Fotoausstellung "Gesichter und Augenblicke"

Fotografien von Mehmet Werner im Café Nachbarschafft
vom 16. September bis 31. Oktober 2014

Im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach sind täglich Menschen verschiedenen Alters, Nationalitäten und Kulturen willkommen. Der generationenübergreifende und interkulturelle Austausch trägt viel zur Verständigung bei und fördert das Lernen voneinander und miteinander.

Der Fotograf Mehmet Werner ist im Generationenhaus Heslach ehrenamtlich tätig und fotografiert dort seit 6 Jahren Menschen, die mit der Einrichtung auf vielfältige Weise verbunden sind. Es sind ehrenamtliche MitarbeiterInnen, Café- BesucherInnen, leitendes Personal, Pflegekräfte, InitiativenteilnehmerInnen und vor allem Kinder. Im Laufe der Jahre hat Mehmet Werner im Generationenhaus viele Kontakte geknüpft, auf deren vertrauensvoller Grundlage spontane Fotografien entstanden sind.

Als „Studio“ dient hauptsächlich eine Ecke vor dem Garagentor des Hauses zu unterschiedlichen Tageszeiten. Die Fotografien sind farbig und schwarz-weiß gedruckt, wobei Mehmet Werner den Augen-Blick durch die bewusst eingesetzte knappe Tiefenschärfe konzentriert festhält. Das Wesen der abgebildeten Menschen wird zusätzlich durch die paarweise Präsentation hervorgehoben, so dass das Fließen der Zeit zwischen den Generationen verschiedener Kulturen betont wird.

Die Fotoausstellung im Café Nachbarschafft des Generationenhauses Heslach ist vom 16.09.2014 bis 31.10.2014 täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr für alle Besucher geöffnet.
Zur Vernissage am 16. September um 18.00 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

3 Gedanken zu „Fotoausstellung "Gesichter und Augenblicke"“

  1. ich lese zum ersten mal von euch und freu mich schon mal über die beiden fotos, die ich nun sehen kann ++ ich wohne in warmbronn leonberg und werde das cafe sicher bald aufsuchen und kontakte knüpfen +++ bin 72 jahre alt und lese gerne vor, was auch immer, besonders lyrik, fotografiere, und bin doll neugierig was mich erwartet ++ liest sich alles interessant ++++ herzlich, helga röser +++ darf ich überhaupt kommen als reingeschmeckte?

  2. Liebe Frau Röser,
    ich freue mich wie viele Besucher auch auf Sie. Sie sind selbstverständlich jede Zeit in unserem Café eingeladen, auch zu der Vernissage am 16.09. können Sie gerne kommen, wir freuen uns.

  3. Liebe Frau Röser,

    in unserem Generationenhaus Heslach ist jeder ein herzlich willkommener Gast – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Kultur, Familienstand, Hobby, Vorlieben … und auch der Wohnort spielt keine Rolle. Hier dürfen alle ‚reinschmecken‘.

    Willkommene Grüße von Bernd Lange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.