„Mehr aus dem Leben machen!“

Ist das ein Satz, der in Ihnen etwas bewegt. Bricht da in Ihnen etwas auf? Eine tiefe Sehnsucht, vielleicht ein noch unerfüllter Wunsch, ein Ziel, das Sie verfolgen?

Sie fühlen sich zu alt dafür, oder zu wenig begabt? Sie glauben, zu wenig Geld zu haben, um sich verändern zu können? Sie meinen, zu sehr an die Umstände Ihres Lebens gebunden zu sein, dass Sie dazu nicht in der Lage sind?

 

 

 

Überzeugen Sie sich vom Gegenteil und besuchen Sie die nächste Aufführung des Theaterstücks
“Es dauert verdammt lange,
bis man jung wird”

am 30.05.2015 um 19:00 Uhr
im Gebrüder Schmid Zentrum
des Generationenhauses Heslach.

Es geht um das Älterwerden ab der Lebensmitte im Sinne einer wachsenden Offenheit für das, was das Leben noch bereithält: um die Entwicklung des eigenen Potenzials, an das man oft nicht mehr glaubt.

Es geht um die Herausforderung, in der zweiten Lebenshälfte neue Wege zu gehen: aus dem Rest des Lebens das Beste des Lebens zu machen.

Es spielen:
Karlo Müller (Persönlichkeitstrainer, Coach, Autor) und Ferdinand Rother (Schauspieler, Theaterpädagoge).

Eintritt 12,00 EURO/ermäßigt 8,50 EURO – Einlass: 30 Minuten vor Beginn – Kartenreservierung unter http://dialogtheater.de/reservierungen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Theaterabend mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.