Nach den ‘Südseiten’ geht es in Richtung ‘nordostsüdwestwärts’

Lesung_nosww_GSZAus seinem neuen Buch „nordostsüdwestwärts“ wird Bernd Lange Geschichten über Begegnungen, Beobachtungen, Berührungen lesen, die er auf seinen Reisen, auf seinen Wegen in Länder, Städte und Orte, die er auf seinen Schritten in Höfe, Häuser und Herbergen erlebt hat.
Es sind Geschichten „aus aller Damen und Herren Länder“, wohin es ihn geführt hat – auf Inseln, an Flüsse, über Berge, durch Landschaften, in Metropolen, Städte, Dörfer, Weiler, zu Stätten der Vergangenheit und Gegenwart. Mal heiter und offen, mal melancholisch und tiefsinnig, mal ironisch und polternd … doch immer mit dem Blick auf das Gesehene, das Gefühlte, das Gespürte.
Wo es ihn auch immer hinzieht, überschreitet er mit seinen Erzählungen Horizonte, die auf dem schmalen Trennungsfaden zwischen erlebtem Bild und geschriebenen Wort miteinander tanzen.

Am Mi., 8. Juli 2015 ab 18:30 Uhr liest Bernd Lange über sein darüber Geschriebenes in „nordostsüdwestwärts“ im Café Nachbarschafft.

Für die musikalische Untermalung mit südländischen Flamenco-Inspirationen sorgt Martin Deichelbohrer an der Gitarre.

Der Eintritt ist frei!

4 Gedanken zu „Nach den ‘Südseiten’ geht es in Richtung ‘nordostsüdwestwärts’“

  1. Und das Schöne an dieser Lesung im Café Nachbarschafft ist das Besondere drumherum:
    Musikalisch begleitet wird die Lesung mit spanischer Gitarre, der Martin Deichelbohrer virtuose Töne entlockt. Alles zusammen wird umrahmt von der stimmungsvollen Ausstellung „Gedankenbilder“ mit Fotografien zweier faszinierender Inseln auf mediterranen Breitengraden. Und damit die Worte gut laufen, werden gekühlte Getränke gereicht.
    Warnhinweis! Der Genuss dieser Veranstaltung kann süchtig machen: auf Urlaub, auf Reisen, die nordostsüdwestwärts führen.

    Herzlich willkommen auf einer wörtlichen Reise durch meine Geschichten aus aller Damen und Herren Länder.

    1. DANKE für den schönen Abend. Es war inspirierend und klangvoll.
      Bernd Lange versetzte uns mit seinen Geschichten aus aller Damen und Herren Länder in nordostsüdwestwärtige Urlaubsstimmung.
      Martin Deichelbohrer entführte uns mit seinen stimmungsvollen Gitarrenklängen ins südliche Spanien, nach Andalusien.
      Und umrahmt wurde die musikalische Lesung mit erlesenen Noten durch die Fotografien in der derzeitigen Ausstellung “TenedosGedankenbilderMallorca“ über zwei reizvolle Inseln im Mittelmeer.

  2. Auch ich schreibe ein dickes Dankeschön, dass meine Worte zu Gast im Café Nachbarschafft sein durften.
    Und mit diesem vorgelesenen Zitat klang ein wunderbarer Abend, bestehend aus Buchstaben und Noten, aus:

  3. Vielen Dank für diesen wunderschönen Abend – ein kleiner Kurzurlaub „nordostsüdwestwärts“ – für jedermann aus allen Damen und Herren Ländern – von Stuttgart nach Andalusien und wieder zurück – literarisch von Bernd Lange und musikalisch von mir begleitet… es war klasse – vielen Dank, liebe Carola, für die schönen Bilder – freut mich sehr – und für unsere begeisterten Gäste haben wir eine frohe Botschaft: Fortsetzung folgt – „aber Vorsicht – dieser Genuss kann süchtig machen“ – freue mich schon auf den nächsten Abend.
    Bis bald, Grüße, Martin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.