Heslach erleben –Zwischen Dom und ehemaligem Bahnhof

Die Stadtteilspaziergänge „Heslach erleben“ müssen zunächst aufgrund von COVID-19 pausieren. Das finden wir schade, aber wir lassen den Kopf nicht hängen und möchten Heslach trotzdem mit Ihnen erkunden – natürlich Corona-konform! Darum gibt es mit dieser kleinen Wegbeschreibung die Möglichkeit für Sie, auf die Spur des ehemaligen Heslacher Bahnhofs zu gehen. Schnappen Sie sich einen Partner oder eine Partnerin und los geht’s! Sie erwartet eine Runde, die – wie gewohnt – am Erwin-Schoettle-Platz startet, über Staffeln und Panoramaweg in die Höhe geht, schöne Ausblicke bietet und einfach Spaß macht!

Das AWO-Begegnungs- und Servicezentrum im Alten Feuerwehrhaus, der Internationale Bund mit „KUGEL – Kulturen gemeinsam leben“ sowie das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach laden herzlich dazu ein, diese Wegbeschreibung zu nutzen und einen Spaziergang zu unternehmen! Ein herzliches Dankeschön geht an Hagen Müller, der uns diese Route aufgezeigt und die interessanten Fakten dazu bereitgestellt hat.

Station 1:

Startpunkt ist der Erwin-Schoettle-Platz an der Bushaltestelle in der Schreiberstraße.

Hier stand früher die Schreiberschule, das so genannte „Backsteinhäusle“. Ab 1878 war sie die Grundschule für Heslach. Als das kleine Gebäude die vielen Schüler nicht mehr fassen konnte, wurden einige Klassen in die Schickhardtschule ausquartiert. Später, im Jahre 1976, ersetzte die neue Wilhelm-Hauff-Schule die zu kleine Schreiberschule.

Station 2:

Blickt man in Richtung U-Bahn-Station, sieht man das Institut für Kunststofftechnik, kurz IKT. Dieses ist ein Teil der Universität Stuttgart, die diesen Standort in näherer Zukunft aufgeben wird. Weiter geht es in die Schickhardtstraße bis zur Abzweigung in die Mörikestraße. Auf der linken Seite der Straße befand sich früher der Betrieb Zimmermann Locher.

Station 3:

Ein Stück weiter oben, an der Ecke Gebelsbergstraße, sieht man die Schickhardtschulen. Die untere Schule beherbergt das Gymnasium, der mittlere Teil ist die Turnhalle, der obere Teil ist die Realschule, die zeitweise bis mindestens 1965, Grundschulklassen aus der Schreiberschule und der Lerchenrainschule aufnahm.

An diesem Standpunkt nicht sichtbar, aber trotzdem nennenswert: Der Schwabtunnel. Folgt man der Schickhardtstraße, erkennt man ihn nach der Kurve. Der Schwabtunnel ist nicht nur Verbindung zwischen dem Süden und Westen, sondern auch der erste Straßenbahntunnel Stuttgarts und sogar der erste Tunnel weltweit, durch das Automobile fahren. Weiterlesen

Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ im Februar

Der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ im Februar findet statt am Freitag, 28. Februar. Diesmal geht es um einen Blick hinter die Kulissen des Heslacher Hallenbades.

Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr an der Bushaltestelle Erwin-Schoettle-Platz. Kommen Sie dazu, kommen Sie mit – ohne Anmeldung, einfach mit Interesse und guter Laune.

Allgemeiner Ablauf des Spaziergangs: Die Teilnehmer*innen besuchen interessante Orte in Stuttgart-Süd und erfahren spannende Geschichten von früher und heute. Anschließend laden wir alle zu Kaffee & Kuchen ins Alte Feuerwehrhaus Stuttgart-Süd der AWO oder ins Café Nachbarschafft im Gebrüder Schmid Zentrum ein.

Der Stadtteilspaziergang wird gemeinsam veranstaltet von: AWO Stuttgart im Alten Feuerwehrhaus, Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach und dem IB-Stadtteilprojekt KUGEL

Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ im Januar 2020

Der erste Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ im neuen Jahrzehnt findet statt am Freitag, 31. Januar. Diesmal geht es um Geschichten im und um das Alte Feuerwehrhaus Süd mit Besichtigung. Dort gibt es Hintergründe zum altehrwürdigen Feuerwehrhaus, zur AWO, dem aktuellen Stand der Renovierung im Haus und mehr.

Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr an der Bushaltestelle Erwin-Schoettle-Platz. Kommen Sie dazu, kommen Sie mit – ohne Anmeldung, einfach mit Interesse und guter Laune.

Allgemeiner Ablauf des Spaziergangs: Die Teilnehmer*innen besuchen interessante Orte in Stuttgart-Süd und erfahren spannende Geschichten von früher und heute. Anschließend laden wir alle zu Kaffee & Kuchen ins Alte Feuerwehrhaus Stuttgart-Süd der AWO oder ins Café Nachbarschafft im Gebrüder Schmid Zentrum ein.

Der Stadtteilspaziergang wird gemeinsam veranstaltet von: AWO Stuttgart im Alten Feuerwehrhaus, Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach und dem IB-Stadtteilprojekt KUGEL

Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ im November 2019

Unser nächster Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ findet statt am Freitag, 29. November 2019. Diesmal steht der Besuch der Baustelle der zukünftigen Stadtteilbibliothek neben dem Generationenhaus Heslach auf dem Plan.

Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr an der Bushaltestelle Erwin-Schoettle-Platz. Die Teilnehmer*innen besuchen interessante Orte in Stuttgart-Süd und erfahren spannende Geschichten von früher und heute. Anschließend laden wir alle zu Kaffee & Kuchen ins Alte Feuerwehrhaus Stuttgart-Süd der AWO oder ins Café Nachbarschafft im Gebrüder Schmid Zentrum ein.

Dies ist der letzte Stadtteilspaziergang in diesem Jahr – im Dezember 2019 macht „Heslach erleben“ eine Winterpause.

Der Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ – ein Rückblick auf den 25. Oktober 2019

»Der Oktober-Spaziergang von „Heslach erleben“ war zunächst ein kurzer Weg: zur Evangelischen Matthäuskirche Stuttgart am Erwin-Schoettle-Platz (ein Blick auf die Kirchturmuhr zeigt – das Ziel dieses Mal war in wenigen Minuten erreicht).
Innen hat uns der Mesner Mike Schwartze viele Hintergründe erklärt und gezeigt, etwas zur Geschichte der 1881 erbauten Kirche erzählt und einiges mehr. Wir wissen jetzt bspw., dass die Orgel über 5.000 Pfeifen hat.
Anstatt weit, ging es dann hoch hinaus. Von der Empore waren es noch mal 48 Stufen bis zum Uhrwerk, und von dort führten steile Leitern weiter nach oben – für einen wunderschönen Ausblick auf Heslach.
Weitere interessante Einblicke finden Sie in der Fotogalerie von KUGEL – Kulturen gemeinsam leben auf facebook.

Ein weiterer Ausblick: Der nächste Stadtteilspaziergang führt am Freitag, 29.11.2019 zur Baustelle der neuen Stadtteilbibliothek und dem Jugendhaus Heslach. Mal schauen, ob wir dann die Baustelle betreten dürfen oder eher von außen und anhand von Plänen eingeweiht werden. Wir freuen uns schon auf das Hintergrundwissen von Julia Wilhelm, der Leiterin der künftigen Stadtteilbibliothek Heslach.«

Beitrag + Fotos: Daniel Link (KUGEL – Kulturen gemeinsam leben)

Der 1x monatlich stattfindende Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ wird vom AWO Begegnungs- und Servicezentrum Altes Feuerwehrhaus Süd & dem Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach gemeinsam durchgeführt.