Schlagwort-Archive: „Ankommen – Klarkommen“

„Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren … Wie wollen wir künftig zusammenleben?“

„Integration kann nur vor Ort gelingen, dort wo die Menschen zusammenleben, wo sich das Zusammenleben verändern wird und wo auch Sorgen und Ängste entstehen. Darum ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Akteure – engagierte Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, Verwaltung, Politik und Flüchtlinge – miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Und zwar immer auf den lokalen Sozialraum und das Zusammenleben vor Ort bezogen.“

So steht es auf der Webseite der Bertelsmann Stiftung, die an der Konzeption der Flüchtlingsdialoge im Rahmen des gemeinsamen Projektes des Sozialministeriums und des Staatsministeriums Baden-Württemberg mitgewirkt hat und kommunale Einrichtungen bei der Durchführung dieser Flüchtlingsdialoge unterstützt.

Das Projektteam „Vielfältige Demokratie gestalten“ im Programm Zukunft der Demokratie verfügt über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich der Bürgerbeteiligung, mit verschiedenen Dialogformaten und mit der Vernetzung unterschiedlicher Akteure.

„Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren … Wie wollen wir künftig zusammenleben?“ weiterlesen

Das Café Nachbarschafft auf Sendung im SWR

„Ankommen – Klarkommen“ – so heißt ein neues Willkommens-Handbuch, das ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern eine wertvolle Arbeitshilfe für Sprachkurse und Dialoge zur Integration von geflüchteten Menschen bietet. Anhand von Motivpostern werden mit Zeichnungen und mehrsprachigen Texten unterschiedliche Alltagssituationen, die Lebensweisen, Verhaltensnormen, kulturelle Gebräuche und gesetzliche Vorschriften plakativ erklärt. Dieses Handbuch hilft sowohl den Ehrenamtlichen als auch den Flüchtlingen, trotz aller sprachlichen Barrieren miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das Gebrüder Schmid Zentrum hat im Rahmen seines Flüchtlingscafés im Café Nachbarschafft zusammen mit Ehrenamtlichen und Flüchtlingen das Willkommenshandbuch, das vom Staatsministerium Baden-Württemberg herausgegegeben wurde, in einem ersten Schritt getestet.

swr_2


Ein Fernsehteam vom SWR war dabei und filmte für die Landesschau einen Beitrag, der sehr eindrücklich zeigt, wie sich Dialoge mithilfe des Willkommenshandbuchs entwickeln.