerschaft zur Prävention häuslicher Gewalt (STOP). Zurzeit leitet Naser Rostami aus Afghanistan das Angebot.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist ein mehrsprachiger Ort für Austausch und Begegnung sowie gegenseitige Solidarität und Unterstützung. Es wird diskutiert und Chai getrunken. Dabei sollen die geflüchteten Männer auch über wichtige Themen und Problematiken ihres neuen Lebens in Deutschland sprechen können. Bei Bedarf erhalten sie Hilfsangebote und es wird ihnen der Zugang zu entsprechenden unterstützenden Stellen vermittelt.

Da die Besucheranzahl durch Corona deutlich gesunken ist, freut sich Herr Rostami über jeden neuen interessierten Gast. Frauen sind auch herzlich willkommen.

„Heslach erleben“ – Ein Stadtteilspaziergang zur Außenstelle des MüZe Süd

Am Freitag, dem 30. Juli 2021, fand nach langer coronabedingter Pause wieder der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ in Stuttgart-Süd statt. Dieser wird von der AWO Stuttgart, dem IB KUGEL sowie dem Gebrüder Schmid Zentrum organisiert. Um 10.00 Uhr fand sich eine Gruppe von interessierten Spaziergänger:innen am Erwin-Schoettle-Platz zusammen, um die neue Außenstelle des MüZe Süd – Familienzentrum Stuttgart e.V. zu besuchen.

Fotos: Carola Haegele

Anette Runge vom MüZe Süd führte die Teilnehmenden zu Beginn zu einem kleinen aus Stein geschaffenen Modell von Heslach. Dieses wurde von Student:innen angefertigt, die sich mit der zukünftigen Nutzung des Schoettle-Areals befassen. Denn bereits im Jahr 2023 werden die Räume des Statistischen Landesamt frei werden – die Räume der Universität Stuttgart sollen 2035 folgen. Insgesamt wird eine Fläche von 15.000 Quadratmetern neu nutzbar sein. Um eine für die Menschen im Stadtteil attraktive Perspektive des Areals zu erarbeiten, hat sich die Initiative „Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal“ gegründet. Diese möchte die Entstehung eines neuen Quartiers zum Wohnen, Leben und Arbeiten ermöglichen. Weiterlesen

Mitmachaktion auf dem Südheimer Platz am 30. und 31. Juli 21

Das Kollektiv spacepraxis und das Stadtteilprojekt KUGEL laden zu einem kostenlosen Workshop auf dem Südheimer Platz ein, bei dem wir gemeinsam kleine, leichte und mobile Sitzgelegenheiten bauen, mit denen wir uns den Stadtraum erobern und ganz einfach unseren #PlatzimSüden schaffen. Nachdem Bauen wollen wir die Sitzmöbel direkt einweihen und über den Südheimer Platz und andere Lieblingsplätze im Stuttgarter Süden ins Gespräch kommen.

Beim Openair-Kino, das an beiden Tagen ab 21:30 Uhr auf dem Platz stattfindet, können wir den Abend noch entspannt ausklingen lassen. Deinen selbst gebauten Stuhl darfst du natürlich danach mitnehmen und damit den Süden  durchstreifen. Unter dem Hashtag #platzimsüden laden wir alle ein, den Stuttgarter Stadtraum zu erkunden und eure persönlichen Lieblingsorte zu teilen und zu zeigen wie ihr es euch dort gemütlich macht? Wo ist der beste Sonnenspot? Wo trefft ihr euch am liebsten? Wo hat man den schönsten Blick ?

Wann?
Wahlweise am Freitag 30.07.21 oder Samstag 31.07.21 jeweils von 17:00-20:00 Uhr, danach für alle die Lust haben ab 21:30 Uhr gemeinsames Filmgucken beim Openair-Kino auf dem Platz
Wo?
Auf dem Südheimer Platz
Wie teilnehmen?
Wenn ihr Lust habt mitzumachen, dann meldet euch bis Sonntag, 25.07.2021 mit Angabe eures Namens und des gewünschten Datums unter hallo@spacepraxis.de an
Was mitbringen?
Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Werkzeugen haben, bringt wenn möglich eure eigenes Werkzeug mit: Akkubohrer, Bits, Holzbohrer, Entgrateraufsatz, Schleifpapier, Für Holz geeigneter Tacker

Der Workshop findet unter den aktuell gültigen Hygieneauflagen statt. Kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten. Wir informieren Euch in diesem Fall per Mail.