„Ich will leben, frei sein – Geflüchtete suchen eine neue Heimat“

Der Internationale Bund (IB) und der Flüchtlingsrat BW laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zur Info-Veranstaltung und Filmvorführung:

Der Film ist eine 30-minütige Dokumentation, in der vier junge Geflüchtete aus unterschiedlichen Herkunftsländern porträtiert werden. „Ich will leben, frei sein“ wird im Beisein der beiden Autoren Silke Stürmer und Stefan Adam gezeigt.
Melanie Skiba vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg skizziert in ihrem Vortrag anschaulich das Asylverfahren und die Lebenssituation von betroffenen Menschen.
Im Anschluss können Fragen zum Vortrag wie auch zum Film gestellt werden.

Am Mittwoch, 31. Mai 2017 um 17.00 Uhr im Rudolf Schmid Saal
 des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach.

Hier geht’s zum Trailer des Films:
https://www.youtube.com/watch?v=npQCZc6Wpqk.

Die Veranstalter sind: KUGEL und der IB in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat BW und dem Gebrüder Schmid Zentrum.

Ein Gedanke zu „„Ich will leben, frei sein – Geflüchtete suchen eine neue Heimat““

  1. Der Ablaufplan sieht vor, dass von 17 Uhr bis ca. 19:30 über das Asylverfahren informiert wird.
    In der kurzen Pausen wird es Verpflegung von der Backstube Süd geben.
    Gegen 19:45 Uhr werden die Autoren etwas über den 30-minütigen Film sagen, der im Anschluss gezeigt wird.
    Alles was in der Pause nicht verzehrt wurde, darf gerne danach gegessen bzw. mitgenommen werden, damit es nach dem Sonnenuntergang gegessen wird.

    Bis morgen
    Daniel Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.