Stuttgart – meine Stadt: im Lapidarium unterhalb der Karlshöhe

Alles neu macht der Mai:
am Freitag, 1. Mai 2015
wieder seine Pforten für die neue Saison.
Und die hat allerhand zu bieten.
Aber auch ohne Kulturprogramm lässt es sich zwischen Bäumen,
duftenden Rosensträuchern und den steinernen Zeugnissen
der städtischer Vergangenheit gut aushalten – wandelnd und ruhend. 

Ein Gedanke zu „Stuttgart – meine Stadt: im Lapidarium unterhalb der Karlshöhe“

  1. Hallo, Herr Lange,

    habe mich über das Telefonat sehr gefreut! DANKE….

    Schade, daß man hier im blog keine Bilder einstellen kann…oder gibt es gar eine (techn.) ‚Finte‘, über die es möglich wäre ???

    LG Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.