Das „Repair Café Stuttgart“ auf ReparaTour

Am 2.5.2015 machte das Repair Café Stuttgart einen mehrstündigen Reparatur-Stop im Stuttgarter Süden: im Theater Rampe in der Filderstraße.

RepairCafe_1RepairCafe_2

Gut besucht war die „Werkstatt“ des Repair Cafés. Elektrische Geräte, Spielzeug, Haushaltswaren, Textilien, so gut wie alles … wer etwas Kaputtes oder Defektes hatte, bekam tatkräftige Unterstützung durch Freiwillige im Repair Café, die allesamt Spezialisten in ihrem Metier sind. Und es gab kaum einen Besucher, der seine mitgebrachten Dinge nicht wieder „geheilt“ mit nach Hause nehmen konnte.

Wir reden heutzutage viel von Nachhaltigkeit – in den Veranstaltungen des Repair Cafés wird sie praktiziert:
„Es gibt viele Gründe, warum man Dinge reparieren sollte, und nur wenige, warum man es nicht tut. Dinge zu reparieren macht Spaß, spart Geld, ist nachhaltig und schont die Umwelt, weil weder Ressourcen noch CO2 für neue Dinge verschwendet werden, während die ‚alten‘ eigentlich noch zu 99,9% funktionsfähig sind.“

Einen umfassenden Einblick über die Idee, das Engagement und die Philosophie des Repair Cafés Stuttgart bekommen Sie hier:
www.repaircafe-stuttgart.de.

Und – im Rahmen eine ungewöhnlichen Theateraufführung im Theater Rampe war das Repair Café Stuttgart ein Teil im Ganzen der Inszenierung und Bühne:
http://gebrueder-schmid-zentrum.de/buergerbeteiligung-im-theater-rampe/.

2 Gedanken zu „Das „Repair Café Stuttgart“ auf ReparaTour“

  1. Bin seit Anfang an dabei … mit der Gründung … und auch im „Reparieren“. Ich finde das ein tolles Projekt! – einfach unterstützenswert.

    1. Liebe Gudrun!
      Danke für Deine Engagements. Freue mich, wenn ich Dich im Café mal wieder sehe. Dir wünsche ich gute Besserung.
      Liebe Grüße Willi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.