Bürger und Experten erarbeiten Maßnahmen für behindertengerechte Stadt

Stuttgarter Fokus – Aktionsplan zur UN-Behindertenrechtskonvention

Die UN-Behindertenrechtskonvention ist 2009 in Kraft getreten mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen.

Die Bundesregierung hat 2011 den Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention “Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft” verabschiedet, und auch auf Länderebene wurden ebenfalls Aktionspläne erarbeitet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart beteiligt sich an dem landesweiten Prozess und hat mit einer Auftaktveranstaltung am 14. Oktober 2014 im Großen Sitzungssaal des Rathauses die Arbeit an einem eigenen kommunalen Aktionsplan für ihren Verantwortungs- und Aufgabenbereich begonnen. Weiterlesen

Literaturlesung im Café Nachbarschafft

Auf dem Cover des Buches „Südseiten“ steht geschrieben:
Wer offen ist für das, was ihm begegnet, geht auch mit offenen Augen durch sein Leben. Er wird zum Menschen, der beobachtet. Beobachten – in diesem Wort steckt beachten, achten, achtsam sein. Wer sich darauf einlässt, dass Beobachten seinem eigenen Wahrnehmen unterliegt, wird erkennen, Klischees welken schneller als das Laub der Bäume. Es entsteht ein Dasein und Sosein der Dinge, ohne sich allein an der Realität orientieren zu wollen. Das eigene Wahrnehmen wird zum Spiegelbild, was wir im Verborgenen sehen, hören, fühlen, empfinden.
Bernd Lange lebt seit 1994 in Heslach. Bei seinen Streifzügen durch den Stuttgarter Süden trifft er immer wieder auf Begegnungen, die ihm so viele Bilder entwerfen, wenn er die Muße findet, aufmerksam hinzuschauen und hinzuhören.


Bernd Lange liest am 6. November 2014 um 18.00 Uhr im Café Nachbarschafft im Generationenhaus Heslach Geschichten aus seinen „Südseiten“.

Unser Fotowettbewerb noch bis 31. Oktober 2014

Bis zum 31. Oktober läuft noch der Fotowettbewerb
“Der Stuttgarter Süden von seiner schönsten Seite“

Mit der Einsendung ihres Lieblings-Fotos aus dem Stuttgarter Süden winken allen Bürgerinnen und Bürgern schöne Preise. Die Initiatoren der Arbeitskreise „Heslach im Blick“ laden ein, beim Fotowettbewerb “Der Stuttgarter Süden von seiner schönsten Seite“ mitzumachen.

Speziell der Oktober bietet wunderbare und vielfältige Einblicke in unser Quartier – immer im anderen Licht: bei strahlendem Sonnenschein, im diffusen Morgennebel, in stimmungsvoller Abenddämmerung, bei gespenstigem Mondenschein …

Noch bis zum 31. Oktober 2014 gilt:
Wer sein schönstes Foto vom Stuttgarter Süden einsendet, hat auch gute Gewinnchancen. Die Mitglieder des Quartiersprojekts “Das Ganze im Viertel“ wünschen dabei viel Glück.

Die Ausschreibung sowie die Teilnahmebedingungen stehen hier:
https://gebrueder-schmid-zentrum.de/blog/das-schoenste-foto-vom-stuttgarter-sueden/.

Montagabends im Café Nachbarschafft

Am Montag, 13.10.2014, war zu Gast im Café Nachbarschafft:
Alexandra Berger, Regionalleitung Baden-Württemberg JEMAH e. V.
(Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler).

Ein besonderer Besuch, die Alexandra Berger, der die Herzen der
Besucher und Besucherinnen vom Café Nachbarschafft erwärmte.
Kontaktadresse:
Alexandra Berger, Iltisweg 14, 70499 Stuttgart
Tel. 0171 9349610, E-Mail: baden-wuerttemberg(at)jemah.de
______

Es geht los! Das Projekt Beratungsstelle
„Wie wollen wir wohnen und leben in Stuttgart“
ist seit dem 7.Oktober 2014 um 22.00 Uhr aktiv und kann von allen BürgerInnen unterstützt werden:
http://www.bw-crowd.de/beratungsstelle-stuttgart.

Für alle "Liebhaber" unseres Blogs

Ab sofort können alle Beiträge im Blog aktuell abonniert werden.

Wer sich in der rechten Textspalte oben mit seiner E-Mail-Adresse einträgt und auf „Blog-Abonnement“ klickt, erfährt künftig ganz frisch, was es in unserem Blog zu berichten gibt.

Ihre E-Mail-Adresse bleibt dabei ssl-verschlüsselt.