Open-Air-Kino auf dem Südheimer Platz

Open-Air-Kino Südfeuer 2020Die Stadtteilinitiative „Südfeuer“ (Heslach im Blick) lädt zum Open-Air Kino auf den Südheimer Platz ein

am Freitag, den 31.07.2020 sowie am Samstag, den 01.08.2020. Der Eintritt ist frei. Filmstart ist gegen 21:30 Uhr

Am Freitag, den 31.07.2020 zeigen wir „Die Königin von Niendorf“ (D, 2017). Der Film handelt von der zehnjährigen Lea aus Brandenburg. Dort haben gerade die Sommerferien begonnen, doch Lea fährt in diesem Jahr nicht wie sonst mit ihren Freundinnen ins Ferienlager. Stattdessen kurvt sie zunächst allein auf ihrem Fahrrad durch das Dorf, wird dann Mitglied einer Bande und erlebt Sommerferien voller Abenteuer – Kino für die ganze Familie.

Am Samstag, den 01.08.2020 können Sie „Die andere Seite der Hoffnung“ (FI / D, 2017) sehen. In Aki Kaurismäkis Werk trifft der syrische Geflüchtete Khaled auf den älteren finnischen Handelsvertreter Wikström. Das Drama erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft auf unterhaltsame und zugleich tragische Weise.

Veranstalter sind die Stadtteilinitiative „Südfeuer“ in Kooperation mit: Internationaler Bund e.V. (IB) & Sozialamt der Stadt Stuttgart Weiterlesen

Die Quartiersinitiative „Heslach im Blick“ macht von sich reden

In der öffentlichen Bezirksbeiratssitzung am 8. März 2016 im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach wurde das unter hoher Bürgerbeteiligung initiierte Quartiersprojekt „Heslach im Blick“ zum Schwerpunktthema.
Alexander Gunsilius von der Stabsstelle Sozialplanung im Sozialamt der Stadt Stuttgart und Initiator des Quartiersprojektes stellte die Aktivitäten der 4 Arbeitsgruppen (AG) von „Heslach im Blick“ vor:

• „Die AG 1 – Feste im Quartier – habe sich mit der Organisation von Festen befasst. Inzwischen stehen das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach und der Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsverein (HGDV) „Der Süden“ als feste Partner für die Organisation und Durchführung von Festen zur Verfügung.“
Die Aktivitäten im Einzelnen: gebrueder-schmid-zentrum.de/heslachimblick/ag-1/.

„Ziel der AG 2 – Bürgerschaftliches Engagement in Paten- und Nachbarschaftenist es, Menschen zusammenzubringen. Daraus habe sich bspw. das erste Willkommensfest für Neubürger am 14.11.2015 entwickelt. Es ist geplant, die Aktivitäten für eine Willkommenskultur fortzusetzen.“
Die Aktivitäten im Einzelnen: gebrueder-schmid-zentrum.de/heslachimblick/ag-2/.

• „Die AG 3  Barrierefreiheit und Mobilität im öffentlichen Raumbefasse sich mit der Gestaltung des Quartiers im öffentlichen Raum.“
Die Aktivitäten im Einzelnen: gebrueder-schmid-zentrum.de/heslachimblick/ag-3/.

Im Anschluss zeigten Teilnehmer der AG 3 ihre Präsentation über das 1. Stadtteilfest „Südfeuer“ und gaben die Ergebnisse einer Umfrage, die anlässlich der Veranstaltung dort stattgefunden hat, bekannt.

• Thema der AG 4Wohnen und Leben im Quartierist die Wohn- und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Hierzu haben bereits verschiedene Informationsveranstaltungen stattgefunden.
Die Aktivitäten im Einzelnen: gebrueder-schmid-zentrum.de/heslachimblick/ag-4/.

Abschließend unterstrich Alexander Gunsilius die Wertschätzung für die Teilnehmer der einzelnen Arbeitsgruppen und dankte allen Beteiligten für das Engagement in den letzten vier Jahren.

Der Vorsitzende des Bezirksbeirats, Bezirksvorsteher Raiko Grieb teilte mit, dass die Arbeitsgruppen von „Heslach im Blick“ künftig zwei- bis dreimal im Jahr im Bezirksbeirat Süd über ihre Tätigkeit berichten werden.

Das eindrucksvolle Straßenfest 2015 im Generationenhaus Heslach der Gebrüder Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung

So erlebten die zahlreichen kleinen und großen Besucherinnen und Besucher das diesjährige Straßenfest im Gebrüder-Schmid-Weg inmitten des Generationenhauses Heslach:
Ein heißes Fest – da brachte auch der kurze Regenguss keine wirkliche Abkühlung. Eine heitere Stimmung – dafür sorgten die vielen Initiativgruppen im Gebrüder Schmid Zentrum mit einem multikulturellen Treiben. Ein heimatliches Ambiente – für alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier wurde eine buntes Programm aus aller Herren Länder geboten.
Genug der Worte – die Bilder sprechen für sich:

(Alle Fotos: © Mehmet Werner)

Herzliche Einladung zum großen Straßenfest des Generationenhauses Heslach

Das große bunte interkulturelle Straßenfest wirft bereits seine Sonnenstrahlen auf Heslach:
Am Freitag, 17. Juli 2015 um 15.00 Uhr geht es los rund um das Generationenhaus Heslach.
Und dass es wirklich bunt und interkulturell ist, zeigt unser umfangreiches Programm.
Das kann sich wahrlich sehen, hören und schmecken lassen – alle BürgerInnen sind herzlichst eingeladen.

17. Juli 2015 ab 15.00 Uhr: Unser Straßenfest

Unbedingt schon jetzt vormerken und dick im Kalender anstreichen: Das kunterbunte Straßenfest im Gebrüder-Schmid-Weg inmitten des Generationenhauses Heslach.

Musikalisch begleitet von der Band „Afro Soleil“ und dem Kinderchor „Märchenwelt“. Das Orpheus Theater spielt „Die kleine Meerjungfrau“. Bengalische, afrikanische, mexikanische, albanische, peruanische und argentinische Tanzgruppen treten auf, die Breakdancegruppe „Underground Soul Cypher e. V. – Break Dance“ sowie das Improvisationstheater „Die Maßschneiderei“ geben ihr Können zum Besten. Weiter gibt es Gospel, Workshopangebote wie Fotostand oder Malworkshop, verschiedene Infostände und vieles andere mehr.

Die Einrichtungen im Generationenhaus Heslach haben ein vielfältiges Programm für alle BürgerInnen zusammengestellt und überraschen jeden Besucher, ob Klein, ob Groß, mit kulinarischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern.

Feiern Sie mit uns das große interkulturelle Straßenfest am 17. Juli im Gebrüder-Schmid-Weg.

Ansprechpartnerin: carola.haegele@stuttgart.de. · Tel. 0711 216-80589