Schlagwort-Archive: Gebrüder Schmid Zentrum – Rudolf Schmid Saal

Der Klimaschutz-Tag 2017 im Gebrüder Schmid Zentrum „Denn Klima geht uns alle an!“ geht uns wirklich alle an …

… Unsere Umwelt schützen – dies gehört heute mit großem Abstand zu einer der wichtigsten Herausforderungen, der sich alle Menschen auf unserer Erde stellen müssen. Dabei wird dem globalen Klimawandel eine besondere Bedeutung beigemessen. In der Forschung und Wissenschaft ist unumstritten, dass der immer stärker werdende Treibhauseffekt zu den extremen Veränderungen unseres globalen Klimas beiträgt.
Inzwischen forschen und arbeiten weltweit Millionen von Menschen mit Hochdruck an neuen Technologien, Entwicklungen und Methoden, die den katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels Einhalt gebieten. Und gerade deshalb, weil diese Klimaveränderungen auch von uns Menschen verursacht sind, ist es mit die Aufgabe von jedem einzelnen, dazu beizutragen, bei uns selbst anzufangen, unseren Lebensraum und die Atmosphäre um unseren Planeten herum nachhaltig zu schützen. Damit wir unseren Enkelkindern eine bessere und vor allem zukunftsfähige Welt hinterlassen, als wir sie geerbt haben.

Umweltschutz zum Schutz der Menschheit – Grund genug, dass sich das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach bereits seit längerem diesem lebenswichtigen Thema annimmt – siehe bspw. der Energiesparmonat im Jahr 2014. Am 17. November 2017 initiierte Dr. Erwaa Bishara von der Ägyptischen Gruppe*, einer Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, wiederum einen Klimaschutz-Tag im Rudolf Schmid Saal, zu dem alle Bürger*innen aus Stuttgart und Umgebung eingeladen waren. Der Klimaschutz-Tag „Denn Klima geht uns alle!“ wurde im Rahmen des ProMiS-Projekts vom Forum der Kulturen Stuttgart e. V.** veranstaltet und vom Amt für Umweltschutz der Stadt Stuttgart sowie dem BUND – Freunde der Welt unterstützt. Der Klimaschutz-Tag 2017 im Gebrüder Schmid Zentrum „Denn Klima geht uns alle an!“ geht uns wirklich alle an … weiterlesen

Nächster Frauentreff mit Tanz, Gesprächen und kulinarischem Vergnügen …

er findet statt am Mittwoch, 21. Februar 2018, 13.00 bis 15.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums unter Leitung und Moderation von Konstanze Fladt, Tanztherapeutin und Krankenschwester.

Mut fassen, um nächste Schritte zu tun – dabei helfen kann, mit anderen Frauen zu tanzen, zu reden und zu essen.  So wird das Selbstbewusstsein gestärkt und Frauen können sich in schwierigen Situationen selbst besser schützen, weil sie nicht nur an das Wohl des Leibes, sondern auch an das Wohl der Seele denken. Es schenkt Freude. Das wirkt sich positiv auf uns und unsere Familien aus – zudem bekommt der Alltag mehr Abwechslung.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit. Eine Kinderbetreuung während unserer Treffen ist möglich.

Weitere Treffen monatlich im Gebrüder Schmid Zentrum:
Mittwochs von 13:00 bis 15:00 Uhr im Rudolf Schmid Saal
am 21. März – 18. April – 16. Mai – 20. Juni 2018.

Im Februar 2018 im Gebrüder Schmid Zentrum: „Trommeln mit Tabla“ + „Tanzen und mehr“

… mit Magdalena Gruber vom Praxis-Centrum Stuttgart „Bewusstes Sein – elements of life“:

Trommeln mit Tabla
Gemixt durch unterschiedliche Trommeltechniken entstehen vielfältigste Klänge und Töne, die den Körper durchströmen … für Jedefrau und Jedermann.
Mit dem ägyptischen Percussionisten Issam „the rhythm is yours“.

Am Samstag, 10. Februar 2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr – im Rudolf Schmid Saal.
Bitte unbedingt anmelden (da nur begrenzt Trommeln zur Verfügung stehen): info@praxis-centrum-stuttgart.de
∼∼∼
Folgetermine sind am 10. März, 19. Mai, 9. Juni und am 21. Juli 2018 – jeweils um 14.00 Uhr.

Tanzen und mehr
Die ganzheitliche Fitness mit rhythmischen Elementen aus dem Orientalischen Tanz … für Frauen.
Der Tanz und die wunderschön harmonischen orientalischen Musikklänge vermitteln Freude, Liebe und VerbundenSein.

Am Donnerstag, 15. Februar 2018 von 17.00 bis 18.00 Uhr – im Rudolf Schmid Saal.
∼∼∼
Folgetermine sind am 15. März, 19. April, 17. Mai, 21. Juni und am 26. Juli 2018 – jeweils um 17.00 Uhr – bitte um Anmeldung!

2018 darf im Gebrüder Schmid Zentrum regelmäßig getanzt und getrommelt werden

 

Magdalena Gruber vom Praxis-Centrum Stuttgart „Bewusstes Sein – elements of life“ bietet mit Beginn des neuen Jahres zwei „bewegende“ Projekte:

≈ Tanzen und mehr …
… die ganzheitliche Fitness mit rhythmischen Elementen aus dem Orientalischen Tanz – für Frauen.
Der Tanz und die wunderschön harmonischen orientalischen Musikklänge vermitteln Freude, Liebe und VerbundenSein.
Ab 18. Januar 2018 1x monatlich immer donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums des Generationenhauses Heslach.

≈ Trommeln mit Tabla …
… mit dem ägyptischen Percussionisten zum „the rhythm is yours“ – für Jedefrau und Jedermann.
Gemixt durch unterschiedliche Trommeltechniken entstehen vielfältigste Klänge und Töne, die den Körper durchströmen.
Ab 20. Januar 2018 1x monatlich immer samstags von 14:00 bis 16:30 Uhr im
Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums.

Wer mehr wissen möchte und wer sich anmelden möchte:
bitte bei Magdalena Gruber über info@praxis-centrum-stuttgart.de

Klangschalen-Meditation im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums

Am 21. Dezember 2017 um 14.30 Uhr entführt Harry Trelewsky vom Tauschforum Stuttgart, einer Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum, die Teilnehmer/innen auf eine meditative Klang-reise. Spüren Sie, wie Ihnen die Schwingungen der Klangschalen innere Ruhe und Entspannung für Körper und Seele bescheren – gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ein willkommenes Erlebnis.

Premiere des Theaterprojektes „Flüchten & Ankommen – Stuttgart 2017“

Das Dialogtheater unter der Leitung von Karlo Müller startete am 6. September 2017 in Kooperation mit dem Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach das Theaterprojekt „Flüchten & Ankommen – Stuttgart 2017“ zusammen mit Stuttgarter/innen und Geflüchteten.
Innerhalb von drei Monaten wurden verschiedenen Szenen entwickelt und regelmäßig geprobt. Die Geflüchteten konnten bei diesem Theaterspiel ihre erworbenen Deutschkenntnisse weiterentwickeln. Deutsche und hier lebenden Menschen konnten wertvolle Erfahrungen in gemeinsamen spielerischen Prozessen unterschiedlicher Kulturen machen.
Am 15. Dezember 2017 wird im Rahmen einer öffentlichen Theaterveranstaltung das interkulturelle Theaterprojekt „Flüchten & Ankommen – Stuttgart 2017“ präsentiert und uraufgeführt. Das Dialogtheater lädt zur Premiere alle herzlich ein.
Beginn ist um 20.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal im Gebrüder Schmid Zentrum.
Premiere des Theaterprojektes „Flüchten & Ankommen – Stuttgart 2017“ weiterlesen