Archiv der Kategorie: Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach

… multikulti und kunterbunt: der OneWorldChor

Der internationale OneWorldChor aus dem Stuttgarter Süden stellt sich vor:

Auftritt des OneWorldChors am 6.3.2016 in der Matthäuskirche beim Gottesdienst zum Thema „auch ihr ward fremd“ mit Asylpfarrer Joachim Schlecht

»Wir sind ein offener bunter Chor mit Sänger/innen jeden Alters, mit alteingesessenen Stuttgarter/innen, mit Neuhinzugezogenen, mit Flüchtlingen, mit Bewohner/innen des Generationenhauses Heslach, mit Besucher/innen vom Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrums – alle zusammen: mit Nachbar/innen aus unserem Quartier im Stuttgarter Süden.
Immer zweimal im Monat treffen sich die Sänger/innen unseres kunterbunten OneWorldChor im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach, um – unter der Chorleitung von Arnd Pohlmann – Lieder unterschiedlicher Stilrichtungen und in verschiedenen Sprachen zu singen.
Wer Lust und Laune verspürt, im OneWorldChor mitzusingen: Einfach mal bei einer unserer Chorproben vorbeikommen – neue Sänger/innen sind immer herzlich willkommen. Wir bitten jedoch alle Sänger/innen, die bei unseren Auftritten mitsingen möchten, auch regelmäßig an den Chorproben teilzunehmen.
Kontakt: OneWorldChor@freundeskreis-süd.de.
… multikulti und kunterbunt: der OneWorldChor weiterlesen

Multikultureller Dialog in „Körpersprache“

Das „etwas andere“ Aerobic für Frauen aller Generationen und Kulturen – zur körperlichen Fitness und zur Begegnung unter Frauen. Mitmachen ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Foto Shaeqa von Anika SchimekShaeqa Jami:
„Ich bin Perserin und lebte in Afghanistan. Seit Mai 2012 bin ich in Deutschland, meine Muttersprache ist persisch (Fasi) und ich lerne Deutsch. In Herat, Afghanistan konnte ich 20 Jahre  lang Erfahrung als Aerobic-Trainerin sammeln und freue mich, dieses „etwas andere“ Aerobic auch hier in Deutschland anbieten zu können. Ich bin sportlich und eine gute Lehrerin und lade Sie ganz herzlich ein, mitzumachen! Mein Bedürfnis ist, meine Freude an Aerobic weiterzugeben und dabei selbst besser Deutsch zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Es würde mir auch Spaß machen, mal miteinander zu kochen! Mal sehen, was sich ergibt.“ Multikultureller Dialog in „Körpersprache“ weiterlesen

„Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren … Wie wollen wir künftig zusammenleben?“

„Integration kann nur vor Ort gelingen, dort wo die Menschen zusammenleben, wo sich das Zusammenleben verändern wird und wo auch Sorgen und Ängste entstehen. Darum ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Akteure – engagierte Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, Verwaltung, Politik und Flüchtlinge – miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Und zwar immer auf den lokalen Sozialraum und das Zusammenleben vor Ort bezogen.“

So steht es auf der Webseite der Bertelsmann Stiftung, die an der Konzeption der Flüchtlingsdialoge im Rahmen des gemeinsamen Projektes des Sozialministeriums und des Staatsministeriums Baden-Württemberg mitgewirkt hat und kommunale Einrichtungen bei der Durchführung dieser Flüchtlingsdialoge unterstützt.

Das Projektteam „Vielfältige Demokratie gestalten“ im Programm Zukunft der Demokratie verfügt über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich der Bürgerbeteiligung, mit verschiedenen Dialogformaten und mit der Vernetzung unterschiedlicher Akteure.

„Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren … Wie wollen wir künftig zusammenleben?“ weiterlesen

Nellys Puppen Theater „Der Maulwurf und die Sternschnuppe“

Am Donnerstag, 16. März 2017 um 15.00 Uhr kommt Nellys Puppen Theater wieder ins Gebrüder Schmid Zentrum im Generationenhaus Heslach.

Im Rudolf Schmid Saal wird das Marionettentheater „Der Maulwurf und die Sternschnuppe“ für Kinder ab 3 Jahre und Erwachsene aufgeführt. Die Aufführung dauert ca. 40 Minuten.
Eintritt:
2,– Euro für Kinder und 4,– Euro für Erwachsene.

Der Inhalt Nellys Puppen Theater „Der Maulwurf und die Sternschnuppe“ weiterlesen

„Deine Straße“ – für vernetzte Nachbarschaften im Quartier

Seit Anfang diesen Jahres gibt es die Nachbarschafts-App von Stuttgartern für Stuttgarter Deine Straße. Die kostenlose App ist für jederfrau und jedermann in den App- und Play-Stores für iPhone und Android-Smartphones verfügbar:
– für iPhone im App-Store:
https://itunes.apple.com/us/app/
– für Android-Smartphones: https://play.google.com/store/apps/.

Die Nachbarschafts-App „Deine Straße“ vernetzt Nachbarn und fördert generationen- und kulturübergreifend die Gemeinschaft in den Stuttgarter Stadtquartieren. Mit Hilfe dieser App können die Bewohner/innen in ihrem Quartier ihre Nachbar/innen kennenlernen, sich mit ihnen austauschen, sich gegenseitig aushelfen und Dinge untereinander austauschen – kurz: sich mit ihren Nachbar/innen vernetzen.
Jeder kann mitmachen: Auf einer Umgebungskarte ist zu sehen, was Nachbarn teilen möchten, wonach sie suchen oder was sie anbieten können. Und man selbst kann ebenfalls Gegenstände und Hilfe anbieten, die Nachbarn benötigen, oder seine Interessen bzw. Hobbies bekunden, um mit Nachbarn in Kontakt zu kommen.
„Deine Straße“ – für vernetzte Nachbarschaften im Quartier weiterlesen

Treffen zum Internationalen Weltfrauentag

Wer teilnehmen möchte, kann sich bei Anika Schimek per E-Mail
anika.schimek@stuttgart.de gerne anmelden.
Und wer für das Buffet etwas zu Essen mitbringen möchte, darf dies ebenfalls gerne tun.

Ab 1. März 2017 bietet der „Zuhause leben e. V.“ die Ambulante Pflege

Ambulante Pflege – Tagespflege – Nachbarschaftshilfe
Für Menschen, die auf Hilfebedarf angewiesen sind, betreut und pflegt die Initiativgruppe Zuhause leben e. V. im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach ab 1.3.2017 die Bürgerinnen und Bürger in unserem Quartier:

Informationsnachmittag für Eltern zum Thema „Geschwisterstreit“

Wann ist Streit unter Geschwistern gesund und nötig? Wann sollten Eltern ihn besser verhindern? Wann können wir uns zurückhalten oder wann müssen wir eingreifen? Wie bewahre ich als Elternteil die Ruhe während eines Geschwisterstreits?

Antworten zu diesen und weiteren relevanten Fragen bekommen Eltern an unserem Informationsnachmittag, der von der Ägyptischen Gruppe, einer Initiative im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach, und dem Elternseminar des Jugendamts der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet wird.

Der Informationsnachmittag findet statt am Samstag, 25. Februar 2017 um 15.30 h im Generationenhaus Heslach, Rudolf Schmid Saal, 2. Stock. Der Eintritt ist kostenfrei.


Ägyptische Gruppe                                                        Elternseminar des Jugendamts

                        +

Großzügige Unterstützung für das Café Nachbarschafft

Auch dieses Jahr unterstützt der Förderverein Helfende Hände e. V. Stuttgart wiederum das Café Nachbarschafft im Generationenhaus Heslach mit einer Geldspende von EUR 5.000,–.

Das Gebrüder Schmid Zentrum dankt der Initiativgruppe für diese großzügige Förderung, die den Bewohner/innen des Generationenhauses Heslach, die das Café besuchen, und den obdachlosen Bürger/innen, die regelmäßig zum Seniorenstammtisch kommen, sowie den Flüchtlingen und Ehrenamtlichen, die täglich das Flüchtlingscafé zum interkulturellen Austausch nutzen, zugute kommt.

„Die Schneekönigin“ mit Nellys Puppen Theater

Am Donnerstag, 16. Februar 2017 um 15.00 Uhr gastiert Nellys Puppen Theater wieder im Rudolf Schmid Saal des Gebrüder Schmid Zentrums im Generationenhaus Heslach. Dieses Mal mit dem Marionettentheater „Die Schneekönigin“ für Jung und Alt ab 4 Jahre. Der Eintritt beträgt für Kinder EUR 2,– und für Erwachsene EUR 4,–. „Die Schneekönigin“ mit Nellys Puppen Theater weiterlesen