Archiv der Kategorie: Nachbarschaftsgespräche

Dienstagsfrühstück „Morgenwonne“ im Café Nachbarschafft am 4. Juni 2019

Wer gerne in nachbarschaftlicher Gesellschaft frühstücken möchte, ist bei unserem monatlichen Dienstagsfrühstück im Gebrüder Schmid Zentrums des Generationenhauses Heslach wie immer herzlich willkommen.

Am Dienstag,  4. Juni 2019 treffen wir uns wieder von 9.00 bis 12.00 Uhr im Café Nachbarschafft und haben den Raum und die Gelegenheit für gute Unterhaltung, Gesellschaft und Gemeinschaft.
Der Eintritt ist frei – über Spenden freuen wir uns.

(siehe auch hier:
https://gebrueder-schmid-zentrum.de/aktionswoche-mehrgenerationenhaeuser-im-generationenhaus-heslach/)

Aktionswoche Mehrgenerationenhäuser im Generationenhaus Heslach

Im Rahmen der bundesweiten „Aktionstage der Mehrgenerationenhäuser (MGH)“ unter dem Motto „Mehrgenerationenhäuser schaffen Verbundenheit“ sind alle Bürger*innen herzlich eingeladen zum ganztägigen Programm am Dienstag, 28. Mai 2019 ab 10.00 Uhr. Das Generationenhaus Heslach ganz frei unter freiem Himmel bietet an diesem Tag die nachfolgenden Veranstaltungen an:

Aktionswoche Mehrgenerationenhäuser im Generationenhaus Heslach weiterlesen

Dienstagsfrühstück im Mai 2019 zum Thema „Nachbarschaftsgespräch: Zusammenleben – aber wie?“

Wer gerne in nachbarschaftlicher Gesellschaft frühstücken möchte, ist beim monatlichen Dienstagsfrühstück des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach herzlich willkommen.

Im Mai treffen wir uns wieder am Dienstag, den 7.5.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr im Café Nachbarschafft und unterhalten uns im Rahmen der Nachbarschaftsgespräche zum Thema „Zusammenleben – aber wie?“.
Der Eintritt ist frei – über Spenden freuen wir uns.

Nachbarschaftsgespräch – Debatte zum Thema „Bürgerschaftliches Engagement“

Der Toastmasters Rhetorik-Club lädt ein zum
Nachbarschaftsgespräch am Montag, 29. April 2019, 19:00 – 20:30 Uhr in den Rudolf Schmid Saal im Gebrüder Schmid Zentrum:

Unter der Leitung von Patricia Sadoun von Toastmasters  wird debattiert zum Thema: „Ist bürgerschaftliches Engagement sinnvoll? – menschliches und soziales Mitgestalten oder Ausbeutung?“
»Wir üben an diesem Abend nicht nur schnell, präzise und wertschätzend die eigene Meinung zu äußern und zu verteidigen, sondern auch „aktiv zuzuhören“, egal wie sympathisch oder unsympathisch mir mein Gegenüber ist, sie/er ist ein Mensch. Wir üben das „Debattieren“, das bedeutet, mit positiver innerer Einstellung dem Anderen zu begegnen. Mühsam, wenn dieser im Unrecht ist!!! Oder? …«

Wir freuen uns auf viele Gäste.

Stadtteilspaziergang im April 2019: die Geschichte der Lerchenrainschule

Unser nächster Stadtteilspaziergang „Heslach erleben“ findet statt am Freitag, 26. April 2019 – Treffpunkt: 10.00 Uhr an der Bushaltestelle Erwin-Schoettle-Platz.

Diesmal sind alle Südbürger*innen herzlich eingeladen, die sich für die Geschichte der Lerchenrainschule (und auch für die Geschichte unseres Quartiers) interessieren.

Der Rundgang durch die Lerchenrainschule steht unter dem Motto „Lernen im Denkmal“ und zeigt das Spannungsfeld zwischen aktuellen pädagogischen Anforderungen und einem historischen Bauwerk, das zur Bauzeit wiederum selbst als hochmodern galt und der damals aktuellen Pädagogik entsprang.

Stichworte, die wir beim Rundgang sehen werden, sind u. a. Helligkeit, Landschaftsbezug, Farbigkeit, Bewegungsräume, freundliche Ornamentik, Vielfalt und Praxistauglichkeit. Als Beispiele für die vorhergehende historistische „Einschüchterungsarchitektur“ im Schulbau sind die Römerschule und das Karlsgymnasium zu nennen. Für die „moderne“ Leitarchitektur nach der Jahrhundertwende stehen die Heusteigschule und die Schickhardt-Schulen. Der Schulleiter Walter Schmid und Wolfgang Jaworek von der Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd führen die Teilnehmenden durch die Lerchenrainschule.
Stadtteilspaziergang im April 2019: die Geschichte der Lerchenrainschule weiterlesen

Toastmasters Rhetorik-Club pres. Debattierabend „Bürgerengagement“

Am 29. April 2019 um 19.00 Uhr lädt der Toastmasters Rhetorik-Club im Rahmen der Nachbarschaftsgespräche „Zusammenleben! Aber wie?“ zu einem Debattierabend in den Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums ein.
Die Thematik des Abends lautet:

         Bürgerschaftliches Engagement –
        Menschliche und soziale Mitgestaltung oder Ausbeutung?

In einem Gespräch ging Patricia Sadoun, Toastmasters Mentorin und Präsidentin des 2014 gegründeten Rhetorik-Clubs, auf die von ihr unterrichtete Kunst der „freien Rede“ ein. Sie betonte, dass beim Austausch der verschiedenen Meinungen die gegenseitige Wertschätzung, auch bei konträren Sichtweisen, von großer Bedeutung ist. Dazu zählt auch das „aktive Zuhören“, wenn das Gegenüber spricht, unabhängig vom Sympathieempfinden. Weiterhin ist eine „positive innere Einstellung“ und Aufgeschlossenheit gegenüber den Argumenten des anderen eine fruchtbare Basis für eine gelungene Debatte. Ein Lernziel ist außerdem, eine Rede strukturiert und konkret zu formulieren, ohne die persönlichen Emotionen und Erfahrungen zu sehr in die Argumentation einfließen zu lassen. Nicht erlaubt sind ein abwertender Sprachstil sowie persönliche Angriffe, die leider allzu häufig in der gesellschaftlichen Kommunikationskultur die Oberhand gewinnen. Die gewünschte Funktion der politisch-gesellschaftlichen Debatte soll nicht in einem Gegeneinander liegen, sondern einem Miteinander reden sowie aktivem Zuhören.

Am 29. April 2019 kann diese freie Rhetorik- und Gesprächskunst im geschützten Rahmen des Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach geübt werden. Mit Hilfe der Anleitung von zwei Toastmasters Moderatoren, Mathias Blaich und Tobias Gern, werden mehrere Debatten in Pro & Contra Gruppen geführt werden. Jeder ist dazu eingeladen mitzudiskutieren oder darf als Zuschauer*in Fragen stellen!

Unser „Männercafé“: wieder dienstags alle zwei Wochen

Es geht wieder los! Ab dem 2. April 2019 sind alle Männer ins Männercafé im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach eingeladen. Alle zwei Wochen dienstags von 17.00 bis 19.00 Uhr gibt es wieder spannende Gespräche mit leckerem Chai. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Alle Termine im Jahr 2019:
2./16./30. April – 4./18. Juni – 2./16./30. Juli – 3./17. Sept. – 1./15./29. Okt. – 12./26. Nov. – 10. Dez.

Frühlings-Dienstagsfrühstück „Morgenwonne“ im April 2019

Wer gerne in nachbarschaftlicher Gesellschaft frühstücken möchte, ist beim monatlichen Dienstagsfrühstück des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach herzlich willkommen. Im April treffen wir uns am Dienstag, 2.4.2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr im Café Nachbarschafft zum „Frühlings-Frühstück“ unter dem Motto „Frühlingserwachen“. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

»Reden Sie mit!« – Einladung zum »Nachmittagsgespräch Soziales Stuttgart«

Das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach gibt allen Bürger*innen im Quartier und darüber hinaus in ganz Stuttgart einen Raum, sich über das brennende Thema »Wie sozial ist unsere Stadt?!« zu informieren und einzubringen – mehr noch: zu diskutieren, über ihre Erfahrungen zu berichten, Vorstellungen und Wünsche zu äußern … Jede*r ist gefragt, sich zu beteiligen, um die soziale Situation in unserer Stadt und damit die Voraussetzungen für ein »Soziales  Stuttgart« ständig weiter zu verbessern.
Täglich vom 5. Februar bis 13. Februar 2019 bietet das Gebrüder Schmid Zentrum zusammen mit dem MüZe Süd Familienzentrum Stuttgart e. V. und Unterstützung des Referats „Soziales und gesellschaftliche Integration“ der Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit der „Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart“ in einer ersten Phase im Rahmen der „Nachbarschaftsgespräche“ und eines „Nachmittagsgesprächs“ eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Gesprächs- und Gedankenaustausch mit den Bürger*innen. »Soziales Stuttgart: Reden Sie mit!« beginnt im Generationenhaus Heslach am
5. Februar 2019.
»Reden Sie mit!« – Einladung zum »Nachmittagsgespräch Soziales Stuttgart« weiterlesen