Tagung mit „Glücksminister“: „Wie kann das gesellschaftliche Miteinander in lokalen Räumen gestaltet werden?“

»„Glück im Quartier“ heißt die Fachtagung am Donnerstag, 12. Januar 2017, und Freitag, 13. Januar 2017, im Rathaus, die von der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung gemeinsam mit der Stadt Stuttgart veranstaltet wird. Auf dem Tagungsprogramm stehen Workshops zu Themen wie Gemeinwohl, Bildung und Achtsamkeit sowie Vorträge und einen abschließende Gesprächsrunde.
Eine Stadt und gute Nachbarschaften tragen zum Glück ihrer Einwohnerinnen und Einwohner bei und fördern das Miteinander und eine gesellschaftliche Integration. Eröffnet wird die Veranstaltung am Donnerstag, 12. Januar 2017, um 17.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Anschließend wirft der „Glücksminister“ Dr. Ha Vinh Tho in seinem Grundsatzvortrag einen Blick auf die inneren und äußeren Bedingungen des Glücks – in globaler und lokaler Perspektive. Dr. Ha Vinh Tho ist Experte für das Thema: Er leitet das Zentrum für Bruttonationalglück im Himalayastaat Bhutan und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Themenkomplex Glück und Gemeinwohl.«
(Aus dem „Amtsblatt“ vom 15. Dezember 2016)

Ein Interview mit Dr. Ha Vinh Tho steht ebenfalls in der Ausgabe des „Amtsblattes“ vom 15. Dezember 2016 und ist hier nachzulesen.


Ein Hinweis in eigener Sache:

Für die Eröffnungsveranstaltung am 12. Januar 2017 gibt es noch freie Plätze.
Die Workshops der Fachtagung am 13. Januar 2017 sind bereits ausgebucht. Bereits angemeldete Besucher/innen, die nicht teilnehmen können, bitten wir unter 
carola.haegele@stuttgart.de 
um Information – so können wir noch Interessent/innen, die auf der Warteliste stehen, be’glücken’. Besten Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.