Selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen: Einladung zur Kontaktbörse

Die „Stuttgarter Plattform für selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen“ lädt alle interessierten BürgerInnen  herzlich zu ihrer nächsten „Kontaktbörse“ ein.

Wer auf der Suche nach Menschen ist, mit denen sie oder er Ideen und Projekte für ein gemeinschaftliches Wohnen entwickeln möchte, findet auf der Kontaktbörse interessierte Gleichgesinnte.

Wann?:
Am Donnerstag, 18. Juni 2015 von 16:30 bis 18:00 Uhr.
Wo?:
Im „treffpunkt 50plus“
Treffpunkt Rotebühlplatz 28 · 70173 Stuttgart.
Wer mehr wissen möchte:
Kontakt über Ursula Werner · treffpunkt 50plus
0711 – 351459-35 · ursula.werner@ev-akademie-boll.de.

Ergebnisorientierter Rück- und Ausblick auf „Heslach im Blick“

Am 23. April 2015 kamen die Teilnehmer des Gesamtarbeitskreises im Quartiersprojekt „Heslach im Blick“ zusammen, um sowohl einen Rückblick über die unterschiedlichsten Aktivitäten zu geben als auch Strukturen zu schaffen, wie die bisher erfolgreiche Arbeit konzeptionell und strategisch in nachhaltige Form- und Regelstrukturen weitergeführt wird.

Das grundsätzliche Fazit aller vier Arbeitskreise, die sich im Frühjahr 2012 im Rahmen eines eingeleiteten Bürgerbeteiligungsprozesses gebildet hatten, ist eindeutig positiv bewertet worden. Das Ziel, die Bürgerbeteiligung und Bürgernähe im nachbarschaftlichen Miteinander für mehr Lebensqualität zu fördern, wurde erreicht. Und auch die Strukturen, das Quartiersprojekt auf Nachhaltigkeit auszulegen, sind umgesetzt.

Zu den bisherigen Aktivitäten der vier Arbeitsgruppen (AG’s)
– AG 1: Feste im Quartier
– AG 2: Bürgerschaftliches Engagement in Paten- und Nachbarschaften
– AG 3: Barrierefreiheit und Mobilität im öffentlichen Raum
– AG 4: Wohnen und Leben im Quartier
gibt es hier einen zusammenfassenden Bericht:
https://gebrueder-schmid-zentrum.de/28-monate-heslach-im-blick/.

Für die Zukunft wurden folgende strategischen Vereinbarungen getroffen:
➤ Jeweils zwei Arbeitsgruppen-Verantwortliche werden sich 2-3x im Jahr treffen und die Ergebnisse der einzelnen AG’S zusammenführen.
➤ Die Ergebnisse der einzelnen AG’s werden 1x jährlich bei einem Gesamttreffen im Rahmen eines Bürgerabends unter Beteiligung des Bezirksbeirates und Bezirksvorstehers für den Stuttgarter Süden von den Arbeitsgruppen-Verantwortlichen der Öffentlichkeit vorgestellt.
➤ Die interaktive Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Arbeitsgruppen ist gewünscht und wird – wenn es sich anbietet – gefördert.

Abschließend haben sich alle Teilnehmer einstimmig dafür ausgesprochen, dass für alle Arbeitsgruppen weitere bürgerschaftlich Engagierte, die sich mit Rat und Tat für das Quartiersprojekt einbinden möchten, jederzeit willkommen sind.

Arbeitskreis-Sitzung „Heslach im Blick“

Nochmals zur Erinnerung:

Am Donnerstag, 23. April 2015 von 17.30 bis ca. 19.30 Uhr treffen sich im Rudolf-Schmid-Saal im Generationenhaus Heslach die Teilnehmer am Quartiersprojekt „Heslach im Blick“ zu ihrem diesjährigen Gesamt-Arbeitstreffen.

Die bereits aktiven Teilnehmer aus den schwerpunkt-thematischen Arbeitsgruppen laden dazu auch alle BürgerInnen in Heslach und dem gesamten Stuttgarter Süden ein, die sich für das Quartiersprojekt interessieren und sich gerne als bürgerschaftlich Engagierte einbinden möchten.

Zu den Themen und Inhalten der einzelnen Arbeitskreise gibt es hier eine zusammenfassende Übersicht: http://www.stuttgart-sued.info.
„Heslach im Blick“ freut sich auf Ihr Kommen, Dabeisein und Mitmachen.

Ganz oben im Generationenhaus Heslach

Wohnprojekt Wabe: Fünf Frauen und ein Hund

Unter dieser Überschrift beschreibt die Stuttgarter Zeitung das Wohnprojekt einer Wabe-Hausgemeinschaft, die seit mehr als 14 Jahren im obersten Stockwerk des Generationenhauses Heslach leben, und die sich inzwischen nach eigener Aussage zu den Seniorinnen zählen:
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wohnprojekt-wabe-im-generationenhaus-heslach-fuenf-frauen-und-ein-hund.


Gemeinschaftliche Wohnformen für Jung und Alt
Wer mehr über diese Wabe-Idee wissen möchte – hier steht sie geschrieben: www.wabe-stuttgart.de.

Einladung zu „Heslach im Blick“ – dem Ganzen im Viertel


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Sie schon jetzt auf den Termin für unser Gesamttreffen
Heslach im Blick

aufmerksam machen, damit Sie ihn sich notieren/vormerken können.
Wir treffen uns am
23. April 2015 um 17:30 Uhr

im Generationenhaus Heslach
der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung
Gebrüder-Schmid-Weg 13
70199 Stuttgart.
Ziel der Veranstaltung wird sein, dass wir uns über die zukünftige Struktur von „Heslach im Blick“ austauschen. Hierzu möchte ich Sie auch auf folgenden Link aufmerksam machen, der bisher unser Quartiersprojekt zusammenfasst:
https://gebrueder-schmid-zentrum.de/28-monate-heslach-im-blick/.
Selbstverständlich erhalten Sie vorab nochmals eine Einladung bzw. der Termin wird auch über die Presse kommuniziert.

Ich danke Ihnen alle sehr für Ihr Engagement, das ich nicht als Selbstverständlichkeit betrachte.

Mit diesen Worten kündete der Initiator des Quartiersprojektes “Heslach im Blick“, Alexander Gunsilius von Sozialamt Stuttgart, in seiner E-Mail vom 19. Januar 2015 bereits unser Treffen aller vier Arbeitsgruppen (siehe Link oben) an. Weiterlesen