Vernissage und Ausstellung „Jetzt erst recht. Jeden Tag eine Zeichnung.“

Am Freitag, 20. April 2018 um 18.00 Uhr findet im Gebrüder Schmid Zentrum die Vernissage „Jetzt erst recht. Jeden Tag eine Zeichnung.“ der Bilder-Ausstellung von und mit Peter Schaible statt.
Die Ausstellung seiner Zeichnungen ist vom 20. April bis 22. Juni 2018 im Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrum zu sehen.
(Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag von 17.00 bis 20.00 Uhr, Samstag geschlossen.)

Peter Schaible, geb. 1946 in Stuttgart, ist ein DV-Spezialist im wohl verdienten Ruhestand, der sich schon immer für Literatur und Bildende Kunst interessierte. Sein Ruhestand löste daher recht schnell einen künstlerischen Unruhestand aus, der Peter Schaible dazu bewog, den Hunger nach kreativen Ausdrucksformen zuerst einmal an der VHS Stuttgart zu stillen, wo er mehrere Kurse in Zeichnen, Druck- und Malereitechniken belegte. Zu seinem Tagesablauf gehörte nunmehr auch der Besuch von Cafés, wo er auf die vielen interessanten Gesichter der Menschen aufmerksam wurde. Ganz besonders hatten es ihm die zahlreichen unterschiedlichen Physiognomien angetan, die er täglich in diesem Mikrokosmos des Cafébetriebs beobachtete. Solide ausgerüstet mit Mal- und Zeichentechniken und einer natürlichen, nach Ausdruck rufenden Begabung führte dies konsequenterweise dazu, die Gesichterlandschaften direkt vor Ort auf Papier zu festzuhalten.

Seine Leidenschaft fand eine jähe Unterbrechung, als bei Peter Schaible während einer OP ein Nerv durchtrennt wurde, was eine Teillähmung seiner Zeichenhand zur Folge hatte. Sehr bald und mit Hilfe eines Tablets intensivierte diese Behinderung seinen künstlerischen Antrieb – frei nach dem Motto „Jetzt erst recht. Jeden Tag eine Zeichnung“.  Seitdem zeichnet oder malt er fast täglich ein Bild. Mit einer lädierten Hand und eines umso intensiveren Blicks präsentiert Peter Schaible mit seinen Porträts eine ironische Antwort auf die Komplikationen eines Menschenlebens. Seine Porträts sind somit jedes für sich eine augenzwinkernde und farbenfrohe Revanche, welche die vielfältige Einzigartigkeit von Gesichtern auf wenige Linien konzentriert auszudrücken vermag, ohne dabei ihre Authentizität einzubüßen. Es macht einfach Spaß, diese Bilder anzuschauen.

Der Künstler war in den letzten Jahren ein häufiger Gast bei Vernissagen von Ausstellungen im Gebrüder Schmid Zentrum. Mit dieser Ausstellung wird Peter Schaible zum wichtigen Teil des kulturellen Angebots im Viertel und trägt mit seinen Digitalzeichnungen auf eine heitere Art zum Miteinander im Generationenhaus Heslach bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.