Stuttgart 171 – Wer sind wir? – Interkulturelle Theaterperformance mit dem Dialog Theater e. V.

am Freitag, den 12. Dezember 2020 um 19 Uhr veranstaltet das Dialog Theater e. V. – eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum – die interkulturelle Theaterperformance Stuttgart 171 im Rudolf Schmid Saal (anstatt des ausgefallenen Termins am 20. November 2020 wegen der Corona-Maßnahmen).

 

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Bitte um Anmeldung.
Kontakt: www.dialogtheater.de,  Mobil: 0177 8740597,  eMail: kontakt@dialogtheater.de

Zum Inhalt:
In Stuttgart leben Menschen aus über 170 Nationen miteinander. Mehr als 100 Sprachen werden gesprochen. Wer sind diese Menschen? Wie leben sie? Welche Hoffnungen, Wünsche oder Ängste haben sie? Wie können wir Vielfalt besser leben? Wie sieht unsere Stadt aus, in der sich alle wohl fühlen können?
Gemeinsam mit Menschen aus verschiedenen Kulturen haben wir eine authentische, bewegende und interkulturelle Theaterperformance entwickelt. Dabei haben wir Geschichten inszeniert vom Leben in Deutschland, von verlorener Heimat, von Neugier, neuer Hoffnung, und Freundschaften. Und dem Bemühen anzukommen. Geschichten von der Arbeit, die belebend, erfüllend oder auch einfach nur öde sein kann. Geschichten von Stuttgarter BürgerInnen, die offen und bereit sind, ihren Horizont zu erweitern. Schöne und traurige Geschichten. Geschichten, die so vielseitig sind, so überraschend, so erstaunlich wie das Leben selbst. Weiterlesen

„Alles nur geträumt?“ – Theatervorführung mit der Bürgerbühne des DialogTheaters

Nach der erfolgreichen Premiere am 26. Juli 2019 im Alten Feuerwehrhaus Stuttgart-Heslach jetzt im Generationenhaus Heslach:
Am Freitag, 20. September 2019 um 20.00 Uhr ist die Aufführung des Theaterstücks „Alles nur geträumt?“ mit der Stuttgarter Bürgerbühne des DialogTheaters.
Sie findet im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums statt. Einlass ab 19.30 Uhr – der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
(Siehe auch hier: https://gebrueder-schmid-zentrum.de/alles-nur-getraeumt-eine-theater-collage/.)

„Alles nur geträumt?“ – eine Theater-Collage

Die Stuttgarter Bürgerbühne führt am Freitag, 26. Juli 2019 um 20:00 Uhr ihr Theaterstück „Alles nur geträumt?“ im Alten Feuerwehrhaus Stuttgart-Süd auf. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht.

Acht Stuttgarter Bürger*innen, mit interkulturellem Hintergrund und unterschiedlichen Alters haben mit der Schauspiel- und Theaterpädagogin Sabine Knyrim gemeinsam ein Theaterstück entwickelt. Die Spieler*innen haben Lieder, Musik, Gedichte und Texte aus ihrer Lebenswelt zu einem bunten Mosaik verwoben.
„Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.“ (S. Dali).
Die Bürger*innen einer imaginären Stadt treffen sich auf ihren alltäglichen Wegen zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen. Sie begegnen sich, aber nehmen sich nicht wahr. Wie Gefangene ihrer eigenen Existenz bewegen sie sich durch die Eintönigkeit ihres Alltagslebens. Weiterlesen

Theater-Premiere „Vergessene Wahrheit – Bruchstücke“ vom Dialog Theater

Das DialogTheater, eine Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, lädt alle Bürger*innen im Quartier herzlich ein zur Theater-Premiere „Vergessene Wahrheit – Bruchstücke“, ein Theaterstück von Karlo Müller.
Premiere ist am 1. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Alten Feuerwehrhaus Süd in Stuttgart-Heslach.

Das Theaterstück „Vergessene Wahrheit – Bruchstücke“ ist ein leidenschaftlicher Appell, hinter einer Demenzerkrankung den Menschen in seiner Einzigartigkeit mit seinen grundlegenden Bedürfnissen zu entdecken.  Es wirft wesentliche Fragen auf und möchte die Zuschauer*innen anregen, eigene Antworten zu finden.
Die Schauspieler*innen des DialogTheaters freuen sich auf zahlreichen Besuch.

Weiterlesen