Nachbarschafts-Netzwerk „Deine Straße“

Vier junge Bewohnerinnen Stuttgarts – Anja, Corinna, Esther und Katharina – haben eine bemerkens- und nachahmenswerte Nachbarschafts-Plattform ins Leben gerufen: www.deine-strasse.de – das Nachbarschafts-Netzwerk zum Kennenlernen, Tauschen und Aushelfen für Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil und in ganz Stuttgart.

Logo "Deine Strasse"

Dieses Projekt der gegenseitigen Unterstützung steht derzeit in den Startlöchern. In Kooperation mit dem Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach wird die neue Internet-Plattform nun mit Volldampf in die Realität umgesetzt.

Doch was haben die Vier – allesamt Medienschaffende – mit dem Nachbarschafts-Netzwerk „Deine Straße“ vor? Stellt man ihnen diese Frage, fallen Sätze wie
„Anonymität in Städten überwinden“
„Nachbarn vernetzen“
„Austausch und Zusammenwachsen in Nachbarschaften ermöglichen“
und
„Zeit, Geld und Ressourcen schonen“.
In einem selbst produzierten und sehr anschaulichen, sympathisch anmutenden 85-Sekunden-Video wird in einfachen Bildern und Worten sofort klar, was das kreative Team erreichen möchte.

Mithilfe eines Netzwerks wollen sie eine Gemeinschaft zwischen Nachbarn fördern, von der alle profitieren können. Über die Plattform soll es möglich sein, Gegenstände mit seinen Nachbarn zu teilen, sich gegenseitig auszuhelfen und sich über Neuigkeiten im Viertel zu informieren. Auch Personen, die kaum Online-Medien nutzen, werden über Briefkasten-Aufkleber die Möglichkeit haben, an diesem Projekt teilzunehmen.

Das eindeutige Ziel:
Nachbarn lernen sich kennen, helfen sich gegenseitig aus, und es entsteht ein Miteinander. „Gerade auch im Hinblick auf die aktuelle und zukünftige Flüchtlingslage sehen wir hier einen wichtigen Ansatzpunkt: die Aufhebung von Fremdheit. Nur wenn ein gegenseitiges Kennenlernen möglich ist, kann auch ein Austausch stattfinden und Nachbarn können zusammenwachsen. Dadurch wird nicht nur Teilen und Aushelfen möglich – die Bewohner werden sich in ihren Stadtteilen auch noch wohler fühlen,“ sagt Anja vom „Deine Straße“-Team.

Und chapeau: Die vier jungen Damen haben es mit ihrem Netzwerk-Projekt u. a. schon beim europäischen „Smart Campus – i. e. SMART“ in Bratislava ins Finale geschafft und beim „Startup Weekend Woman“ in Stuttgart den 3. Platz belegt.

 

Das Foto zeigt die Vier bei der Preisverleihung in Bratislava
(von links: Corinna, Esther, Anja, Katharina)

Und darüber würde sich das engagierte Quartett natürlich sehr freuen:

_ Alle BürgerInnen können noch bis zum 1. Mai 2015 – 16.00 Uhr beim Elevator Pitch für das Projekt „Deine Straße“ abstimmen:
https://www.elevatorpitch-bw.de/events/stuttgart2/deine-strasse.
Gelangt das Team auf die ersten 10 Plätze, dürfen die Vier am 8. Mai 2015 gegen die weiteren nominierten Teams antreten und ein Preisgeld gewinnen.

_ Parallel dazu wird auf ein Teil des Projektes über Freunde und Unterstützer finanziert:
https://www.bw-crowd.de/deine-strasse.
Das Tolle daran:
Die BW-Bank belohnt die Spenden ab einem Betrag von 5 Euro mit einer Zugabe von weiteren 5 Euro.

Also: Mitmachen lohnt sich – allein schon wegen des Projektes ist es das wert.

Visitenkarten "Deine Straße"
Und wer Mediengestalterin ist, entwirft auch seine Visitenkarte auf ungewöhnliche Art

2 Gedanken zu „Nachbarschafts-Netzwerk „Deine Straße““

  1. Wir haben es geschafft! Das DEINESTRASSE-Team ist beim Elevator Pitch BW für Stuttgart dabei! Ein ganz großes Dankeschön an alle Unterstützer!

    Wir treten am Freitag im Kowalski an (Club Kowalski – Kriegsbergstr. 28, 70180 Stuttgart), los geht’s um 16:30

    Wir freuen uns auf euer Kommen!

    Viele liebe Grüße vom gesamten Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.