Märchen – eine „Heimat“ für Kinder und Erwachsene

„Warum ist es für Kinder und Erwachsene so wichtig, im Märchen eine Heimat zu finden?“
Antworten auf diese Frage gibt Helmut Früh als „Sprachrohr“ für seine Frau, die Märchenforscherin, Autorin und Erzählerin Sigrid Früh. Sie ist aufgrund einer Erkrankung inzwischen auf die Sprachfähigkeit ihres Mannes angewiesen.

Der Verein „Zuhause leben e. V.“ lädt alle Kinder und Erwachsene dazu am
Montag, 23. März 2015 um 15:00 Uhr in den Hermann Schmid Raum
des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach ein.


Das Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach organisiert Veranstaltungen für alle Generationen und Kulturen. Damit setzen wir den Leitsatz unseres Hauses um – die Begegnung der Generationen und Kulturen.

Ein Gedanke zu „Märchen – eine „Heimat“ für Kinder und Erwachsene“

  1. Es war so schön, dass ich Frau Sigrid Früh und ihren lieben Mann kennenlernen durfte!
    Zwei liebenswerte Menschen bei uns im Gebrüder Schmid Zentrum! Und sie wollen wieder kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.