Archiv der Kategorie: Deutsch-Albanischer Verein „Pavaresia“ e. V.

Willkommen zum Willkommensfest

Im Rahmen des Maifestes auf dem Marienplatz findet am 29. April 2017 um 15.00 h wiederum ein Willkommensfest für unsere Neubürger/innen statt. Dazu sind natürlich auch alle „alten“ Süd-Bürger/innen eingeladen.
Mit dabei im kulturellen Programm des Willkommensfestes sind aus dem Gebrüder Schmid Zentrum die Folklore-Tanzgruppe des Deutsch-Albanischen Vereins für Kultur, Jugend und Sport „Pavaresia“ e. V. und die internationale Stadtteil-Chorgruppe One World Chor.

Neue Willkommenskultur im Quartier

Am 14. November 2015 gab es auf dem Marienplatz die Premiere: Im Rahmen des Martinimarktes fand am Nachmittag das erste Neubürger-Willkommensfest statt. „Neubürger/innen im Quartier willkommen heißen, mit dem Ziel, dass sie sich schnell in ihrer neuen Umgebung zuhause fühlen“ – so lässt sich die lebenswerte Willkommenskultur im Stuttgarter Süden charakterisieren. Um ein „nachbarschaftliches Miteinander im neuen Umfeld“ zu schaffen, braucht es das Aufeinander-Zugehen zwischen alteingesessenen und neu hinzugezogenen Bürger/innen. Sich in lebendiger Nachbarschaft wohlfühlen – dafür macht sich das Quartier mit seiner Willkommenskultur stark.

Bei der Vorstellung zur Willkommensveranstaltung wurde deutlich, dass das Willkommen-Heißen sehr viel mehr beinhaltet, als lediglich unsere Neubürger/innen zu begrüßen. Es ist der erste Schritt hin zu funktionierenden Nachbarschaften, um im lebendigen Miteinander aller Bewohner/innen zu einer lebenswerten Bürgergesellschaft im Quartier zu werden. Neue Willkommenskultur im Quartier weiterlesen

Willkommensfest im Rahmen des Martinimarkts am 14. November 2015

Am Samstag, 14. November 2015, von 15 Uhr bis 16.30 Uhr werden alle Neubürgerinnen und Neubürger von Stuttgart-Süd auf dem Marienplatz beim Martinimarkt im Rahmen eines öffentlichen Festes willkommen geheißen. Zum ersten Mal heißt es an diesem Nachmittag:

Willkommen in Stuttgart, willkommen im Stuttgarter Süden.

Das Fest ist Ausdruck der Willkommenskultur im Stadtbezirk: Über 8.000 Menschen ziehen jährlich neu in den Bezirk Stuttgart-Süd mit seinen Stadtteilen Bopser, Weinsteige, Lehen, Karlshöhe, Heslach, Südheim und Kaltental. Sie werden Teil von ihm und geben ihm seinen unverwechselbaren und lebendigen Charakter. Die Neubürgerinnen und Neubürger werden nun offiziell begrüßt. Sie sollen sich schnell im Bezirk zuhause fühlen und Teil der lebendigen Nachbarschaften in den Stadtteilen werden.

Sie, wie auch alle „Alteingesessenen“, die ebenfalls herzlich eingeladen sind, erwartet ein buntes Rahmenprogramm:
Neben einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Werner Wölfle und einer Willkommensansprache durch den Bezirksvorsteher von Stuttgart-Süd, Herrn Raiko Grieb, untermalen die Kindertanzgruppe des deutsch-albanischen Vereins Pavaresia e. V., das Improvisationstheater Die Maßschneiderei, die Pantomimentanzgruppe der „Kingdom Revelation Ministeries“ sowie die Break Dance-Gruppe Underground Soul Cypher e. V. das Festprogramm. Auch Mitglieder des Gemeinderats der Landeshauptstadt und des Bezirksbeirats Stuttgart-Süd werden am Fest anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Der Süden – Handel, Gewerbe, Dienstleistungen Stuttgart-Süd e. V., die Bürgerinitiative Heslach im Blick und der Bezirksvorsteher von Stuttgart-Süd freuen sich über Ihren Besuch.


Und hier steht Vertiefendes über das Konzept „Willkommenskultur im Stuttgarter Süden“ der Arbeitsgruppe 2 „Heslach im Blick“:
http://gebrueder-schmid-zentrum.de/Nachbarschaftliches-Miteinander.pdf

Herzliche Einladung zum großen Straßenfest des Generationenhauses Heslach

Das große bunte interkulturelle Straßenfest wirft bereits seine Sonnenstrahlen auf Heslach:
Am Freitag, 17. Juli 2015 um 15.00 Uhr geht es los rund um das Generationenhaus Heslach.
Und dass es wirklich bunt und interkulturell ist, zeigt das umfangreiche Programm.
Das kann sich wahrlich sehen, hören und schmecken lassen – alle BürgerInnen sind herzlichst eingeladen.

Freitag, 25. Juli 2014: eine klangvolle Rückschau

“Mich deucht, das Größt bei einem Fest /
Ist, wenn man sich’s wohlschmecken lässt.“
Wie recht er hat, unser Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Doch mehr dazu gleich.
Das Straßenfest vor dem Generationenhaus Heslach wurde mit Leben gefüllt – lebendig war es, fröhlich, bunt und vergnüglich. Für alle und mit allem. Für die Bewohner, für Besucher und Gäste, für die Gruppen und Initiativen mit ihren Darbietungen, für die Ehrenamtlichen, für Jung und Alt – kurz: für jeden. Mit einem abwechslungsreichen, spannenden und attraktiven Programm, mit zahlreichen Veranstaltungen und multikulturellen Darbietungen unterschiedlichster Initiativgruppen, und mit multikulturellen Angeboten für Gaumen, Herz und Magen. Und noch mehr: Auch das Wetter spielte wunderbar mit.

Freitag, 25. Juli 2014: eine klangvolle Rückschau weiterlesen

Unser buntes Straßenfest am 25. Juli 2014

Es gehört unbedingt zum Leben im Quartier. Und es gehört genauso für alle von uns dazu, dabei zu sein.

Jeder ist herzlich eingeladen, unser Straßenfest in seiner bunten Vielfalt der multikulturellen Begegnungen zu erleben – und zu genießen. Auch das Wetter spielt mit – wie wir von Petrus erfahren haben. Wir freuen uns auf Sie.

Nochmals zur Einstimmung unsere Einladung (<– einfach draufklicken).
Und hier unser gesamtes Unterhaltungs- und Mitmachprogramm (<– pdf einfach öffnen und herunterladen).

Straßenfest im Gebrüder Schmid Weg am Freitag, 25. Juli von 15 bis 22 Uhr

Feiern Sie mit uns, genießen Sie die Angebote und das generationenübergreifende Rahmenprogramm.

Unsere Initiativen im Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung haben ein buntes Unterhaltungs- und Mitmachprogramm zusammengestellt und überraschen mit kulinarischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern.

Musik und Tänze aus Albanien, Argentinien, Mexiko, Peru und Türkei sind geboten. Außerdem spielt das SSB-Blasorchester und „Grupo Doma“ präsentiert Flamenco nach Art der Gipsy Kings.

Der Verein Zuhause leben e. V., der sich für Inklusion engagiert, bietet Tanzen im Sitzen an und einen Mal-Workshop. Der Toastmasters Rhetorik Club veranstaltet ein Livetreffen mit Stegreifreden und gibt Informationen zur Körpersprache.

Natürlich ist auch für die Unterhaltung der Kinder und Jugendlichen gesorgt: Das Theater Stegmiller Pankratov spielt das Marionettentheater „Die Füchsin und der Hase“. Es gibt Tänze von und für Kinder, eine Spielstraße, einen Hennastand (auch für Erwachsene), Mal- und Mitmachaktionen vom Spielbetrieb und MüZe Süd u. v. a. m. Das Jugendhaus Heslach bietet gemeinsam mit dem SeniorenNet einen Fotostand und Kreativangebote an.

Lassen Sie sich überraschen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!