Theateraufführung „Mädchen aus der Fremde“ mit dem Theater am Fenster

Kultur am Nachmittag am Donnerstag, 17. November 2022, 15 Uhr im Rudolf Schmid Saal, 2. OG

und am Freitag, 18. November 2022 um 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal im Rahmen der Langen Nacht der Philosophie

Theatervorführung über das Leben von Hannah Arendt.

Wie ein spannendes Märchen erzählt und spielt Boris Rodriguez Hauck mit einfachen Mitteln in acht Kapiteln die Biografie der Hannah Arendt, diesem „Mädchen aus der Fremde“, wie sie sich selbst nennt. Begleitet wird er von Hristofor Marinov, der auf der Violine Bach, Paganini und andere Perlen spielt. Einige Stücke begleitet Boris auf der Gitarre.

Eintritt 10 Euro, Kontakt/Karten: www.theateramfenster.de – Mobil: 0157 5402 1302 – eMail: boris.hauck@yahoo.com

Theateraufführung „Troll und Lemberger“ mit dem Theater am Fenster

Eine literarisch-musikalische Weinverkostung mit Texten von Thaddäus Troll und vielen anderen

am Freitag, 30. September 2022, 20:00 Uhr im Rudolf Schmid Saal, 2. OG
Eintritt frei, Spenden sind erbeten, Kontakt: www.theateramfenster.de  Information und Anmeldung: Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Zum Inhalt:
Eine literarisch-musikalische Weinverkostung mit Texten von Thaddäus Troll und vielen anderen hochgeistigen Literaten und Literatinnen rund um das Räuschle, den Rausch, den Ballen und den Kater! Außerdem stellen wir uns der ewigen Frage: Trollinger oder Lemberger?

Um zu beweisen, dass ein Rausch nicht unbedingt des Alkohols bedarf, bieten wir auch nicht-alkoholische Getränke an!

Es spielt das RAMPENFIEBER- Ensemble

Theateraufführung „Der fliegende Teppich“ mit dem Theater am Fenster

Das Theaterstück „Der fliegende Teppich“ ist eine orientalische Märchenfantasie und wird aufgeführt  am Samstag, 8. Oktober 2022 um 15 Uhr im Rudolf Schmid Saal, 2. OG. Die Veranstaltung wird am 19. November, 15 Uhr erneut aufgeführt
Veranstalter ist Boris Rodriguez Hauck vom TheaterAmFenster Stuttgart, einer Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum. Eintritt 5 €, www.theateramfenster.de  Information und Anmeldung: Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Zum Inhalt:
Für jedes Alter und die ganze Familie. Farbenfroh, vital, und auf ihren Teppichen durch das Publikum fliegend, erzählen und spielen Maxi Widmayer und Boris Rodriguez ihre orientalische Märchenfantasie. Inspiriert durch den sagenumwobenen Märchenzyklus „1001 Nacht“

Schauspiel mit Maxi Widmayer und Boris Rodriguez

Theaterstück „Schreie aus dem Exil“ mit dem Theater am Fenster

am Freitag, 7. Oktober 2022, 20 Uhr im Rudolf Schmid Saal

Veranstalter ist das Gebrüder Schmid Zentrum in Kooperation mit Boris Rodriguez Hauck vom TheaterAmFenster Stuttgart. Eintritt 10 Euro.

Kontakt: www.theateramfenster.de, Information und Anmeldung: Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Zum Inhalt:
Die Ultimative Theateraufführung zur gewesenen Corona-Pandemie. Kurze expressive, prosaartige Gedichttexte. Dazu jazzartige Musik von Sonja Michler. Ein Theaterstück von Boris Rodriguez Hauck.

Schauspiel: Maxi Widmaier, Boris Rodriguez Hauck
Klavier: Sonja Michler

Lesung mit Musik – Zarte Karambolagen

Type = ArtScans RGB : Gamma = 1.882

am Samstag, 1. Oktober 2022 um 20 Uhr, Rudolf Schmid Saal, 2. OG

Veranstalter: Theater am Fenster mit Boris R. Hauck, eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum.
Eintritt frei, Spenden erbeten.
Ansprechpartner: www.theateramfenster.de  Information und Anmeldung: Mobil: 0157 5402 1302  eMail: boris.hauck@yahoo.com

Thema:
Ein Abend voller russischer Kultur. Mit Kultur Frieden schaffen!? Ganz gleich wie man zu Russland steht, die Kultur ist uns nah, hat uns geprägt. Diese wollen wir auch in Zukunft nicht missen.

Mitwirkende:
Texte, Schauspiel: Boris Rodriguez (Schauspieler und Leiter des Theater am Fenster, auch Verfasser, Zirkusartist, Regisseur und Musiker)
Am Klavier: Vladimir Romanov (Pianist, gebürtig aus Russland, lebt in Böblingen, ist Kooperationspartner des Theater am Fenster)

Inhalt:
B.Scheremetew, M.Glinka, P.Tschaikowski, A.Dargomyschski, Russische Schlager
F.Dostojewski, A.Puschkin, N.Tolstoi, A.Achmatowa, A.Tschechow, B.Brecht