Schlagwort-Archive: Café Nachbarschafft – Flüchtlingscafé

Ankommen und wohlfühlen im Flüchtlingscafé – Café Nachbarschafft

Eine Mitteilung des Freundeskreises Flüchtlinge Stuttgart-Süd, einer Initiativgruppe im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach:

» Im Café Nachbarschafft des Generationenhauses Heslach betreibt und betreut der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd 6 x in der Woche von Sonntag bis Freitag (am Samstag ist Ruhetag) jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr unser Flüchtlingscafé.

Betreut von ehrenamtlich tätigen Gastgeber*innen machen die Geflüchteten – inzwischen aus den verschiedensten Stuttgarter Stadtteilen – im Flüchtlingscafé ihre Deutsch-Hausaufgaben, bereiten sich auf ihre Deutschprüfungen vor oder verfestigen einfach das im Deutschkurs Gelernte.

Ebenso willkommen sind in den Abendstunden alle Gäste aus der Nachbarschaft des Generationenhauses Heslach, die Bewohner*innen und alle Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

Die Gastgeber*innen bewirten und verwöhnen jeden Gast gleichermaßen mit ihrem selbst zubereiteten Kaffee oder Tee. Es gibt von einer Bäckerei gespendete Brötchen und sonstiges Backwerk, und es können auch immer wieder Kuchen- und Tortenstücke ausgegeben werden.

Obwohl in den drei Abendstunden intensiv gelernt wird, bietet das Café Nachbarschafft einen willkommenden Treffpunkt im Miteinander und eine Wohlfühl-Atmosphäre. Die Gäste kommen gerne – innerhalb von kurzer Zeit wurde unser Flüchtlingscafé durch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ zu einem gut frequentierten und für die Flüchtenden wichtigen Ort.

In den zwei Jahren seit Gründung des Flüchtlingscafés haben sich Freundschaften in alle Richtungen entwickelt  – zwischen den Gastgeber*innen und Gästen miteinander, und auch zwischen den Gästen untereinander. Gastgeber*innen und Gäste helfen sich gegenseitig und stehen sich mit Rat und Tat zur Seite.

Wir suchen Mitstreiter*innen, die gerne eine Gastgeberrolle übernehmen möchten – sie sind jederzeit  willkommen. Wer uns unterstützen möchte, wendet sich bitte per E-Mail an Renate Vischer – warsan1948@gmx.net -, die unser Flüchtlingscafé im Café Nachbarschafft organisiert. «

Flüchtlinge im Interview: Neun Porträts von unseren Gästen im Café Nachbarschafft

Ein Team von Redakteur*innen hat für den „Spiegel“ eine Reportage über Flüchtlinge in Deutschland unter dem Aspekt „Was sie wollen, was sie bringen“ geschrieben und fotografiert. Insgesamt haben sie 42 Interviews im gesamten Bundesgebiet geführt. Dabei gingen sie der zentralen Frage nach: Wo steht Deutschland bei der Integration von Flüchtlingen, dem Umweltschutz und der sozialen Gerechtigkeit? Was sie zum Thema „Integration von Flüchtlingen“ herausgefunden haben, steht in „Spiegel Online“ unter der Überschrift „Ich gebe Deutschland alles, was es von mir möchte“.

Frieder Pfeiffer, einer von ihnen, hat für diese Reportage neun Porträts von Flüchtlingen, die regelmäßig das Flüchtlingscafé des Café Nachbarschafft im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach besuchen, aufgezeichnet.

Der gesamte sehr interessante Beitrag ist hier zu sehen und nachzulesen:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-in-deutschland-was-sie-wollen-was-sie-bringen-a-1161993.html.

Öffentliche Stadtbezirkskonferenz Stuttgart-Süd

Alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Stuttgarter Süden sind eingeladen zur diesjährigen Stadtbezirkskonferenz der Regionalen Trägerkoordination aller Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe im Stadtbezirk Stuttgart-Süd:
Am 8. Februar 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach.

Schwerpunktthema ist die Arbeit mit Flüchtlingen. U. a. wird Carola Haegele vom Gebrüder Schmid Zentrum über die Arbeit im Flüchtlingscafé des Café Nachbarschafft berichten.

Das Programm im Einzelnen steht hier.