"Sprachlosigkeit – MÜSSEN sich Generationen eigentlich verstehen?"

Am 22.1.2015 hatten drei gemeinnützige Partner – Common Purpose Deutschland, Teach First Deutschland und das Gebrüder Schmid Zentrum – zu einer bedeutsamen und gleichzeitig ausgesprochen spannenden Diskussionsveranstaltung ins Generationenhaus Heslach eingeladen. Allein schon der durchaus provokante Titel ließ erwarten, dass es an diesem Abend zwangsläufig zu kontroversen und polarisierenden Diskussionen kommt. In Zeiten globaler und interkultureller Vernetzung auf allen Ebenen ist unsere Gesellschaft mehr denn je gefordert, miteinander zu kommunizieren. Dabei übernimmt die Sprache die Schlüsselfunktion, dass wir uns überhaupt ’verstehen’ können – generationenübergreifend, über alle Grenzen hinweg.

Aufgrund der Dialoge, Diskussionen und Debatten zwischen den Referentinnen und Referenten sowie den zahlreichen Gästen müsste über weitere Veranstaltungen zu diesem Thema der Titel stehen:
„Sprache – der Zungenschlag, damit sich Generationen verstehen!“ "Sprachlosigkeit – MÜSSEN sich Generationen eigentlich verstehen?" weiterlesen

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Der „Freundeskreis Flüchtlinge“ für das Heim in der Böblinger Straße 18 sucht ehrenamtliche Helfer, die Kinder von Bewohnern morgens zur Schule begleiten.

Wer in Stuttgart-Süd kann und möchte Flüchtlingskinder morgens zur Schule bringen? Oder: Wer kennt jemanden, der jemanden kennt und so weiter? Der Freundeskreis bittet um Antworten, die direkt unter diesen Link geschrieben werden können:
https://www.facebook.com/refugees.welcome.to.stuttgart/posts/1595825323986421.

Ehrenamtliche Helfer gesucht weiterlesen

Ideenwettbewerb "Kleine Schritte – große Wirkung"

Mit der Ausschreibung des Ideenwettbewerbs Kleine Schritte – große Wirkung
für eine bessere Mobilität im Alter leistet die Robert Bosch Stiftung einen Beitrag, dass ältere Menschen in ihrem Lebensumfeld mobil bleiben oder wieder mobil werden. Die Ausschreibung soll gleichzeitig die Eigenverantwortung und das Engagement älterer Menschen stärken, denn ältere Menschen können mit ihren Ideen und ihrem Engagement aktiv und selbstbestimmt zur Verbesserung ihrer Lebenssituation beitragen. Ideenwettbewerb "Kleine Schritte – große Wirkung" weiterlesen

Neu im Projekt “Assistenzbörse”

Das Projekt „Assistenzbörse“ hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen, die gemeinsam ihre Freizeit gestalten möchten.
Ziel des Projekts ist es, Menschen mit Behinderung stärker in das Kultur- und Freizeitleben Stuttgarts einzubinden, Berührungsängste abzubauen und ein Zusammenleben ganz selbstverständlich machen.
Um ein sinnvolles Vernetzen zu schaffen, gibt es ab sofort in Form einer Börse die www-Präsenz auf http://machen-wir-was.de/html. Neu im Projekt “Assistenzbörse” weiterlesen