Schlagwort-Archive: Gebrueder-Schmid-Zentrum

Das MoCaSüd – die Attraktion auf dem Südheimer Platz

Am Donnerstag, 8. Juni 2017 war es soweit: Das MoCaSüd wurde unter Anwesenheit unserer städtischen Prominenz und unter einem strahlenden Himmel feierlich eröffnet. Dank des unermüdlichen Einsatzes im Sinne einer aktiven Bürgerbeteilung der AG 3 „Mobilität und Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“ innerhalb der Quartiers-Initiative „Heslach im Blick“ ist der Sommer auf dem Südheimer Platz damit  zu einem attraktiven Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger im Stuttgarter Süden geworden. Bis Ende September d. J. hat das Mobile Café Süd, das MoCaSüd von Mittwoch bis Sonntag täglich zwischen 15.00 und 20.00 Uhr geöffnet. Für kleine Snacks und Getränke aller Art ist also bestens gesorgt, wenn sich der Südheimer Platz mit Leben füllt.

Das MoCaSüd – die Attraktion auf dem Südheimer Platz weiterlesen

Ein Klassiker für Klein und Groß: „Die kleine Raupe Nimmersatt“

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, um 15.00 Uhr spielt Nellys Puppen Theater das Marionettentheater „Die kleine Raupe Nimmersatt“.

Die Aufführung des Theaterspiels mit Tischpuppen ist für Kinder ab 2 Jahren und für Junggebliebene bis 99 Jahren.
Das Puppenspiel dauert ca. 40 Minuten – Spielort ist der Rudolf Schmid Saal im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach.
Der Eintritt beträgt für Erwachsene EUR 4,– und Kinder EUR 2,–.
Und wer den Inhalt noch nicht kennen sollte … Ein Klassiker für Klein und Groß: „Die kleine Raupe Nimmersatt“ weiterlesen

Der Südheimer Platz wird diesen Sommer zum „Festplatz“

Am 17. Mai 2017 zeigte der Südheimer Platz, was in ihm steckt: Passend zum bereits sommerlich angehauchten Wetter begann das „Südfeuer“ – der Sommer am Südheimer Platz. Zum ersten Stadtteilfest d. J. auf dem südlichsten Platz Heslachs lud die AG 3 der Quartiers-Initiative Heslach im Blick – Barrierefreiheit und Mobilität im öffentlichen Raum in Kooperation mit dem Gebrüder Schmid Zentrum (GSZ) des Generationenhauses Heslach alle Bürgerinnen und Bürger ein.
Dank des Engagements der Haupt- und Ehrenamtlichen im GSZ, das im Rahmen des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus – Wir leben Zukunft vor allen Bürgerinnen und Bürgern in unserem Quartier eine Plattform mit viel Spielraum für die Umsetzung eines nachbarschaftlichen Miteinanders bietet, bot der offene Treff des GSZ beim Südfeuer viel Freiraum zum Gedankenaustausch mit den Besuchern. Der Südheimer Platz wird diesen Sommer zum „Festplatz“ weiterlesen

„Junges Stuttgart – Eure Orte“ lädt Euch ein: zum ‚Schnappschuss – da steckt mehr drin‘ und zur ‚Werkstatt: Kein Fertiggericht!‘

Liebe Jugendliche in unserer Stadt Stuttgart,

wir, Birgit & Uli vom Projektteam möchten Euch hiermit auf zwei Beteiligungsmöglichkeiten für das Projekt Junges Stuttgart – Eure Orte aufmerksam machen:

Wie könnt Ihr Euch im Projekt „Junges Stuttgart – Eure Orte“  beteiligen?
„Junges Stuttgart – Eure Orte“ lädt Euch ein: zum ‚Schnappschuss – da steckt mehr drin‘ und zur ‚Werkstatt: Kein Fertiggericht!‘ weiterlesen

Am 27. Mai 2017 wieder: das Inklusionsprojekt Kunst im Quartier „Wir machen Stuttgart bunter“

Flyer von Zuhause leben e. V.Letztes Jahr von April bis Juni 2016 waren die Kunstwerke des ersten Mal- und Kunstworkshops Wir machen Heslach bunter im Café Nachbarschafft zu sehen.
Dann startete der Verein Zuhause leben e. V.  im Mai 2016 eine neue Reihe des Kunstworkshops Wir machen Stuttgart bunter – ein Inklusionsprojekt. Jeden Monat am letzten oder vorletzten Samstag gestalten die Kursleitung und die Teilnehmer zusammen Kunst oder besuchen eine Kunstausstellung. Die jeweiligen Termine finden Sie auf der Webseite des Gebrüder Schmid Zentrums rechts unter Veranstaltungen.

Das nächste Treffen ist am Samstag, 27. Mai 2017 von 13.00 bis 17.00 h. Die Workshops finden im Hermann Schmid Raum des Gebrüder Schmid Zentrums statt. Der Eintritt ist frei.
Beratung und Anmeldung sind telefonisch unter 0711/67 44 58 51 möglich. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail möglich: zuhause.leben.ev@gmx.de.

Theatervorstellung „Alte Koffer neue Träume“

… mit dem Kulturverein Heslach e. V.
am 5. Mai 2017 um 19:15 Uhr im Rudolf Schmid Saal
des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Flyer Kulturverein Heslach

Der Inhalt:
Einst hatten türkische Frauen ihre Koffer gepackt und waren nach Deutschland aufgebrochen. Drei Generationen kommen zusammen, um die Erinnerungen mit den Erfahrungen der Jüngeren zusammenzuführen.
Ein preisgekröntes Erzählprojekt über Migration!