Zuhause leben e. V. qualifiziert bei „Gute Sache“

Der Zuhause leben e. V.,  vertreten durch Susanne Wirth und Gerda Mahmens, konnte sich mit seiner Bewerbung qualifizieren bei Gute Sache.
Es ging in den letzten neun Monaten um Qualifizierung und Umsetzungen von Projekten für Unternehmenskooperationen.
Zuhause leben e. V. war der einzige teilnehmende Verein, der rein ehrenamtlich tätig ist.

»Wir, Susanne und ich, sind stolz auf unsere Leistungen und Erfolge bei „Gute Sache“.
Und gleich im Anschluss nach der Übergabe der Zertifikate durch Herrn Matthias Brändle von der PSD Bank, von Frau Marion Deiß vom Sozialministerium Baden-Württemberg und Herrn Reinhold Halder von der Stadt Stuttgart, ging es weiter mit unserer Teilnahme am Sozialen Marktplatz.
Im 7. Jahr begegnen sich Vereine und Wirtschaft auf gleicher Augenhöhe und verhandeln über gemeinsame Projekte.
Zuhause leben e. V. hat eine Kooperation mit KMU Filderstadt unterschrieben. Zuhause leben e. V. organisiert ein Mitarbeiterevent und KMU erarbeitet eine hochprofessionelle PowerPointPräsentation über die Aktivitäten des Vereins.«


„Gute Sache“ ist das Qualifizierungsprogramm zur Entwicklung erfolgreicher Unternehmenskooperationen. Das Programm richtet sich an gemeinnützige Organisationen, die auf der Suche nach neuen Wegen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen sind und sich über einen Zeitraum von neun Monaten für wirkungsvolle Unternehmenskooperationen qualifizieren wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.