Der Südheimer Platz – ordentlich eingeheizt

Am 25. September 2015 lockte das 1. Stadtteilfest auf dem Südheimer Platz die Bürgerinnen und Bürger aus Heslach zum „Südfeuer“. Im Rahmen des Quartiersentwicklungsprojektes Heslach im Blick waren Jung und Alt eingeladen, aus dem Südheimer Platz vom Nachmittag bis in den späten Abend hinein im wahrsten Sinne des Wortes einen „Festplatz“ zu machen.
Wie die Bilder zeigen, ist dies wahrlich gelungen:

 

 
Lassen wir von den Initiatoren der Arbeitsgruppe 3 „Heslach im Blick – Mobilität im öffentlichen Raum“ Gislind Budnick zu Wort kommen:

Gislind Budnick

»Große Resonanz beim „Südfeuer“, dem 1. Stadtteilfest auf dem Südheimer Platz
Großen Zuspruch erhielt das „Südfeuer“, zu dem eine Gruppe Ehrenamtlicher aus der Initiative „Heslach im Blick“ am letzten Freitag im September d. J. auf den Südheimer Platz eingeladen hatte.


Dank des schönen Herbstwetters füllte sich der Platz bereits am Nachmittag mit Besuchern. Vor allem viele junge Familien fühlten sich angesprochen. Neben dem Angebot an Wurst mit Pommes und Crêpes trug dazu sicher das Stockbrotgrillen mit dem Mobifant-Team bei. Am Abend sorgten mehrere Feuerkörbe für eine stimmungsvolle Beleuchtung des Platzes. Gegen später rückten die Festbesucher um die wärmenden Feuer zusammen, auch die Musiker der Band „The Tender Buttons“, die dann mitten unter den begeisterten Zuhörern spielte.

Dass viele Festbesucher nicht nur zum Sitzen und Schwätzen, sondern aus Interesse an ihrem Stadtteil kamen, zeigten die gut besuchten Sitzreihen bei der Filmvorführung „Das hässliche Heslach“ und die rege Beteiligung an der Umfrage zur Belebung des Südheimer Platzes. Und mehr als 20 Besucher meldeten ihr Interesse an einer aktiven Mitarbeit in der Initiative.
Alles positive Zeichen, dass die Belebung des Südheimer Platzes vorangeht und auch wieder ein „Südfeuer“ den Südheimer Platz erleuchtet.«

Und das schrieb die Stuttgarter Zeitung zum „Südfeuer“:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.serie-1-plaetze-im-sueden-der-unscheinbare-kleine-bruder.

Noch eine Anmerkung:
Von den BesucherInnen wurden mehr als 50 Frage- bzw. Anregungsbögen ausgefüllt und abgegeben. Die Auswertungs-Ergebnisse werden von der „AG 3 – Heslach im Blick“ bekannt gegeben und hier im Blog veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.