Schlagwort-Archive: Gebrueder-Schmid-Zentrum

„Wir machen Stuttgart bunter“ im November und Dezember 2017


Das Inklusions-Malprojekt „Wir machen Stuttgart bunter – Kunst im Quartier“ hat für dieses Jahr noch einiges vor:

am Samstag, 4. November 2017 von 13 .00 Uhr bis 17.00 Uhr
Malprojekt im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach
im Hermann Schmid Raum

am Samstag, 11. November 2017
Besuch der Städtischen Galerie Bietigheim,
Treffpunkt im Foyer/Eingang des Generationenhauses Heslach um 13.00 Uhr
(die Führung ist kostenfrei, die Fahrtkosten sind selbst zu entrichten)

am Samstag, 2. Dezember 2017 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Malprojekt im Hermann Schmid Raum

Der Eintritt zum Malprojekt ist frei.
Eine Anmeldung wird erbeten per E-Mail:
zuhause.leben.ev@gmx.de
oder per Telefon: 0711/67445851.

Zum Herbstanfang zeigt sich der Südheimer Platz nochmals von seiner sonnigen Seite

… und das Schöne daran ist:
Auch das Wetter spielt mit, so heißt es vom Veranstalter.


Die Quartiers-Initiative „Heslach im Blick – Mobilität im öffentlichen Raum“ in Kooperation mit dem Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach, dem Stadtteilkino Heslach und dem MoCa Süd lädt alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier und darüber hinaus ganz herzlich ein, den diesjährigen Sommer auf dem Südheimer Platz zu verabschieden.

Informationsveranstaltung „Kommmit – Kommunikation mit intelligenter Technik“

Unsere Quartiers-Initiative „Heslach im Blick – Wohnen und Leben im Quartier“ lädt alle Seniorinnen und Senioren sowie bürgerschaftlich engagierten Stuttgarter herzlich ein zur Vorstellung und Demo-Präsentation mit praxisbezogener Einführung des Netzwerk-Projektes
KommmiT – Kommunikation mit intelligenter Technik:

KommmiT stellt Senioren/innen in Stuttgart auf komfortable Weise Informationen zum Alltag und zu Veranstaltungen im Stadtteil zur Verfügung. Auch das in Kontakt bleiben mit anderen Menschen wird erleichtert. KommmiT steht für „Kommunikation mit intelligenter Technik“ und funktioniert über eine App für Tablet-Computer. Informationsveranstaltung „Kommmit – Kommunikation mit intelligenter Technik“ weiterlesen

Sommerzirkus im Stuttgarter Süden

Für alle Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren im Quartier gibt es im September 2017 einen Zirkus zum Mitmachen.
Vom Freitag, 8.9. bis Dienstag, 12.9. findet zunächst ein Zirkus-Workshop statt.
Am Dienstag, 12. 9. und Freitag, 15.9. sind die Proben angesagt.
Und am 15.9. ab 17.30 Uhr kommt es zur öffentlichen Aufführung vor dem Publikum aus Familie und Freund/innen.
Alles zusammen findet im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach statt.
Das ist doch mal was Tolles für unsere Jugend!

Das, was zu beachten ist, ist hier auch als pdf zum Ausdrucken anzuklicken.

Wer noch mehr wissen möchte, ruft 0711-21680589 an.
Und wer seine Kinder verbindlich anmelden möchte, kann dies gleich hier tun:
boris.hauck@yahoo.com.


Der „Sommerzirkus im Quartier“ wird unterstützt vom Gebrüder Schmid Zentrum und dem MüZe Süd Familienzentrum Stuttgart e. V. im Rahmen des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus Stuttgart-Heslach. Gefördert wird das Projekt über die Landeshauptstadt Stuttgart aus dem Fond „Zukunft der Jugend“.

Ab August 2017: Offene Beratung im Generationenhaus Heslach

Das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach steht mehr denn je für alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier offen.

Neben den bereits bestehenden Beratungszeiten
• der Helfenden Hände e. V. Stuttgart – Mo. + Fr. 9.00-12.00 Uhr
• des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) e. V. – Mi. 9.30-12.00 + 13.30-17.00 Uhr
• der Projektgruppe Schuldnerberatung/Insolvenz – Do. + Sa. 8.00-11.00 Uhr
gibt es ab sofort jeden Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr die Offene Beratung der Landeshauptstadt Stuttgart zusammen mit dem Gebrüder Schmid Zentrum und dem MüZe Süd Familienzentrum Stuttgart e. V.:

Das „etwas andere“ Aerobic für Frauen

Das „etwas andere“ Aerobic im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach ist für Frauen aller Generationen und Kulturen – zur körperlichen Fitness und zur Begegnung unter Frauen. Das Mitmachen für jederfrau ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Shaeqa Jami: „Ich bin Perserin und lebte in Afghanistan. Seit Mai 2012 bin ich in Deutschland, meine Muttersprache ist persisch (Fasi) und ich lerne Deutsch. In Herat, Afghanistan konnte ich 20 Jahre  lang Erfahrung als Aerobic-Trainerin sammeln und freue mich, dieses „etwas andere“ Aerobic auch hier in Deutschland anbieten zu können. Ich bin sportlich und eine gute Lehrerin und lade Sie ganz herzlich ein, mitzumachen!
Mein Bedürfnis ist, meine Freude an Aerobic weiterzugeben und dabei selbst besser Deutsch zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Es würde mir auch Spaß machen, mal miteinander zu kochen! Mal sehen, was sich ergibt.“

Das „etwas andere“ Aerobic für Frauen weiterlesen