Tag der Toten: Fotocollage statt Feier

Baila Mexico Tag der Toten 1.2.November 2020

Am 1. und 2. November wird in Mexiko der Tag der Toten gefeiert. Normalerweise feiert auch die mexikanische Tanzgruppe Baila México im Gebrüder Schmid Zentrum jedes Jahr im November diesen Tag. Dieses Jahr geht das leider nicht wegen der Corona-Maßnahmen. Aber die Gruppe hatte eine andere Idee. Hier präsentiert Sie anstatt eines Festes das Ergebnis: Eine wunderschöne Photo-Collage. Jeder Tänzer hat sich zu Hause geschminkt und ein Foto gemacht. Die Gruppe wünscht allen „Feliz dia de Muertos“: Alles Gute zum Tag der Toten.

 

Café Nachbarschafft wegen Corona-Maßnahmen im November geschlossen

Vorrangiges Ziel aller Maßnahmen der Landeshauptstadt Stuttgart ist es, die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen und mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Dazu zählen besondere Hygienehinweise für jeden Einzelnen wie Händewaschen, aber auch die genaue Betrachtung von Veranstaltungen, bei denen viele Menschen auf engem Raum zu erwarten sind.

Aufgrund der bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind wir leider angehalten, zur Sicherheit Aller das Café Nachbarschafft  vom 2. November bis zum 30. November zu schließen. Ebenso müssen alle öffentlichen Veranstaltungen in unseren Räumen in der Zeit entfallen.

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus finden sich unter: www.stuttgart.de/coronavirus und auch auf der Internetseite www.rki.de des Robert-Koch-Instituts.

Stadtteilspaziergang am 30. Oktober zur neuen Stadtteilbibliothek

„Endlich ist es soweit! Seit dem 4. August hat mit Heslach die 18. und jüngste Stadtteilbibliothek geöffnet. Der Fokus der Bibliothek richtet sich auf Information und Orientierung zu Schule, Ausbildung, Beruf und Alltagsthemen. Familien, Schüler und Menschen in der dritten Lebensphase finden in ihrer Stadtteilbibliothek ein Foyer zur Welt des Wissens sowie einen überschaubaren, leicht zu erreichenden Ort, der sich für das lebenslange Lernen engagiert.

Bei einer kleinen Führung lässt sich die Bibliothek entdecken und es gibt Hintergrundwissen über den Aufbau, die Nutzung und die Entstehungsgeschichte.“

Bitte in den Räumlichkeiten eine Alltagsmaske tragen!

Termine Oktober Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V.

Termine im Oktober

Nach der langen Unterbrechungszeit durch die Corona-Pandemie freuen wir uns, seit September unsere Angebote wieder starten zu können und laden Sie herzlich dazu ein!

 „Wir machen schöne Dinge“, Interkulturelles Handarbeitsprojekt im Mütterzentrum (MüZe) und im Gebrüder-Schmid-Zentrum jeweils dienstags von 13.30- 15.30 Uhr, Termine: 06.10., 20.10., 03.11., 17.11., 01.12., 15.12.2020.

 

Kunst- und Malprojekt
am Samstag, 24. Oktober 2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums. Künstlerische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Bringen Sie Freude an Farben und am Gestalten mit.
Nächster Termin: 28.11.20

 Die Veranstaltungen sind für Sie kostenfrei. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Sprechstunde jeden Mittwoch 17 – 19 Uhr: Gelebte Nachbarschaft Heslach e. V. im Gebrüder Schmid Zentrum, Gebrüder Schmid Weg 13, 70199 Stuttgart (Heslach),
E-Mail: GelebteNachbarschaft@gmx.de, Telefon 0711 2 16-8 05 93

Zukunftslabor Nachbarschaft II per Zoom am Freitag, 16. Oktober 2020

Liebe Teilnehmer*innen des ZUKUNFTSLABOR NACHBARSCHAFT, die aktuelle Corona-Situation zwingt uns wieder umzudenken … deshalb haben wir gestern beschlossen, das zweite ZUKUNFTSLABOR doch wieder als Zoom-Meeting stattfinden zu lassen.

Umso mehr wächst unser Bedürfnis konkret zu werden!

Das Herunterfahren des öffentlichen Lebens wird wieder verstärkt kommen und damit die Sorge um Wirtschaft, Kultur und sozialem Miteinander in unserem Viertel. Oft sind es die kleinen unerwarteten und unspektakulären Dinge, die uns überraschen, Auftrieb geben und zu eigenen Ideen inspirieren.

Damit alle diesen Corona-Winter solidarisch gut überstehen können, möchten wir das ZUKUNFTSLABOR II dazu nutzen, sämtliche – nicht nur die großen, sondern gerade auch die kleinen, niederschwelligen konkreten Hilfen und Ideen zu sammeln und weiterzuentwickeln, sodass wir direkt die Ärmel hochkrempeln und gemeinsam ins Handeln übergehen können .

Wir brauchen euch! Seid dabei!! Per Zoom am Freitag, den 16. Oktober 2020 von 16:30 bis 18:00 Uhr

Bitte gebt uns möglichst bald Bescheid, ob ihr mitmachen könnt, entweder unter der Nummer 0711.64 91 756 oder per Email unter zukunftslabor@mueze-stuttgart.de. Dann schicken wir euch die Zoom-Zugangsdaten. Wir freuen und auf Euch!

Eure Barbara Bansbach, Anette Runge und Uta Weyrich